Deine Rechtsfragen klärt RA Thomas Schwenke zur #AFBMC 2020

Immer in München dürft ihr euch zur #AFBMC auf Rechtsanwalt Thomas Schwenke freuen. Die offizielle Auswertung steht noch aus, aber nach Thomas Hutter dürfte er wohl der Sprecher mit den zweitmeisten Auftritten bei uns sein.

Mit seinen Rechtsupdate-Talks zu Beginn des Jahres bringt er uns alle mehr oder weniger Abmahnsicher über die Runden. Und so freuen wir uns natürlich auch 2020 zur Jubiläums-AFBMC wieder über seinen Beitrag:

Onlinemarketing on the Edge – 100.000 Euro Bußgeld für ein Cookie?

Der Überschrift des Vortrags könnte Clickbait vorgeworfen werden, wenn sie nicht wahr wäre.

Nach dem neuen Bußgeldmodell der Datenschutzbehörden, beginnt das Bußgeld für DSGVO-Verstöße bei Kleinstunternehmen mit 972 Euro, reicht über 100.000 Euro bei mittleren Unternehmen und kann bei Großunternehmen auch eine Million Euro betragen.

Da Datenschutzbehörden zugleich mit Bußgeldern bei rechtswidrig genutzten Cookies drohen, schließen Marketingverantwortliche zumindest mit ihrer finanziellen Verantwortung plötzlich zur Geschäftsführung auf.

Viele Mitarbeiter fragen sich daher zu recht, inwieweit sie selbst bei etwaigen Fehlern haften und überhaupt noch etwas selbst entscheiden sollten. Das vor allem, wo die Rechtslage vom Vortag schon morgen durch neue Gerichtsentscheidungen auf den Kopf gestellt werden kann.

Kann man da noch effizient Onlinemarketing betreiben?

Man kann, wenn man die Risiken einzuschätzen, einzupreisen und zu vermeiden weiß.

Dieses Wissen werde ich Ihnen in meiner Session vermitteln und auch, wie Sie die persönliche Haftung als MitarbeiterIn oder UnternehmerIn vermeiden.

Dies vor dem Hintergrund des Updates zu aktuellen rechtlichen Entwicklungen im Onlinemarketing, die mit aller Wahrscheinlichkeit viel mit Cookies und Mitverantwortung für Onlineplattformen zu tun haben werden.

Die übrigen Themen bestimmen neben der aktuellen Rechtsentwicklung auch Sie – Sie können sie mir hier anonym Ihre Themenwünsche, Probleme oder Fragen mitteilen: https://datenschutz-generator.de/afbmc-vorschlag

Ja, ihr habt ganz richtig gelesen: Ihr könnt Thomas dieses mal vorab eure Fragen und Themen für den Talk zukommen lassen! Damit machen wir diesen ohnehin schon beliebten Talk noch eine Runde besser!

Also, sei am 18. März in München mit dabei und sicher dir am besten noch heute dein Super Early Bird Ticket, denn bereits ab Montag kosten alle Tickets 100 Euro mehr!

Jens Wiesehttp://www.jens-wiese.net
Jens hat Digitale Medien (M.Sc.) an der Hochschule Furtwangen studiert. Jens berät als Freelancer internationale Unternehmen in Social Media Fragen, entwickelt neue Applikationen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien. Zudem hat er das Bio-Verzeichnis Biodukte.de und den gleichnamigen Bio Blog gegründet.

Neueste Artikel

OG Tags optimieren – Tipps und Tricks für bessere Webseiten Vorschau auf Facebook

Eine Facebook Page haben inzwischen fast alle Unternehmen. Darauf schöne Posts zu veröffentlichen, ist auch kein großes Problem. Dazu gibt es die umfangreichen Möglichkeiten...

Pods: Digitales Geschwür oder Chance?

Gastbeitrag von Nora Turner Protagonist des heutigen Artikels ist einer Influencerin, deren Kommentare unter bezahlten Posts für Marken...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren