Neuer Ad-Manager

Facebook hat nun auch in Deutschland mit einem breiten Feldtest des neuen Self-Service Ad-Managers begonnen.
Ads

Außer durch ein etwas aufgeräumteres Layout unterscheidet sich die neue Version hauptsächlich durch die Möglichkeit In-Place Veränderungen vorzunehmen. So können viele Werte einfach nur durch anklicken verändert werden.

Die neue Version soll nach und nach allen Werbern zur Verfügung gestellt werden.

In der Zwischenzeit bereitet auch der deutsche Facebook Konkurrent, die VZ Gruppe, einen entsprechenden Self-Service Werbebereich vor. Dort soll es möglich sein Anzeigen ab einem Volumen von 50 Euro zu buchen. Sobald diese Funktion verfügbar ist, werden wir die zwei Werbe-Plattformen miteinander vergleichen.

blank
Jens Wiesehttp://www.jens-wiese.net
Jens berät als Freelancer internationale Unternehmen in Social Media Fragen, entwickelt neue Applikationen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien. Zudem betreibt er unter https://papierloswerden.de eine Plattform für Menschen, die den Schritt in eine rein digitale Zukunft gehen möchten.

Neueste Artikel

Wichtige KPIs und Metriken bei E-Commerce Kampagnen

Gastbeitrag von Khoa Nguyen Damit Kampagnen für E-Commerce Geschäfte effizient gesteuert werden, sind Metriken und Erfolgskriterien bei der Steuerung der Facebook Ads genau unter die...

Auch ohne Hashtags: Instagram-Suche nach Keywords

Wenn ihr bislang auf Instagram die Suche genutzt habt, konntet ihr dort entweder Accounts, Hashtags oder Orte finden. Gerade wenn ihr nach bestimmten Begriffen...

Account-Sicherheit für Admins: Einsehen, wann man sich wo und wie eingeloggt hat

Die Vorstellung, dass jemand Fremdes Zugriff auf den eigenen Account hat? Horror. Manchmal hat man allerdings solche Schreckensmomente. Zum Beispiel wenn man sein Facebook...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren