Facebook Offers / Angebote: Details zum zukünftigen Ersatz der Facebook Deals

Facebook Offers / Angebote: Details zum zukünftigen Ersatz der Facebook Deals


Das Facebook die Deals sowie die mobilen Check-In Deals aus dem Programm gestrichen hat is offiziell seit der fmc Konferenz in New York bekannt. Auch in den zukünftigen Facebook Terms wurden die entsprechenden Absätze einfach komplett gestrichen. Als Alternative wurden die Facebook Offers bzw. Facebook Angebote vorgestellt. Über die Tests hierzu hatten wir schon unter dem Stichwort Coupons geschrieben. Auf unserem englischen Blog InsideFacebook.com haben wir nun weitere Details veröffentlicht die wir euch nochmals zusammenfassen wollen:

Was sind die neuen Facebook Offers? 

Die Facebook Angebote sind eine vereinfachte Variante der alten Deals. Dabei definiert Facebook die Angebote als eigenen Inhaltstyp im Newsstream. Bisher sind alle Angebote auf Facebook für den Nutzer kostenlos, d.h. eine Bezahlung auf Facebook findet nicht statt. Ein Angebot kann vom Nutzer direkt im Newsstream genutzt werden. Er erhält dann einen Coupon per E-Mail.

Welche Unternehmen können die Angebot nutzen? 

Bisher steht die Funktion nur großen Werbepartnern von Facebook zur Verfügung. Wenn sich das Feature gut entwickelt könnte es aber irgendwann in diesem Jahr für alle Pages (& Places) bereit stehen. Da die Check-In Deals als Vorgänger nie wirklich in Deutschland verfügbar waren solltet ihr eure Erwartungen aber auch bei diesem neuen Produkt vorerst nicht zu hoch stecken. Auch die Facebook Offers werden einige Facebook Resourcen binden. Resourcen sie im Moment in europa noch nicht vorhanden sind.

Was wird es kosten die Angebote als Unternehmen zu nutzen?

Laut Facebook selbst: Nichts.

Wie kann ein Angebot dann angelegt werden? 

Wie auch ein normales Statusupdate kann ein Angebot später über den Publisher auf der Facebook Page erstellen (siehe Facebook Hilfe). Hierfür stellt Facebook ein eigenes Icon bereit.

Zum Posten stellt Facebook dann diesen Dialog bereit:

Das Einstellen eines Angebot ist damit so einfach, wie das Posten eines Statusupdate. Es wird direkt im Stream der Nutzer veröffentlicht. Eine eigene Auswertung zu den Offers gibt es im Moment aber noch nicht. Über den Post selbst kann man allerdings sehen, wie oft das Angebot auf Facebook genutzt wurde.

Sobald die Facebook Angebote auch für alle Unternehmen in Deutschland bereit stehen berichten wir hier im Blog.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone