Vorstellung: Das neue Facebook Ads Reporting im Überblick

Vorstellung: Das neue Facebook Ads Reporting im Überblick


Facebook arbeitet kontinuierlich am Ausbau des Reportings für Facebook Ads. Allein in diesem Jahr wurden mehrere kleinere Updates veröffentlicht und Facebook arbeitet derzeit sogar an einem größeren Update für das Reporting mit neuem Look und neuen Features: 

Over the next month, we will be rolling out an updated version of Ads Reporting to make it faster and easier to analyze ad performance. To help you focus on the metrics that matter most to you, we’re adding a feature that enables you to drag and drop metrics to customize your report. This new Ads Reporting experience will enable you to analyze dimensions such as age, gender, placement and more to better understand how your ad performed.

Wann genau ihr das neue Reporting erhaltet ist also noch nicht ganz klar, wie immer wird so etwas Stück für Stück veröffentlicht. Damit ihr euch darauf vorbereiten könnt, geben wir euch einen kleinen Rundgang und zeigen euch einige neue Features.

Facebook Ad Reportings erstellen

An der Auffindbarkeit der Reportings ändert sich erstmal nichts, ihr erreicht das Reporting im Business Manager über den entsprechenden Menüpunkt im Hauptmenü. Dort erhaltet ihr wie gewohnt eine Übersicht der von euch erstellten Reportings und könnt neue Reportings erstellen.

Hier hat Facebook ein paar kleine Verbesserungen für euch. So können ganze Reportings in Zukunft einfacher verwaltet werden und zum Beispiel auch ganz einfach dupliziert werden.

Einfacher Facebook Reportings erstellen dank Vorlagen

Bisher hat sich immer ein Standard Reporting geöffnet, dieses konntet ihr dann nach euren Wünschen anpassen und personalisieren. Wer will kann hier in Zukunft den einfacheren Weg gehen und ein Reporting Template von Facebook nutzen:

Es gibt dabei unter anderem Repoting Templates für Kampagnen, Anzeigen aber auch nach Demographie (Age, Gender, Country, Region, …) oder Delivery. Je nach Auswahl wird Facebook dann die Ansicht des Reportings automatisch anpassen. Das gilt sowohl für die Breakdowns als auch für die Metrics. Die entsprechende Übersicht könnt ihr auch mit der aktuellen Version in wenigen Klicks selbst erstellen.

Neue Übersicht & Funktionen im Reporting

Damit ihr sehen könnt was sich ändert, haben wir die aktuelle Version und die neue Version einmal gemeinsam abgebildet, so erkennt ihr auch welche Version ihr aktuell habt.

Wie ihr seht, tut sich hier einiges und wird ganz schön komfortabel. Denn ein Großteil davon wird auch via Drag & Drop funktionieren. So heißt es zumindest in der Ankündigung, selbst testen konnten wir es leider noch nicht.

  • Im Header (1) ändert sich erstmal gar nicht so viel, ihr könnt wie zuvor den Zeitraum einstellen und diverse Filter hinzufügen. Es sieht ein bisschen schöner aus, tut am Ende aber das gleiche wie auch zuvor.
  • Wirklich neu ist die Navigation auf der linken Seite (2), hier könnt ihr jetzt eure Breakdowns und Metriken verwalten. Beides war in der alten Version über kleine Dropdowns über den Zahlen möglich. Die Suche ermöglicht euch, das ihr hier möglichst schnell das gewünschte Reporting zusammenstellen könnt.
  • Die Breakdowns werden dann wie gewohnt auf der linken Seite des Reportings dargestellt (3). Hier ändert sich vor allem das Design, aber sonst nicht viel.
  • An den Zahlen (4) ändert sich dann aber auch nichts, die bleiben offensichtlich gleich ;)

Wie ihr seht, wird es deutlich übersichtlicher und vor allem auch schneller zu bedienen. Nach einer kurzen Umgewöhnungsphase werdet ihr damit schnell zurecht kommen. Wie gesagt findet der RollOut über die nächsten Monate statt, ein genaues Timing hat Facebook leider nicht kommuniziert. 

Wenn ihr auf eigene Reportings und Zahlen steht, solltet ihr die Excel Vorlagen für Facebook Insights verwenden.

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Oliver

    Hallo Philipp,
    vielen Dank für das Update. Ich habe bislang die Facebook-Werbeanzeigen lieber gemieden und wenn ich sie doch genutzt habe, dann war ich echt alles andere als zufrieden. Ich habe auf meinem Laptop einen 14 Zoll Bildschirm und das User-Interface war nicht mehr zu bedienen. Das neue Update ist folglich echt super!
    Beste Grüße
    Oliver von Firmenpartnerschaft

+ Hinterlasse einen Kommentar