8 Tipps zum Erstellen von Facebook Anzeigen

8 Tipps zum Erstellen von Facebook Anzeigen


Noch hat sich kein so umfangreiches Expertentum um die Anzeigen im Social Network gebildet wie z.B. um  Google Adwords. Erfahrene Werber werden das Tools schnell verstehen und wohl auch ohne Probleme einsetzen können. Dennoch gibt es bei der Verwendung von Facebook Ads einige Tipps und Tricks zu beachten. Wir haben 8 einfache Tips für Einsteiger zusammengefasst:

  1. Relevanz
    Achte auf genaue Zielgruppenansprache und nutze Anzeigenfilter um Streuverlust zu vermeiden. Lässt sich die Zielgruppe nicht nur demographisch sowie geographisch eingrenzen können dazu auch in der Zielgruppe beliebte Keywords genutzt werden.
    Über die unterschiedlichen Anzeigenfilter haben wir bereits einen Blogbeitrag verfasst:
    „Facebook stellt Werbern eine Reihe von Filtern zur Verfügung um Anzeigen ziel gerecht auf der Plattform zu schalten.“
  2. Zielgruppe erweitern
    Ähnlich wie bei Google Adwords können verschiedenste Keywords zur eigenen Zielgruppe passen. Da Facebook in erster Linie eine privates Social Network ist werden generell Keywords aus dem privaten Umfeld der Nutzer häufiger genutzt. Zusätzlich Keywords aus einem nahen Umfeld zu nutzen kann die Zielgruppe noch mehr vergrößern.
  3. Gebote geschickt einsetzen
    Auch hier kann Facebook mit Google verglichen werden, Anzeigen mit dem höchsten Gebot werden vorzugsweise angezeigt. Regelmäßige Kontrolle hilft hier die passenden Preise zu finden. Die Wahl zwischen der „Pay per click“ und „Pay per View“ ermöglicht es den günstigsten Anzeigenpreis auszutesten.
  4. Nutzer direkt ansprechen & Interaktion Fördern
    Sag dem Nutzer deutlich was sich hinter deinem Produkt/Service verbirgt und nutze einen call-to-action. Bsp. „Jetzt Fan werden!“. 

    Facebook MTV Home Ad

    Facebook Ad - Inklusive Call-To-Action

  5. Landing Page Optimierung
    Wie bei jeder Werbeanzeigen solltest du auch hier darauf achten das ein Nutzer nach dem Klick auf deiner Seite möglichst schnell zum Ziel findet. Verlinke immer direkt auf ein Produkt/Service.
  6. Design
    Keine Anzeigen ohne Bilder einstellen. Bilder passend zum Werbeinhalt auswählen und möglichst seriös aber auffallend gestalten.
  7. Reportingtool nutzen
    Durch das Umfangreiche Reporting Tools können die Anzeigen auf Performance überprüft werden. So kann schnell herausgefunden werden welche Anzeigen in der Zielgruppe am besten funktionieren und welche Anzeigen zukünftig vermieden werden sollten.
  8. Verbessern und Wiederholen
    Alle Schritte fortlaufend beobachten und Optimieren. Erfolgreiche Strategien wiederholen.

Die Tipps und Tricks stammen unter anderem aus den Facebook BestPratices.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 4 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    urban

    hallo,
    ich suche schon die ganze zeit, bekomme aber nirgends heraus wie ich eine anzeige mit video link erstelle, so wie diese oben in ihrem beispiel.
    danke für eine antwort

    • 2
      Jens Wiese

      Diese Anzeigenart steht nur großen Werbekunden zur Verfügung. Solltest du eine solche Kampagne planen, kannst du dich gerne mal an uns oder deinen Facebook Sales Kontakt wenden.

  2. 4
    Romina

    Hallo zusammen,

    ich suche für unsere Firmenfanpage die Möglichkeit Veranstatlungen einzubinden. Wie das norlaerweise funktioniert ist ja klar. Nun haben wir aber einige Veranstaltungen im Jahr und diese alle händisch zu pflegen wäre Wahnsinn. Kennt jemand eine Möglichkeit, dass Facebook unsere Verantsaltungen automaitsch zieht und aktualisiert?

    Grüße

+ Hinterlasse einen Kommentar