Vorhande Ads können nun bearbeitet werden

Facebook hat heute ein längst überfälliges update eingespielt. Nutzer von Facebook Ads können nun vorhandene Anzeigen bearbeiten und anpassen. Während der Bearbeitung werden die Anzeigen kurzzeitig nicht angezeigt bis die Bearbeitung abgeschlossen ist. Zusätzlich sind einige kleine Updates im Reporting-Tool veröffentlicht wurden.

In den letzten Wochen sind einige neue Funktionen für Facebook Ads hinzugekommen, z.b. Keyword-Vorschläge und den Unterstützung von mehreren Ländern. In nächster Zeit können noch einige Funktionen erwartet werden, da Facebook wohl den weiten Abstand zu anderen Werbeplattformen wie z.b. Google Adwords aufholen will.

Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Anleitung: WhatsApp Produktkatalog anlegen

Zur Facebook Entwicklerkonferenz Ende April in San Francisco hat WhatsApp angekündigt in den nächsten Monaten einen besonderen Fokus auf Unternehmen zu legen....

Facebook News – Feed nur für Nachrichten

Ein Newsfeed für alles? Dass das funktionieren kann, hat Facebook über die Jahre bewiesen, zumindest teilweise. Der große Newsfeed mit all seinen Inhalten ist...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren