Profilbilder – Warum in Zukunft weniger mehr ist.

Klein und schick - im neuen Design ist weniger mehr...
Klein und schick - im neuen Design ist weniger mehr...

Über die Änderungen an den Pages haben wir ja in einigen Beiträgen schon ausführlich berichtet, genauso haben wir einiges über schöne Profilbilder geschrieben. Heute wollen wir uns der kombination aus beidem widmen. Wann das neue Design kommt ist zwar immer noch nicht klar dennoch wollen auf eine Thematik genauer eingehen. Viele, viele der Beispiele für schöne Profilbilder haben die Möglichkeiten total ausgenutzt und sind förmlich in die Höhe gegangen. Für alle die mehr aus ihre Facebook Page machen gilt im neuen Design allerdings – weniger ist mehr.

Zwar ist das Profilbild abgesehen vom eigenen Tab eine der wenigen Möglichkeiten die Page zu personalisieren aber wer in Zukunft zu sehr auf große Profilbilder setzt wird den eigenen Tabs wohl sehr den Wind aus den Segeln nehmen. Sie sind dann nur noch nach dem Scrollen sichtbar und werden wohl viel weniger wahrgenommen. Weiterer Nachteil von großen Profilbild ist die immer wichtiger werdende Mobile Version der eigenen Facebook Page, sehr hohe Profilbilder machen auch hier keinen sehr guten Eindruck.

Nocheinmal kurz gegenüber gestellt:

  • Hohes Profilbild – bietet bessere Personalisierung und nimmt das eigene Design besser auf. Besonders die Kombination aus Profilbild und dem eigenen Tab lässt hier schöne Designs und Spielereien zu. Es ist allerdings schlecht in Kombination mit vielen Tabs und sieht in der mobilen Version einfach nicht gut aus.
  • Kleines Profilbild – wertet die eigenen Tabs auf, bietet aber weniger Platz für das eigene Design. Sofern mit vielen Tabs gearbeitet wird ist die Version in Zukunft besser.

Viele werden sich hier dann wohl in der Mitte einpendeln, so dass mehr Design möglich ist aber der Nutzer auf den ersten Blick noch die eigenen Tabs sehen kann. Im Wording werden wir dann auch bald von Facebook Tabs auf Facebook Unterseiten einstellen müssen. Das wird wohl ähnlich lang dauern wie die Umstellung von Facebook Fanpage auf Facebook Page.

Die neue Größe ist übrigens 180 Breit und max. 540 Pixel hoch. Alle kommenden Änderungen sehr ihr hier auf einen Blick.

blank
Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Das sind die Social-Media-Icons die du wirklich nutzen darfst

Als Unternehmen braucht man regelmäßig das ein oder andere Social-Media-Icon. Wir haben euch in diesem Artikel die offiziellen Logos von Facebook, YouTube, WhatsApp, SnapChat,...

Die perfekte Kampagnenstruktur im E-Commerce

Gastbeitrag von Philipp Kammerer Ich selbst habe lange Zeit nach der perfekten Kampagnenstruktur gesucht. Es gibt dazu keine guten Quellen. Wenn ich ein neues Werbekonto...

Wichtige KPIs und Metriken bei E-Commerce Kampagnen

Gastbeitrag von Khoa Nguyen Damit Kampagnen für E-Commerce Geschäfte effizient gesteuert werden, sind Metriken und Erfolgskriterien bei der Steuerung der Facebook Ads genau unter die...

Ähnliche Artikel

10 Kommentare

  1. Hey,

    vielen Dank für das Update. Facebook ändert nahezu täglich irgendetwas und ich freue mich immer über eure aktuellen Bewertungen der Veränderungen. Weiter machen :-)

    Mirko

  2. …hmmh…also aktuell kann man keine 200×600 Bilder mehr als Profilbild verwenden. Da kommt ne Fehlermeldung „bitte ein mehr quadratisches Bild verwenden“…
    da wird die Umstellung wohl demnächst kommen ;-)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren