Fünf B2B Marketing Trends aus der Sicht von LinkedIn @ AFBMC


LinkedIn wird in Deutschland immer wichtiger und wer die Plattform etwas verfolgt wird feststellen, dass es in jedem Monat neue Features und Optionen für Unternehmen gibt. Gerade erst vor ein paar Wochen wurden die LinkedIn Seiten für Unternehmen komplett überarbeitet und mit vielen neuen Funktionen ausgestattet. Aber was sind die Trends dahinter?

Genau dafür konnten wir für die nächste AllFacebook Marketing Conference Shankho von LinkedIn selbst organisieren, und sind super happy damit zum ersten mal jemand von LinkedIn als Speaker mit dabei zu haben. Er ist mit diesem Thema dabei:

Fünf B2B Marketing Trends aus der Sicht von LinkedIn

B2B-Marketing verändert sich heute schneller als viele darauf reagieren können. In dieser Session erfahrt Ihr die wichtigsten Trends im B2B-Segment und wie Werbetreibende diese Trends in ihrer eigenen Marketingstrategie einsetzen können. Die Präsentation hinterfragt etablierte Marketingweisheiten und regt an, den eigenen Markenaufbau und Abverkauf durch Werbung zu überdenken:

  • Content oder Kontext – was zählt mehr?
  • Never been done before – oder doch auf bewährte Strategien zurückgreifen?
  • Customer-Centric Marketing – aber wer macht es richtig und wie?
  • First to Market vs. First to Mind – wie werde ich Meinungsführer?
  • All Eyes on Brand Marketing – aber doch nicht ohne Demand Generation?

Auf der Bühne können wir dafür wie gesagt Shankho von LinkedIn begrüßen:

Shankho Mukherjee ist Teil des Management-Teams bei LinkedIn Marketing Solutions und verantwortet in seiner Rolle als Agency Lead seit Februar 2018 das Mediaagenturgeschäft in DACH. In dieser Rolle berät er Mediaagenturen wie sie das volle Potential von LinkedIn für ihre Kunden einsetzen können.

Schon 2010 ist er als einer der ersten Mitarbeiter von Facebook in Deutschland gestartet und hat sowohl Werbetreibende als auch Agenturen betreut. Zuvor war er in der Agenturwelt tätig, unter anderem bei MediaCom und Carat.

Noch sind es ein paar Monate bis zur #AFBMC Konferenz am 02. April. Im Januar können wir euch dann immer mehr vom Programm zeigen. So wenig wird das gar nicht, wir haben dieses Jahr fünf unterschiedliche Bühnen aus denen ihr euch die passenden Talks aussuchen könnt. Erste Punkte im Programm findet ihr hier, erste Speaker hier und Tickets gibt es hier.

+ Es gibt noch keine Kommentare

Kommentieren