Facebook F8 2018 – Die Neuerungen im Überblick

Facebook F8 2018 – Die Neuerungen im Überblick


Einmal im Jahr findet die F8 Konferenz in San José statt. Die letzten Jahre war Philipp immer vor Ort und dieses Jahr berichtet Jens euch von der Facebook Konferenz. Gestartet ist die Konferenz wie immer mit der Keynote von Mark Zuckerberg, der einmal alle Neuerungen und Produkte im Schnelldurchlauf zeigt, bevor die einzelnen Kollegen dann die Details vorführen.

Was früher einmal als Entwickler-Konferenz gestartet ist, kann sich jetzt allerdings kaum noch so nennen, da die neuen Features aus allen Bereich kommen. Es gibt zwar einen gewissen Fokus auf diese Themen, aber man muss kein Entwickler mehr sein, um einen Mehrwert aus den zwei Tagen zu ziehen.

In diesem Beitrag wollen wir euch einen kurzen Überblick über die Neuerungen geben. Da die Konferenz zwei Tage dauert, werden wir den Beitrag ständig erweitern, zu vielen einzelnen Themen später separate Beiträge veröffentlichen und diese dann hier verlinken.

Marks Fokus im Jahr 2018: Verantwortung.

Während im Jahr 2017 der Fokus von Facebook selbst gesetzt wurde und AR/VR das Thema war, war das Thema nun schon vorab klar. Durch den Datenskandal der letzten Monate ist das Thema Verantwortung, im Context der F8 vor allem mit Daten, schon gesetzt.

Für Mark Zuckerberg ist eines klar, er sieht sich mit der Facebook Plattform nicht mehr nur als Toolanbieter. Die Tools sollen auch richtig eingesetzt werden.

„If we don´t work on this, the world isn´t moving in this direction by itself.“  

Bevor es überhaupt mit den neuen Features los ging, stand also der Fokus darauf, was Facebook tut, um den Menschen auf der Plattform mehr Sicherheit zu bieten. Die Änderungen hier waren zum großen Teil schon bekannt. Wer politische Anzeigen schalten will, wird stärker kontrolliert, Admins von großen Seiten müssen sich verifizieren, die Anzeigen werden deutlich transparenter, es wird immer mehr gegen Fake News unternommen – über 20.000 Menschen werden bei Facebook dafür sorgen, dass wir in Zukunft sicherer sind.

Bessere Datenkontrolle: Clear History

Clear History ist ein neues Tool von Facebook, das es euch erlaubt viel besser zu sehen, wer welche Daten über euch an Facebook sendet. Aber nicht nur das, denn wie der Name schon sagt, kann man diese Datenerfassung auch kontrollieren und leeren. So ähnlich wie ihr es vielleicht von eurem Webbrowser kennt, auch dort könnt ihr euren Browser-Verlauf und die Cookies löschen.

This feature will enable you to see the websites and apps that send us information when you use them, delete this information from your account, and turn off our ability to store it associated with your account going forward.

Wann genau wir das neue Tool nutzen können, ist allerdings noch nicht klar. Laut Facebook dauert es ein paar Monate. Wir haben euch hier schon mal ein paar Details, Screenshots und eine Anleitung. 

Neue Features und Ankündigungen

Genug zum Fokusthema, fangen wir mal mit den neuen Features und Funktionen an. Diese haben wir für euch mal in verschiedene Themen strukturiert.

(Wie gesagt erweitern wir diese Liste fortlaufend)

Allgemeine Features wie Dating Profile und Kommentar Voting

  • Dating Profiles
    Facebook wird zur Dating App. Über die eigene Funktion können Profile für die Dating Funktion erstellt werden. In der normalen Facebook App sieht das niemand.

  • Kommentar Voting
    Kommentare können zukünftig bewertet werden. So werden die nützlichsten Kommentare zukünftig als erstes angezeigt.
  • „Clear History“ Tool (siehe oben)
    Facebook arbeitet an einem Tool mit dem ihr sehen könnt, welche Apps und Webseiten Informationen über euch als Nutzer sammeln (z.B. über den Facebook Pixel), diese könnt ihr dann verwalten – oder löschen.
  • Neue Crisis Response Features
    (folgt)
  • Blutspenden auf Facebook
    (folgt)

Ausbau von Facebook Gruppen mit Watch Party und neuem Bereich

  • Gruppen – Watch Party für Gruppen
    In einer Gruppe kann ein gemeinsamer Live-Stream gestartet werden. Es sind diverse interaktive Features verfügbar.
    -> Mehr dazu
  • Gruppen – Neuer Bereich & „Join Groups“ Button
    Gruppen werden zukünftig als Hauptmenüpunkt in die App eingebaut. Damit gibt es mehr Sichtbarkeit, außerdem wird es einen Bereich geben, um neue Gruppen zu finden.

Neues für Entwickler mit dem neuen App Review, Sharing, uvm.

  • Facebook App Review ab sofort wieder möglich
    Jetzt kann es mit dem Entwickeln wieder weiter gehen, denn der App Review Prozess startet endlich wieder.
  • Graph API 3.0 
    Es gibt eine neue Version der API mit diversen Änderungen vor allem auch in Bezug auf den neuen App Review Prozess.
  • Circles Community Challenge 
    Hackathons kennt ihr noch von früher? Das gibt jetzt auch Online von Facebook mit einem Preisgeld von 30.000 US$.

  • Facebook Login Update
    (folgt)
  • Update der Developer Seite von Facebook
    (folgt)
  • Neue Business Solutions SDK 
    (folgt)

Instagram wird jetzt AR fähig

  • Neuer Explore Bereich
    Der Explore Bereich wird überarbeitet und nach relevanten Themen sortiert. So wird es einfacher in bestimmte Themen tiefer einzutauchen.
  • Video Chat
    In Instagram ist zukünftig ein Video Chat verfügbar.
  • AR-Kamera-Effekte 
    Im letzten Jahr kam die AR-Plattform für Facebook, diese wird nun auf Instagram eingeführt. Das heißt ihr könnt als Unternehmen eigene Filter in Instagram integrieren.

WhatsApp bekommt einen Gruppenvideochat und neue Sticker

  • Gruppenvideo Chat
    Zukünftig wird es auch bei Gruppenanrufen die Videofunktionen geben.
  • (Localized) Sticker
    Die Sticker die ihr von Facebook kennt werden zukünftig auch in WhatsApp ausgerollt. Diese werden dann auch lokalisiert, das heißt es gibt zum Beispiel Sticker die nur in Berlin verfügbar sind.

Die Messenger Plattform wird weiter ausgebaut, unter anderem mit AR

  • Neues Design 
    Ihr dürft euch über ein neues Design im Messenger freuen, es wird in Zukunft deutlicher einfacher und nicht mehr so überladen.

Oculus mit neuem Produkt

AR/VR weiter im Ausbau

  • Neue Shared VR Apps 
    (folgt)
  • VR besser teilen 
    (folgt)
  • Neue Version der AR-Studio App 
    (folgt)

Workplace mit neuen Integrationen

  • Neue Integrations
    (folgt)

Das war mal der erste Tag. Mehr folgt und wir werden das hier weiter ausbauen.

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen