AFBMC: B2B Marketing ohne selbstbezogene Darstellungen und mit frischen Ansichten

LinkedIn wird in Deutschland immer wichtiger und wer die Plattform etwas verfolgt wird feststellen, dass es in jedem Monat neue Features und Optionen für Unternehmen gibt. Auf der #AFBMC im März können wir neben weiteren B2B Talks sowohl LinkedIn selbst begrüßen, sowie einen konkreten Case zeigen.

Im ersten Talk spricht Shankho Mukherjee (Agency Lead und Teil des Leadership-Teams bei LinkedIn Marketing Solutions) über die Relevanz von Content Marketing im Zusammenhang von Search & Social, Always-On-Kommunikation und Vertrauensaufbau im Context von LinkedIn.

blank

Später geht Stefanie Söhnchen darauf ein, wie „man mehr aus seinen Mitarbeiter macht“. Viel zu oft wird dieses Potential noch unterschätzt oder auf einen kleinen Teil an Personen reduziert, die dann als Werbegesicht für das eigene Unternehmen auftreten.

B2B-CONTENT MARKETING – WEG VON SELFIES, HIN ZU BLOCKBUSTER-MARKETING

B2B-Marketing sieht leider viel zu häufig aus wie ein Haufen Selfies – eine sehr selbstbezogene Darstellung der Unternehmen, ihrer Produkte und Dienstleistungen. Dabei kann B2B nicht nur rational, sondern auch auf einer emotionalen Ebene funktionieren. Am Beispiel von Blockbuster-Marketing erfährst du, weshalb sich B2B-Marketers eher an Hollywood als an Tageszeitungen orientieren sollten.

Der Talk stellt verschiedene Nutzergruppen vor, erklärt die Planung anhand von konkreten Zielen und Metriken und ihr seht Beispiele von besonders erfolgreichen Kampagnen auf LinkedIn.

BUILD-A-BRAND-AMBASSADOR: WIE MAN LINKEDIN FÜR MARKENBOTSCHAFTER OPTIMAL NUTZT

Alle Mitarbeiter sind Markenbotschafter. So weit, so bekannt. Doch wenn uns das allen klar ist, warum greifen dann viele Firmen höchstens als „Werbetestimonials“ auf ihre Staff zurück? Wer den Gedanken „Mitarbeiter sind (auch) mein Produkt“ zu Ende denkt, kann ihnen dank LinkedIn ein suchmaschinen-optimiertes, professionelles Schaufenster bauen. Stefanie Söhnchen, Head of Marketing bei innogy Consulting, teilt Learnings aus der Employer-Branding-Trickkiste.

Für die beiden Talks müsst ihr nichtmal die Räume wechseln. Ihr könnt es euch für 2 Stunden von 10:45 bis 12:45 auf eurem Platz bequem machen und ein B2B-Talk nach dem anderen hören. Oder natürlich auch zwischendurch wechseln, das Programm für den 17. März ist ganz schön voll. Die Tickets gibt es übrigens hier. 

blank
Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Happy Birthday – allfacebook.de ist 11 Jahre alt!

Unglaublich aber wahr, elf Jahre gibt es Allfacebook.de (bzw. Facebookmarketing.de) nun schon. Unser Herz schlägt gerade etwas höher! Das sind 4017 Tage,...

Links in Instagram: So geht es auch ohne verifizierten Account

Das größte Manko der Instagram Stories im Moment? Sie sind, was Nutzerinteraktionen angeht, im Moment eine ziemliche Sackgasse. Außer einer Kommentarfunktion und einzelnen...

Pixel Learningphase nutzen mit Microconversions

Gastbeitrag von Samuel Fleck Eines ist sicher: Facebook-Werbeanzeigen haben eine relativ steile Lernkurve. Insbesondere große Kampagnen können einiges...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren