Die organische Reichweite ist nicht tot: Die besten Posts von mehr als 10 bekannten Facebook-Seiten

Die organische Reichweite ist nicht tot: Die besten Posts von mehr als 10 bekannten Facebook-Seiten


Ja, die Reichweite auf Facebook ist für Seiten und Nutzer in den letzten Jahren gesunken. Das ist inzwischen schon lange kein Geheimnis mehr und deshalb ist der Newsfeed-Algorithmus auch eines der Diskussionsthemen für Unternehmen mit Facebook-Seite. Auf der einen Seite der Medaille steht dann meist das Gejammer, dass früher alles besser war, Facebook sich immer mehr verschlimmert und dass man doch gerne wieder mehr kostenlose Reichweite hätte. Dem gegenüber steht die immer gleiche Predigt von Facebook und den “Social-Media-Experten”, dass es guten Content und eine “Content-Strategie” braucht, dann ist der Erfolg auf Facebook kein Problem.

Konkrete Beispiele findet man dann allerdings selten. Ohne lang auf die Theorie einzugehen, wollen wir mal wieder in der Praxis zeigen, dass es eben doch Inhalte gibt, die viel kostenlose Reichweite erhalten. Dazu haben wir bei verschiedenen Administratoren angefragt und können euch nun am konkreten Beispiel zeigen, welche Inhalte dort funktioniert haben. Diese Beispiele sollen euch nicht nur als Inspiration dienen, sie sind gleichzeitig auch ein Aufruf an euch alle: Schickt uns doch ähnliche Beispiele und meldet euch bei uns. Dann können wir diese Galerie noch mehr ausbauen und euch mehr praxisnahe Beispiele liefern.

1. Futurebiz

Futurebiz - Eine Beschwerde mit 700 Likes und 250 Shares kann man... 2014-12-03 12-46-20

Die organische Reichweite lag bei dem Post bei ca. 200 %. Das ist natürlich nicht der Regelfall. Schön wärs. Entscheidend bei dem Post waren Interaktionen, vor allem Shares, von gut vernetzten Personen, und die Klicks. Das hat die Reichweite richtig nach oben getrieben. Unsere organische Reichweite variiert sehr stark. 10 % sind jedoch die Untergrenze. Normalerweise liegt sie zwischen 30 % und 50 % und wir posten fast nur Links.

Jan Firsching für Futurebiz.de, Link zum Beispiel

2. München.de

München.de - Unser Wiesn-Alternativ-Programm :-)... 2014-12-03 12-47-48

Bei diesem Posting lag die Reichweite vier mal so hoch wie normal. Ich hatte es zur Wiesnzeit gepostet, als die Pinnwände bei Facebook voll waren mit Bierzelten und Trachten. Bei vielen Münchnern machte sich das Gefühl breit: “Gibt es eigentlich noch andere Themen zur Zeit als das Oktoberfest?”. Und ich denke, dieses Posting war ein schönes Gegenstück zu den Wiesnthemen.

Margarete Arlamowski für München.de, Link zum Beispiel 

3. Audi Deutschland

Spiegelschlag Photography & der Audi RS 6 Avant... - Audi Deutschland 2014-12-03 12-49-23

Grundsätzlich kommen Marken, die emotionale Produkte entsprechend visuell inszenieren, im Social Web besser aus den Startblöcken als andere. Das gilt auch in Zeiten, in denen organische Reichweiten grundsätzlich absinken. Dennoch gibt es immer wieder Ausschläge nach oben, wie dieses kurze Fan-Video, das wir kürzlich geteilt haben.

Damit hat Audi Deutschland fast 900.000 Facebook-Nutzer erreicht, was einer organischen Reichweite von über 62 % entspricht und unsere Durchschnittswerte um Faktor 2-3 übertrifft. Binnen weniger Stunden wurden so fast 400.000 Video-Views generiert.

Das Teilen von Fanbeiträgen ist fester Bestandteil unserer Content-Strategie. Zusammen mit der spektakulären Inszenierung von Produkt- und Markenthemen durch exklusiv produzierte Inhalte schließen wir so die Lücke zwischen unseren Kommunikationsbotschaften und den Erfolgsfaktoren von Social-Media-Inhalten.

Audi exclusive: Damit Ihr Audi zu einem... - Audi Deutschland 2014-12-03 12-50-31

Zusätzlich unterstützen wir vertriebsrelevante Inhalte und Kampagnen, die auf Lead-Generierung abzielen, durch zielgenaue Facebook-Anzeigen.

Der Mix aus hochemotionalen, bildgewaltigen Inhalten aus der Lebenswelt unserer Fans und gezielter Ausspielung vertriebsrelevanter Beiträge an unsere Kernzielgruppen führt gemeinsam mit einem wettbewerbsüberlegenen Kunden- und Communitymanagement dazu, dass Audi Deutschland die erfolgreichste Automobil-Facebook-Seite in Deutschland ist.

Enrico Hanisch für Audi Deutschland, Link zum Beispiel 1, Link zum Beispiel 2 

4. ProSieben, Galileo, Circus HalliGalli, Ran und Sixxt

ProSieben - Und das war's? Nicht ganz! Die Serienautoren hatten da... 2014-12-03 14-34-08

Große TV-Ereignisse, wie das Serienfinale von HIMYM, bewegen natürlich immer viele Mio. Menschen vor dem TV-Gerät. Die Kunst ist, diese Zuschauer auf ihrem „Second Screen“ zu erreichen und sie mit den Emotionen, die sie gerade auf der Couch haben, abzuholen – dann fällt ein „like“ meist sehr einfach und wir bekommen wie bei diesem Post die 100-fache Reichweite –  ca. doppelt so viele Personen, wie wir überhaupt Fans haben.

Galileo - Das Spiel ist zwar erst um 18 Uhr, aber wir suchen jetzt... 2014-12-03 14-36-21

Der Sprücheklopfer ist eine beliebte Kategorie bei Galileo, die immer sehr gut funktioniert. Sie animiert auf sinnvolle Art und Weise zum Mitmachen. Dazu kommt auch hier das Zusammenspiel aus zeitlicher Aktualität und Emotionen  – das funktioniert immer! Der Post hatte 4 Mio Reichweite – im Durchschnitt liegen wir bei Galileo so bei 600.000. 

hg

Circus Halligalli hat immer sehr viel organische Reichweite – meist um die 80 %. Mehrmals pro Woche erreichen Posts auch mehr Personen als wir Fans haben. Dieser Post trifft einfach den Zeitgeist zu einem aktuellen Thema und das Ganze natürlich extrem witzig, visuell und persönlich dargestellt. Dadurch, dass die Community die Themen gern aufnimmt und ihren eigenen Content dazu in den Kommentaren postet, vergrößert sich natürlich unsere Reichweite wie hier extrem.

ran - Da ist das Ding! Helene Fischer singt auf der Fanmeile... 2014-12-03 14-40-44

Der Helene Fischer Song! Erfolg: Emotionen und Timing passen perfekt – unterstützt mit etwas Paid, um die virale Reichweite durch Engagement noch zu pushen. Der Post erreichte organisch ca 500 % mehr als durchschnittliche Posts auf ran.

sixx - Da ist das Ding! #ShadesofGrey ist 50 Shades of heiß! Hier... 2014-12-03 14-42-11

Sixx hat ein klares Profil in der weiblichen Zielgruppe und hat trotz nicht so großer Fananzahl immer gute Reichweiten. Hier haben wir mit „Fifty Shades of Grey“ ein extrem relevantes Thema für die Zielgruppe genommen – wo wir den Trailer auch noch exklusiv etwas früher hatten. Das Ganze dann als Videopost, was zur Zeit eh mehr Reichweite als andere Post-Arten hat, brachte uns bei dem Post ca. das 100-fache an Reichweite in Bezug auf unsere Fananzahl.

Matthias Mehner für ProSiebenSat.1

Links zu den Beispielen: Pro7, Galileo, Circus HalliGalli, Ran und Sixxt 

5. Motel One

Motel One - O'zapft is! Mia san Wiesn! 2014-12-03 14-44-23

Der Post zum Wiesn-Anstich hatte eine organische Reichweite von über 70 %. Der aktuelle Anlass und das Bildmaterial in Kombination mit dem schnellen Absetzen des Posts, dem Bezug zur Marke Motel One und nicht zuletzt dem Ort haben zum Erfolg des Posts beigetragen. Die Fotos wurden im bzw. vor dem Motel One München-Sendlinger Tor gemacht, an dem sich jedes Jahr vor dem Anstich die Wiesnwirte und Brauereien für den Oktoberfesteinzug aufstellen. 

Sylvia Zenthöfer für Motel One, Link zum Beispiel

6. Lufthansa

Lufthansa - Economy has never looked and felt this good! #premiumtime 2014-12-03 14-46-14

Für die Einführung der Premium Economy Class bei der Lufthansa hat sich ein hoher Einsatz gelohnt. Mit einer Real Time Marketing-Aktion wurde der Erstflug nach Washington von einem Social Media Team live begleitet und die organische Reichweite zeigt, dass Fans den Einblick zu schätzen wussten. Die organische Reichweite war 15 Mal höher als die durchschnittliche Post-Reichweite. 

Carolin Biebrach für Lufthansa, Link zum Beispiel

7. Therme Erding

Therme Erding - Timeline Photos 2014-12-03 14-47-26

Dieser Beitrag vom Mittwoch, den 19. November hat eine sehr hohe organische Reichweite aus vor allem zwei Gründen erzielt: Aus eigener Erfahrung heraus kann ich sagen, dass viele Personen noch vor dem Aufstehen ihre News bei Facebook checken. Daher habe ich den Beitrag um 5 Uhr morgens gepostet – abseits der regulären Öffnungs- und Postingzeiten. Der andere Grund für den erfolgreichen Post ist das außergewöhnliche Bild, aus einer ungewöhnlichen Perspektive fotografiert, welches das Herzstück der THERME ERDING mit dem zu öffnenden Kuppeldach zeigt.

Sara Reinhardt für Therme Erding, Link zum Beispiel

8. Tirol

HdA

Dieser Post zeigt glaube ich ganz gut, dass es bei uns darauf ankommt, die Fans emotional anzusprechen. Hier hat wahrscheinlich das Foto den Ausschlag gegeben, es ist aber bei uns immer eine Mischung aus interessantem Thema, kurzem Beschreibungstext und den Bildern.

Eva Thöni für Tirol Werbung, Link zum Beispiel

9. Thomas Hutter

th

Von Links an: 180 % – 200 % – 300 % organische Reichweite

Diese Beispiele liegen wesentlich höher als der Durchschnitt. Entscheidend bei dem Post waren wahrscheinlich die Interaktionen und die extrem hohen Klickzahlen auf die Links, dass die entsprechenden Beiträge auch via Blog gut in die Netzwerke geteilt wurden, dürfte zusätzlich zur Stärkung der Distribution beigetragen haben. Die organische Reichweite variiert und bewegt sich im Normalfall zwischen 20 % und 60 %, in wenigen Fällen wird 20 % organische Reichweite unterschritten. 5 von 6 Beiträgen sind Links zum Blog. Bilder und Videos sind eher selten und erhalten entsprechend meistens auch weniger Reichweite.

Thomas Hutter, Hutter Consult GmbH (Beispiel 1, 2, 3

10. Wir selbst

allfacebook.de 2014-12-03 14-50-19

Bei uns war diese Bildergalerie in den letzten Wochen am erfolgreichsten. Wir haben hier etwa das Dreifache unserer normalen Reichweite geschafft. Der Hauptgrund dafür dürfte relativ naheliegend sein, denn viele unserer Fans waren auf der Konferenz in Berlin, dementsprechend viele haben sich in den Bilder markiert und diese geteilt. Es hilft, wenn ihr Bekannte und Freunde markiert, ansonsten müsst ihr hier den Nutzern schon die Freiheit geben, das selbst zu wollen. Außerdem haben wir solche Galerien dann doch nur zwei Mal im Jahr, ist also auch mal etwas Abwechslung.

Philipp Roth für AllFacebook.de, Link zum Beispiel

– Update am 18.12.2014 –

11. Super RTL

super-rtl-facebook

Das Format ‚Weihnachtsmann & Co. KG‘ ist jedes Jahr aufs Neue ein großer Erfolg bei Facebook. Doch in diesem Jahr hat die Resonanz unsere Erwartungen deutlich übertroffen. Wir wollten auf den Beginn der Ausstrahlung aufmerksam machen und haben den Vorspann der Serie gepostet. Das Ergebnis: 7.180.288 erreichte Personen, 2.212.800 Videoaufrufe und 298.349 „Gefällt mir“-Angaben, Kommentare und geteilte Inhalte. Viele Facebook-User verbinden mit dieser Serie nostalgische Erinnerung an ihre Kindheit und die TV-Ausstrahlung markiert für sie den Beginn der Weihnachtszeit. Über das Liken bzw. Sharen des Beitrags wollten sie diese angenehmen Gefühle offensichtlich gerne mit ihren Freunden teilen.

Thomas Babiel für Super RTL, Link zum Beispiel 

12. Sixt

Sixt rent a car - Timeline Photos 2014-12-18 16-00-54

Das tagesaktuelle Motiv war eine Reaktion auf den Streik der Lokführer im November. Viele Menschen waren vom Streik direkt oder indirekt betroffen, das Thema also für eine große Personenzahl relevant. Zeitgleich profitiert Sixt als Mobilitätsdienstleister von einem solchen Streik, der Bezug zur Marke war daher auch explizit gegeben. In diesem Fall konnten wir uns somit dank eines frechen Motivs über eine organische Reichweite von 760 % freuen.

Christoph Assmann für Sixt, Link zum Beispiel 

13. Die Linke

Die Linke - Timeline Photos 2014-12-18 16-03-18

Mit diesem Beitrag erreichten wir für die Facebook-Seite der Partei “Die Linke” eine organische Reichweite von fast 499 Prozent. Hier stimmte alles: Gysi-Promibonus, Humor, Aktualität und Relevanz eines ohnehin diskutierten Themas.

Die Seite veröffentlicht einen Mix aus Links und hauptsächlich Bildern, also Facebook-Motiven, die eigens für Facebook produziert werden und auf Information, Emotionalisierung und Aktivierung der Anhängerschaft setzen. Damit sind in der Regel organische Reichweiten zwischen 70 und 200 Prozent drin.

Mark Seibert von DiG / Plus GmbH, Link zum Beispiel

14. Ihr?

Lasst uns doch mit gutem Beispiel vorangehen und zeigen, was funktioniert und was nicht, anstatt immer in der Theorie zu versinken. Meldet euch einfach bei uns.

Artikelbild auf Basis von: Flag On The Mountain Peak. Goal Achievement. / Shutterstock.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 12 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Michael Schulz

    Hallo,
    ich kann das nur unterstreichen, wenn man ein gutes Content Management betreibt und seine Zielgruppe kennt und führt, dann kann man auch mit wenig Mitteln viel erreichen. Aktuell hat meine KultKarren Seite knapp 74000 Fans, aber noch besser aktuell “sprechen darüber” knapp 21000 Fans und meine Reichweite liegt aktuell bei durchschnittlich 280000 Menschen. Ich mache so gut wie keine Werbung mehr und mein bestes Posting hatte eine organische Reichweite von 258000 Personen und 13000 Likes. Wenn Sie mehr wissen wollen, ich würde mich freuen.
    Besten Gruß
    Michael Schulz

  2. 2
    Max Patzig

    Meine Fotogalerie (https://www.facebook.com/media/set/?set=a.806430599398058.1073741839.370654156309040&type=1) über die Premiere eines regionalen Dinner-Varietheater erreichte (bei zu dem Zeitpunkt gut 570 Seiten-Likes) noch am selben Tag 1748 Leute und am darauf folgenden 980. Das sind zwar keine Massen in den Größenordnungen aus Euren Beispielen, zeigt aber dennoch ganz gut, dass Aktualität und gute Aufmachungen von den Lesern gern belohnt werden :)

  3. 3
    vorstadtprinzessin

    Ich blogge seit mehr als 5 Jahren und habe seit einigen Monaten ein schreibtief. Ich hab noch nie so wenig geschrieben wie momentan. Die arbeit erlaubt es einfach nicht und die Frezeit verbringe ich momentan auch mit vielen anderen Dingen, als am PC zu sitzen. So schnellebig wie mein Leben momentan ist, ist es doch sicherlich auch bei vielen meiner Lesern. Darauf hab ich dann irgendwann reagiert. Facebook wurde nicht nur mit Verlinkungen zu meinem Blog befüllt, sondern auch von geteilten Inhalten anderer Seiten. Zusätzlich poste ich selber noch kleine Beiträge, die ich sonst im Blog mit ca. 300 Wörtern schrieb. Inhalt und Aussagen müssen bleiben, aber Facebook ist ein schnelles Medium. Kleine Botschaften, kurze Posts, gerne mal lustige Bilder und schwupp funktioniert alles von alleine.

    3.360 Fans – Meine Gesamtreichweite in der letzten Woche lag bei 17K und nun das wichtigste, meine Interaktion liegt bei 3K. Vor einem Jahr hab ich mehr Zeit in meinem Blog gesteckt und nur 944 Fans. Momentan ist Facebook mein kleiner Blog. Ich poste nach Lust und Laune und mal eben schnell zwischendurch. Es macht mir einfach weniger arbeit momentan. Klar kann man als privater Blogger mal eben so alles brach legen und nur Facebook als spaß nutzen, dennoch glaube ich, das die großen sich genau davon, eine Scheibe abschneiden sollten.

  4. 4
    Christina

    Ich arbeite in einer Agentur und wie betreuen hauptsächlich mittelständische und kleine Unternehmen. Viele haben erkannt, dass sie über Facebook kommunizieren müssen/sollten und tun das auch gerne. Allerdings haben diese Unternehmen nicht Fan Menge wie oben gezeigte Beispiele. Hier ist es besonders ärgerlich, dass die Fans oft nicht mehr mitbekommen, was die “kleinen” Seiten so posten. Da die organische Reichweite hier erst recht tot ist.

    Statt dessen wird man in seinem Newsstream nur noch mit Werbung, die man nich will, zu gebombt (sehe ich ja bei mir). Und das Budget für gesponsterte Beiträge ist bei kleinen Unternehmen auch nicht so groß, wenn überhaupt vorhanden.

    Ich finde die Stategie die Facebook da fährt sehr traurig,… denn im Grunde wollen die nur noch das Geld aus den Seiten ziehen für die Beitragsverbreitung. Schade…

  5. 5
    Carlo

    Das Thema ist absolut spannend und auch nicht tot. Mit dem richtigen Content und der Strategie geht dort einiges.

    Es kommt ganz darauf an, ob das Thema der jeweiligen Seite emotionalisiert oder extrem spannend für einige Leute ist (letzteres kommt wiederum auch der Qualität der Fans zu Gute.)

    Allfacebook und Hutter kommen durch die Fanboys (& -girls) :-) natürlich auf gut Interaktion pro Fan.
    Enrico von Audi hat einfach eine geile Marke dahinter stehen, die emotionalisiert.

    Lufthansa und Pro7 würde ich dabei als wirkliche Gewinner sehen – wobei bei Lufthansa keine absoluten noch relativen Reichweitenzahlen zur Fanzahl genannt werden (15 Prozent höher von durchschnittlich 0,01% Reichweite wäre trotzdem wenig :-))

    Beide Seiten hab ein Menge an Fans, die sich zwar mit der Marke identifizieren (aber es sind keine wirklichen Fanboys).
    Das sieht man auch gut bei Pro 7 – wenn etwas relevantes gepostet wird, ist man bei 4 Mio Reichweite. Wenn Standardposts kommen, ist man bei 40.000 Reichweite (bei 1,8 Mio Fans), was wiederum nicht wirklich viel ist.

    Beste Grüße,
    Carlo

  6. 6
    Martin

    Wir sind auch in Sachen Reichweite auch ganz gut unterwegs in der Automotive-Kategorie und zeigen einigen großen Brands wie es geht ;-) Bei Fragen bin ich gern per Mail behilflich.

    Erwähnen sollte man auch, dass G+ nicht zwangsläufig nur “ein bisschen Reichweite” erzeugt.
    Hier ein schönes Beispiel, wie ein Posting abgehen kann: (man beachte die Foto-Aufrufe)
    https://plus.google.com/u/0/photos/+MartinMix/albums/6020612148052733089?sqi=113554392160229272044&sqsi=77cca7c1-d18a-4ae4-9d4a-cbf238a754e6

  7. 7
    Anke Eismann-Erpenbeck

    Hallo,
    ich habe auch ein gutes Beispiel aus dem Bereich ÖPNV: https://www.facebook.com/KVB.AG/photos/a.589713671064745.1073741829.114882878547829/773035479399229/?type=1

    Grundsätzlich ist der ÖPNV ein sehr emotionales Thema. Jeder Kunde und jeder Nichtkunde hat eine Meinung zu seinem städtischen Verkehrsunternehmen – und der Kölner äußert diese besonders gerne und oft.

    Unser bislang erfolgreichstes Posting spielte mit den Emotionen der Kölner. Die Tage davor waren für uns als Unternehmen sowie auch für unsere Kunden sehr anstrengend: Innerhalb von fünf Tagen hatte 2x ein Bagger die Oberleitung heruntergerissen, einmal davon am Neumarkt – dem zentralen Umsteigepunkt in Köln, wodurch eine Stunde 4 Linien nicht fahren konnten. Dazu kamen drei schwere Verkehrsunfälle, bei dem Autos entweder der Bahn die Vorfahrt genommen hatten oder die Gleise durch einen PKW-Unfall blockiert waren. Die Krönung waren in dieser Woche noch drei Autos, die unbedingt durch‘s Gleisbett fahren wollten und stecken blieben. Nach diesen anstrengenden Tagen mit vielen Kundenbeschwerden haben wir uns mit diesem kreativen Beitrag für die Geduld unserer Kunden bedankt. Mehr als 1.000 Likes sowie die mehr als 100 positiven Kommentare haben gezeigt, dass wir genau den richtigen Nerv getroffen hatten.
    Wir hatten zu diesem Zeitpunkt ca. 13.300 Fans. Die Beitragsreichweite lag bei 56.000 und der Beitrag wurde 201x geteilt.

    Viele Grüße,
    Anke

  8. 8
    Claire Oberwinter

    Ich habe eine Plattform, auf der Eltern in Köln und Umgebung die Kinderfreundlichkeit von Orten bewerten können. Ich habe dafür auch eine Facebook-Seite. Der letzte, so richtig erfolgreiche Post war dieser hier:

    https://www.facebook.com/paenzwellkumme/photos/a.710455962338113.1073741830.709954739054902/858805714169803/?type=1

    Er ist sehr spontan entstanden und kam bei meinen Fans sehr gut an. Es war wohl eine gute Mischung aus Authentizität, “persönlich werden” und einen Mehrwert bieten.

  9. 9
    Ralph

    Persönlich finde ich die Beispiele sehr anregend. Ersichtlich wird, dass ein Facebook Post zum vergrößern der Reichweite mehrere Anforderungen erfüllen muss, damit dieser das geforderte Ziel erreicht.

    Auffallend ist, dass alle Facebook Posts mindestens ein Bild beinhalten. Gehört ein Bild somit zur “Basis-Version” eines erfolgreichen Facebook Posts?

  10. 10
    Andreas

    Lustig und irgendwie dennoch auf aktuelles Geschehen bezogen, das klappt auch (oder gerade?) bei einer spezifischen Zielgruppe. Bei meinem Hamburg-Magazin http://www.elbmelancholie.de beispielsweise erreichte dieser Post ganz ohne Werbung rund das zehnfache der Fanzahl:
    https://www.facebook.com/elbmelancholie/photos/a.279995025453577.66328.274249856028094/646820438771032/?type=1&theater

    Was sieht man: Am Tag an dem die Bahnstreiks angekündigt wurden eine “Netzkarte” aus der alle RE- und S-Bahnen entfernt wurden. Ist eher witzig und nicht ganz ernst zu nehmen, erfüllte zudem aber unseren Anspruch journalistisch zu sein, in dem es zumindest rudimenter die Informationen vermittelte und darauf hinwies, dass wieder Bahnen ausfallen.

  11. 11
    Tina (Paulaner) / Finn (thjnk)

    Auf dem Paulaner Profil fahren wir seit rund 3 Jahren kontinuierlich die gleiche Content-Strategie – hochwertige Bilder mit dem typischen Paulaner-Humor.
    Auch wir hatten Anfang des Jahres die Befürchtung, dass uns die organische Reichweite komplett einbricht. Aber diese Befürchtung ist nicht eingetreten. Im Vergleich zum letzten Jahr ist sie zwar gesunken. Aber im Schnitt liegen wir noch immer bei einer organischen Reichweite von 10-20%, Spitzenpostings erzielen zwischen 50 und 100%.
    In Zukunft werden wir sicher noch stärker auf aktuelle Ereignisse eingehen und vielleicht noch ein wenig spitzer werden. ;) Wir sind ganz zuversichtlich, dass wir unsere organische Reichweite halten können.

  12. 12
    Gregor

    Die paar ‘Glücklichen’ die hier schreiben sind ja wohl in der Minderheit. Tatsache ist, dass die organische Reichweite zwar nicht tot, aber eben nicht mehr zufriedenstellen hoch ist. Bei meinem Account liegt die durchschnittliche Reichweite meiner Postings bei nur 7%. Ähnliches liest man ja von vielen. Der Rückgang neuer Likes ist zudem ebenfalls zu beobachten.
    Weiter große Frage ist, was eigentlich das Posten auf Facebook am Ende irgendwie in die Kasse bringt. Es gibt da Probleme beim Zeitaufwand -> Nutzen Effekt.
    Kann mir keiner erzählen, dass er/sie dauerhaft mit Postings ‘über 100%’ an organischen Traffic hat. Das glaubt doch wirklich niemand. Der Mitarbeiter des Monats hat bei Sixt 6500 Thumbs Ups? Ich lach mich jawohl tot. Wer im Ernst sollte das denn Liken?

+ Hinterlasse einen Kommentar