Die Grundlage für dein Next Level in Social: Reportings, Analytics, Attribution, … #AFBMC


Ohne Zahlen, kein Social Media. Ohne Zahlen, keine Budgets. Ohne Zahlen, keine richtige Strategie. Aber es braucht schon die richtigen Zahlen und die richtigen Reportings, um richtig durchstarten zu können. Nur weil es irgendwo in den Insights auf Instagram oder Facebook auftaucht, muss man die Zahl nicht direkt als KPI definieren. Es geht darum, die richtigen Zahlen zum richtigen Zeitpunkt zu nutzen, um daraus dann konkrete Maßnahmen abzuleiten.

Wir haben für die nächste #AFBMC & #AIGMC eine ganze Reihe an Talks in diesem Themenfeld für euch organisiert. Einen Auszug daraus wollen wir euch heute vorstellen.

Reportings – aber richtig.
Darum geht es Tim Ebner im Talk „Meaningful Ad Reports in Seconds“ und auch bei Carmelo Russo / Nemo Tronnier im Talk „Social Media Reportings Nailed„. Ihr erfahrt zum einen, was in ein gutes Reporting gehört und zum anderen, wie ihr so ein Reporting zukünftig deutlich schneller erstellen könnt.

Kampagnen Attribution – klingt kompliziert, ist aber wichtig
Dennis Fäckeler gibt euch im Talk „Facebook Attribution: Der heilige Gral der kanalübergreifenden Budget-Allokation?“ eine Einführung in die Facebook Attribution, die verschiedenen Modelle, wie ihr den Spaß mit dem Google Ads Konto verbindet und natürlich was man daraus wirklich ableiten kann. Das wird definitiv nichts für Anfänger, aber wenn ihr euch schon etwas länger mit Kampagnen auseinandersetzt, solltet ihr euch mit der Attribution beschäftigen.

Google mit Facebook Analytics, anstatt „VS“
Wenn es schon um Attribution geht, solltet ihr auch wissen, wie man Google und Facebook Analytics zusammen benutzt, was es dabei für Stolperfallen gibt und warum man sich eben nicht wundern muss, wenn die Zahlen mal nicht ganz zusammen passen. Das alles zeigt euch Michaela Linhart im Talk „Facebook und Google Analytics in Love„.

Facebook Anayltics kennenlernen
Google Analytics kennen wir alle, aber wie viele von euch haben sich schon mit Facebook Analytics beschäftigt? Und nein, wir meinen damit nicht eure Insights bei einer Facebook Seite oder Kampagne, sondern die eigene Analytics Lösung von Facebook. Klingt neu für euch? Dann zeigt euch Sebastian Vogg die Grundlagen im Talk „Facebook Analytics für Beginner: Daten interpretieren & Kampagnen skalieren„.

Das wars? Noch nicht so ganz. Wer jetzt alles an der Hand hat um Reportings zu erstellen und dennoch nicht weiter kommt, der sollte zum Abschluss einmal bei Martin Szugat vorbei schauen. Sein Talk „Social Media bringt´s nicht? – Hold my Beer“ hört sich auf den ersten Blick zwar nicht nach danach an, aber in dem abschließenden Vortrag erklärt Martin, wie ihr mit der richtigen Datenstrategie euren Chefs beweist, dass eure Inhalte auf Social Media einen wirtschaftlichen Nutzen bringen. Anhand verschiedener Praxisbeispiele erfahrt ihr, welche analytischen Methoden euch zur Verfügung stehen, um den Social Media Marketing ROI zu berechnen.

Hört sich gut an? Die Early Bird Tickets sind noch für kurze Zeit verfügbar. Wer nicht so auf Daten steht, sollte dennoch einen Blick ins Programm werfen, es gibt da noch viel mehr. Da gibt es zum Beispiel noch super praxisnahe Tipps zur Analyse von Instagram, inkl. Empfehlungen für Hashtags.

+ Es gibt noch keine Kommentare

Kommentieren