Test: Der Like Button für Facebook Seiten ist Geschichte

Fans sind keine KPIs. Wisst ihr aber eh, oder? In Zeiten des Newsfeed Algorithmus oder der Tatsache, dass die Fans in Zukunft nicht mal mehr eine Option im Anzeigen-Targeting sein werden, sollte das jedem klar sein.

In einem aktuellen Test, den uns einige Leser zugespielt haben, manifestiert Facebook diese Tatsache recht einfach:

  • Unternehmen können auf Facebook nicht mehr geliked werden. Der „Gefällt mir“-Button verschwindet von der Facebook Seite.
  • Demnach ist es nur noch möglich Unternehmen zu abonnieren.
  • „Gefällt mir“ / Likes gibt es nur noch für Inhalte .

Bisschen subtil, aber effektiv. Sieht dann so aus wie in diesem Beispiel auf der AllFacebook Seite:

Hier die Desktop Version.
Die mobile Version. Auf der rechten Seite ist der Test.

Was sind die Auswirkungen? Es ist in diesem Fall mehr ein Statement von Facebook, als etwas das krasse Auswirkungen auf das Handling einer Facebook Seite hat. Man wird kein Fan mehr, sondern ist „nur“ noch Abonnent / Follower.

Auf die Technik reduziert gibt es damit in Zukunft nur die Unterscheidung zwischen dem „Like“ und dem Abo nicht mehr. Da es ja aktuell durchaus möglich ist ein Unternehmen zu liken und ihm nicht zu folgen, würde dies dann wegfallen. Am Prinzip, dass man seine Follower im Newsfeed erreicht, ändert das alles nichts. Außerdem gleicht sich Facebook damit an Instagram an, dort wird man ja seit je her kein Fan von etwas, sondern folgt einfach dem Nutzer, Unternehmen oder Hashtag. Ob und wie das die Jagd nach Fans noch mehr eingrenzt, werden wir dann sehen. In Bezug auf so (meist) unsinnige FAN-KPIs dürfte so eine Änderung aber sicher helfen. Da passt auch, dass auf Instagram die Likes aus dem Feed verschwinden.

Eine offizielle Meldung von Facebook gibt es leider nicht. Aktuell dürfte es sich um einen eingeschränkten Test handeln bei dem unklar ist, ob und wann er ausgerollt wird. Sobald es hier Offizielles gibt werden wir diesen Beitrag aktualisieren.

Bleibt noch die Frage wie ihr so eine Änderung findet? Schlimm? Überfällig? Total egal?

Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Anleitung: WhatsApp Produktkatalog anlegen

Zur Facebook Entwicklerkonferenz Ende April in San Francisco hat WhatsApp angekündigt in den nächsten Monaten einen besonderen Fokus auf Unternehmen zu legen....

Facebook News – Feed nur für Nachrichten

Ein Newsfeed für alles? Dass das funktionieren kann, hat Facebook über die Jahre bewiesen, zumindest teilweise. Der große Newsfeed mit all seinen Inhalten ist...

Tell Visual Stories that Sell with Instagram Ads @AFBMC

Storytelling, Storytelling, Storytelling! Jeder redet davon, aber nur die wenigsten verstehen wirklich Stories zu erzählen. Geschweige denn diese auch visuell ansprechend zu...

Ähnliche Artikel

15 Kommentare

    • Ein Fan ist immer automatisch Abonnent.

      Sonderfälle:
      Ein Fan sagt, dass er die Inhalte nicht mehr sehen will. Dann ist er Fan aber kein Abonnent.
      Jemand abonniert die Seite wird aber kein Fan (ging bisher übers Dropdown)

  1. Vielen Dank für die Infos. Mit Unternehmen meint Ihr einfach Pages insgesamt, richtig? Also auch Institutionen, Organisationen, Künstler-Pages etc.?

    Zum Fan-Targeting: Ich kann auf der Page meiner Organisation aus dem Feed Ads (also nicht Werbeanzeigenmanager) nur noch „Personen, denen deine Seite gefällt“ targeten aber nicht mehr „Personen, denen deine Seite gefällt und ihre Freunde“. Ist das eventuell ein Resultat der Änderung (oder geht das nur bei mir nicht..)

    • Unternehmen = Pages, also wie du sagst so ziemlich alles inklusive Restaurants, Brands, NGOs, …

      Fan-Targeting = in den ersten Tests fällt das „Personen, denen deine Seite gefällt“ auch weg. Du kannst dann nur noch Personen ansprechen die mit der Seite interagieren. Aber auch das ist, genau wie dieser Test, noch nicht ganz klar.

  2. Hallo, wenn das jetzt wegfällt bleiben dann meine aktuellen gefällt mir für die Seite!? Also ich hab jetzt über 11.000 Likes für meine Seite..sind die dann weg.?

    • Wie oben im Artikel steht sind Likes auch immer automatisch Abonnenten. Man kann aber auch das Like entfernen und nur noch einer Seite folgen, oder umgekehrt. Deshalb wird sich deine Zahl verändern, aber nicht massiv, und es ist auch nicht alles weg…

  3. Auf einer Seite von mir, wurde der „Gefällt mir“ Button ebenfalls gegen den „Abonnieren“ Button ausgetauscht. Konntet ihr den alten Button wiederherstellen? Oder bleibt dieser erstmal so?
    Bzw. werden die Seiten wo der Test stattfindet einfach zufällig ausgewählt? Weil ich habe noch keine einzige andere FB-Seite gesehen wo das der Fall ist.

    • Du kannst die Buttons nicht beeinflussen. Unseren Erfahrungen nach liegt es am Nutzeraccount (wo der Test stattfinden) und nicht an der Seite. Aber natürlich möglich, dass FB mehrere Optionen gleichzeitig testet.

  4. Leider überhaupt nicht gut, denn viele abonieren nicht, sondern wollen nach wie vor die Seite liken. Da der Button auf meiner Seite aber fehlt also weder ein Like noch ein Abo. Wir sind wohl einer der wenigen, bei denen der Test stattfindet, fast alle meiner Konkurrenten haben den Like Button noch. Leider negativ und klarer Wettbewerbsnachteil für uns.

  5. Habt Ihr dazu noch News? Seit August kann ich mit meinem Account nicht mehr liken… soll das noch komplett ausgerollt werden? Meine Seiten lassen sich noch liken und ich kann auch als „Seite“ mit „gefällt mir markieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren