Placement: In-Stream-Video Ads auf Facebook schalten (Update)

Auf Facebook gibt es derzeit verschiedene Optionen für die Ausspielung von Anzeigen („Placements“). Da sind die klassischen Anzeigen im Newsfeed oder in der rechten Seitenleiste, aber auch „neuere“ Orte wie zum Beispiel im Audience Network oder innerhalb von Instant Articles. Dazu kommen noch Anzeigen im Instagram Feed oder wie erst vor kurzem vorgestellt Werbung innerhalb von Instagram Stories.

Seit Januar 2017  bietet Facebook eine weitere Option. Unternehmen können nun auch Anzeigen innerhalb von Videos auf Facebook buchen: „In-Stream video ads“.  Dabei werden kurze (Video-)Anzeigen innerhalb von Facebook Videos angezeigt, also als Werbeunterbrechung. Im August 2017 hat Facebook dieses Placement aktualisiert. Konnte man zuvor das Placement nur in Kombination mit anderen ausgewählt werden, können Facebook In-Stream Video Anzeigen nun auch einzeln gebucht werden:


Starting today, we’re giving advertisers the option to deliver their video ads specifically to in-stream placements in videos on Facebook, on Audience Network or across both.

On both Facebook and Audience Network, more than 70% of in-stream video ads up to 15 seconds in length are watched to completion—most with sound on. Using mobile optimized creative that’s 15 seconds or less, advertisers can capture consumer attention on mobile, increasing the likelihood that their video ads will be watched to completion.

Die Details einmal zusammengefasst:

  • Ab sofort verfügbar
  • Werden als Unterbrechung innerhalb von Videos gezeigt
  • In-Stream Video Anzeigen müssen Video sein, eh klar irgendwie …
  • Maximal 10 – 15 Sekunden 
  • Nur wenn ihr Video-Views als Ziel wählt
  • Nur wenn ihr auch Newsfeed als Placement auswählt, also nicht als einziges Placement
  • Diese drei Punkte haben sich im August geändert. Ihr könnt nun auch andere Kampagnenziele wählen. Ein Video sollte nicht länger als 15 Sekunden sein
  • Können im Reporting einzeln ausgewertet werden

Ihr werdet euch natürlich noch fragen, in welchen Videos die Anzeigen ausgeliefert werden. Facebook wird nicht anfangen einfach so wahllos Anzeigen in irgendwelchen Videos auszuliefern und eure privaten Videos zu unterbrechen. Die Anzeigen werden innerhalb von Videos von Medienpartnern angezeigt, die dem explizit zugestimmt haben. Die Videos müssen über 90 Sekunden lang sein und die Medienpartner erhalten einen gewissen Anteil der Werbeeinnahmen. Hier ein Beispiel:

Dieses GIF zeigt euch den Anfang einer In-Stream Video Anzeige bei einem Facebook Video im Newsfeed.

So schaltet ihr In-Stream Video Anzeigen

Das Placement ist sowohl im Power-Editor verfügbar, als auch im Werbeanzeigenmanager. Die meisten Vorraussetzungen haben wir schon im Überblick aufgezählt:

  • Format: Gleich wie bei Video Anzeigen sollte aber nur 10 – 15 Sekunden lang sein
  • Ziel: Ziel der Kampagne muss Video Views, Reach, Brand Awareness oder Post Engagement sein

Das einmal geklärt ist es recht einfach. Ihr legt eine Kampagne mit einem der genannten Ziele an:

Und dann innerhalb des Ad-Set hat Facebook euch das neue Placement schon vorausgewählt:

That´s it. Also nicht wirklich schwierig und ihr werdet es sehr wahrscheinlich eh automatisch nutzen. Alle anderen Einstellung, wie zum Beispiel das Targeting, bleiben erhalten.

Weitere Details und eine genaue Anleitung findet ihr in der Facebook Hilfe. 

Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

OG Tags optimieren – Tipps und Tricks für bessere Webseiten Vorschau auf Facebook

Eine Facebook Page haben inzwischen fast alle Unternehmen. Darauf schöne Posts zu veröffentlichen, ist auch kein großes Problem. Dazu gibt es die umfangreichen Möglichkeiten...

Pods: Digitales Geschwür oder Chance?

Gastbeitrag von Nora Turner Protagonist des heutigen Artikels ist einer Influencerin, deren Kommentare unter bezahlten Posts für Marken...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren