QR-Code für Facebook-Pages

Facebook, Instagram und der QR-Code. Das ist inzwischen eine sehr lange Geschichte, in der es überraschenderweise fast nie um „echte“ QR-Codes ging.

Stattdessen hat Facebook die verschiedensten Dinge ausprobiert:

So richtig erfolgreich war davon kaum etwas, was wohl wirklich daran gelegen hat, dass man für fast all diese Codes den entsprechenden Scanner in der jeweiligen App benötigte. Und diese waren nicht immer intuitiv zu finden.

Das scheint Facebook jetzt nach 7 Jahren des experimentieren wohl auch verstanden zu haben und spendiert allen Facebook-Pages einen „richtigen“ QR-Code. Wobei „richtig“ bedeutet, dass ich ihn mit jedem QR-Code-Scanner und somit auch mit den Kamera-Apps unter iOS und Android lesen kann.

Und da diese Codes auch „normal“ aussehen, wissen auch viel mehr Nutzer, wie sie damit umgehen sollen oder welche Handlung von ihnen erwartet wird. Das war bei den bisherigen proprietären Codes eben selten der Fall.

Wo finde ich den Facebook-Page QR-Code?

Eingeführt wurden die neuen Codes ohne große Ankündigung als Erweiterung der Seiteneinstellungen. Nicht, dass man daran etwas „einstellen“ könnte, aber so ist Facebook ja öfters. Geh auf deiner Seite (egal ob mit oder ohne Business-Manager) auf den Bereich „Seiteninfos bearbeiten“. Dort findet sich der QR-Code relativ weit unten, vor den Einstellungen zum WLAN und Preisniveau. Auf weitere Erklärungen zum Code verzichtet Facebook.

Deshalb gibt es von uns noch zwei Anmerkungen:

  1. Wird der Code gescannt, öffnet sich die entsprechende Facebook-Seite (nach ein paar unnötigen Weiterleitungen) direkt in der Facebook-App, wenn diese installiert ist.
  2. Wenn du den Code etwas größer benötigst, zum Beispiel um ihn auszudrucken, dann kannst du auf den Code selbst klicken. Es öffnet sich dann die entsprechende Grafik, welche du auf deinem Rechner abspeichern kannst.

Den QR-Code findest du nur, wenn du deine Seite über einen Computer besuchst. Am Smartphone ist der Code weder in der Facebook-App noch in der Facebook-Business-Suite vorhanden.

Natürlich konntest du schon immer auch mit externer Software einen QR-Code für deine Facebook-Seite anlegen. Jetzt geht es aber halt etwas einfacher. Außerdem erwarten wir, dass der QR-Code auch dann noch funktionieren wird, wenn die Seite (beziehungsweise dessen URL) sich ändert.

blank
Jens Wiesehttps://tourismusmarketing-digital.de/
Jens hat Allfacebook.de mitgegründet und war dort 12 Jahre lang als Chefredakteur tätig. Jetzt berät er als Freelancer internationale (Tourismus-)Unternehmen in Digitalmarketing-Fragen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien.

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren