Infografik: Durchschnittliche Anzeigenpreise und Performance nach Branchen

Infografik: Durchschnittliche Anzeigenpreise und Performance nach Branchen


Shift, ein großer Vermarkter und PMD-Partner von Facebook, hat letzte Woche den “Global Facebook Advertising Insights Report” für das dritte Quartal 2014 vorgestellt. In diesem Report hat Shift die Kampagnen ausgewertet, welche von den eigenen Kunden auf Facebook durchgeführt wurden, und daraus wichtige KPIs abgeleitet.

Konkret wurden CTR (Klickrate), CPC (Kosten pro Klick) und CPM (Kosten für 1000 Impressionen) für die Branchen Automobil (Auto), Handelswaren (CPG), Unterhaltung (Entertainment), Finanzen (Finserve) und Telekommunikation (Telco) aufgeschlüsselt.

[panel style=”panel-primary”]

[panel-header]
Die wichtigsten Fakten in Kürze:
[/panel-header]
[panel-content]

  • Die höchsten Klickraten gab es in der Automobil- und Unterhaltungsbranche
  • Entsprechend waren dort auch die Kosten pro Klick am niedrigsten
  • Die niedrigsten Kosten für 1000 Kontakte hingegen haben der Telco und Finanzsektor
  • Klarer Gewinner ist jedoch die Automobilbranche mit 266 % Wachstum bei der Klickrate gegenüber dem Vormonat und 60 % geringeren Klickpreisen

[/panel-content]
[/panel]

Bei all diesen Zahlen sollte man jedoch im Hinterkopf behalten, dass es sich dabei nur um die Performance der Shift-Kunden handelte. Leider gibt es von Shift selbst keine Angaben dazu, welches Mediavolumen im dritten Quartal 2014 eingesetzt wurde.

Hier die komplette Infografik für euch:

Shift3Q2014Infographic

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Veröffentlichung 30. Oktober 2014

Es gibt 2 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 2
    andre

    Shift wird wahrscheinlich nicht seine Kunden nennen, aber es wäre mal interessant, welche Marke denn dieses krasse Wachstum hatte. Wahrscheinlich eine Marke / Modell wie Tesla, Prius oder sonstige “grüne Autos”. Obwohl es z.B. in den USA nach einem FIlm á la Transformers auch mal ein Chevrolet Camaro sein könnte.

    Kennt man denn die Anzahl der Kunden oder ein ungefähres Media-Volumen?

+ Hinterlasse einen Kommentar