Im Überblick: Redesign für Instagram Unternehmensprofile mit Tabs, neuen Call-To-Actions, uvm.


Viele von euch pflegen ihr Instagram Profil sehr und machen schon fast eine kleine Wissenschaft aus der perfekten Beschreibung und den Möglichkeiten, die es hier gibt. Wie Instagram schon im November 2018 ankündigt, dürfen wir uns auf einige Veränderungen einstellen:

Over the next several weeks, you may see features re-arranged at the top of your profile including changes to icons, buttons and the way you navigate between tabs, which we hope will make profiles easier and cleaner to use. The photos and videos you’ve shared on your grid won’t change.

We’ve been working on these changes and will test them in phases and different combinations with our community over the next several weeks. We’ll continue to experiment and update the experience as we learn from your feedback.

Allerdings wurden einige der Änderungen nie für alle Nutzer veröffentlicht. Hier einmal im Überblick die Bilder der Ankündigung im November 2018:

Auf den ersten Blick dürften einige Details auffallen:

  • Die Aufteilung ändert sich: Das Profilbild rutscht nach rechts, die Buttons sehen anders aus und alles wirkt in den Screenshots von Instagram etwas gedrängter. Leider fehlen noch Angaben oder Erfahrungen, ob und welche Auswirkungen das auf die Beschreibung des Profils hat.
  • Kleine Designänderungen: Wie zum Beispiel, dass es keine Icons mehr gibt.
  • Ein paar Informationen: Wie zum Beispiel die Anzahl der Beiträge verschwinden.
  • Euer IGTV Profil wird direkt verlinkt, was IGTV auch hier etwas mehr Bedeutung gibt. Erst seit kurzem ist es ja auch möglich, IGTV Videos in Stories zu teilen. 

Mehr Infos:
Du möchtest mehr zu diesem Thema und zum Instagram Marketing erfahren? Dann besuche uns bei der AllInstagram Marketing Conference am 2. April in München!

Das war es dann auch schon. Eigentlich keine große Nummer. Damals wollte Instagram das neue Design über ein paar Wochen hinweg ausrollen. Ein paar Monate später sind wir allerdings noch lange nicht so weit. Inzwischen gibt es sogar noch eine weitere Version:

Der fehlende Roll-Out deutet darauf hin, dass Instagram noch nicht komplett zufrieden ist und wir keine einheitliche Version in den nächsten Tagen erwarten sollten.

Redesign des Instagram Unternehmensprofils und die Auswirkungen

Was in dem Beitrag von Instagram nicht steht, aber aus den Screenshots klar wird, ist, dass das neue Design für Unternehmen deutlich mehr Auswirkungen hat.

Das sind ein paar News, auf die wir uns freuen können. Es gibt aktuell einige Spekulationen darüber, dass es bald nicht nur Story Highlights gibt, sondern auch öffentliche Collections von normalen Posts.

Was nun? Ihr habt aktuell eigentlich kein ToDo. Ihr könnt euer Profil wie gewohnt gestalten. Wir haben hier auch ein paar Tipps für schöne Icons bei euren Story Highlights.

3 Comments

Kommentieren
  1. 1
    Lukas

    Habe eine Variante der neuen Unternehmensseite schon in der App gesehen. Dort sind Story-Highlights weiterhin möglich. Allerdings unterscheidet diese sich auch nochmal minimal von der Version aus den Screenshots. Wer weiß, ob sich da noch was ändern wird.

+ Schreibe einen Kommentar