Instagram kündigt Konsequenzen an: Schluss mit Fake-Follower und Fake-Aktivitäten auf Instagram.

Instagram kündigt Konsequenzen an: Schluss mit Fake-Follower und Fake-Aktivitäten auf Instagram.


Instagram wächst stärkt und mindestens genauso stark ist das Problem mit Spam und Fakes auf der Plattform gestiegen. Wer heute einen großen Hashtags benutzt hat binnen Sekunden viele Likes und Kommentare, aber keinen wirklichen Mehrwert. Noch schlimmer sind die ganzen „Nice Pic“, „Awesome“, „Lovely“, … Kommentare, die automatisch von Bots und Apps abgesetzt werden. Das alles erschwert nicht nur das Community Management, es schwächt auch extrem die Community an sich und den Mehrwert von echten Kommentaren und Likes.

Instagram hat das Problem schon lange erkannt und tut auch einiges dagegen. Vielen von euch ist bestimmt der Begriff „Shadow Ban“ bekannt, was nur eine Seite von Instagrams Kampf gegen Spam ist. Schon im April 2014 hat Instagram angefangen bei den Profilen aufzuräumen, im letzten Jahr hat Instagram bei den Apps aufgeräumt und nun kommt das nächste große Update:

It is our responsibility to ensure these experiences aren’t disrupted by inauthentic activity. Starting today, we will begin removing inauthentic likes, follows and comments from accounts that use third-party apps to boost their popularity. We’ve built machine learning tools to help identify accounts that use these services and remove the inauthentic activity. This type of behavior is bad for the community, and third-party apps that generate inauthentic likes, follows and comments violate our Community Guidelines and Terms of Use.

Instagram spricht hier explizit von der gängigen Praxis, dass über Apps bestimmt Vorgänge automatisiert werden. Also zum Beispiel alle Bilder mit einem bestimmten Hashtags geliked werden, automatische Kommentare oder das typische Follow-Unfollow-Spiel. Alles nur mit dem Ziel neue Follower zu generieren.

Das Vorgehen im Detail

Etwas genauer von Instagram beschrieben:

We’re taking a number of steps to limit this kind of unwelcome behavior. Accounts we identify using these services will receive an in-app message alerting them that we have removed the inauthentic likes, follows and comments given by their account to others. We will also ask them to secure their account by changing their password. People who use these types of apps share their username and password, and their accounts are sometimes used by third-party apps for inauthentic likes, follows and comments. Not only does this introduce bad behavior into the Instagram community, it also makes these accounts less secure.

Instagram wird diese Aktivitäten also zukünftig entfernen und euch die Chance geben diese Aktivitäten zu stoppen. Dabei ist es kein einmaliger „Schlag“ gegen solche Aktivitäten:

These new measures will be ongoing, and accounts that continue to use third-party apps to grow their audience may see their Instagram experience impacted.

Wer sehr oft in diese Kategorie fällt, hat allerdings dann noch mehr Konsequenzen zu fürchten. Da ist „Instagram expierence impacted“ schon sehr freundlich geschrieben. Am Ende des Tages steht irgendwann euer kompletter Account auf der Schippe. Nicht sofort, aber auf dem Weg dahin hat Instagram schon einige Mittel euch zum Beispiel im Instagram Algorithmus extrem abzustrafen.

Notification erhalten aber nichts gemacht?

Erstmal keine Panik. Dann hast du vermutlich deine Logins unwissentlich mit einer App geteilt, oder vergessen, dass du das mal getan hast. Ändere einfach dein Passwort um für alle anderen den Zugriff zu sperren.

Fazit

Top! Weg mit dem ganzen Spam, dem ganzen Fake, den unnützen Hashtags und dem eher ungesunden Trend der dahinter steckt. Zurück zur einer guten Community. Bis all der Fake von der Plattform verschwindet, braucht Instagram allerdings noch ein paar Maßnahmen.

Es gibt 4 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Heinrich Thomas

    Ich finde es nicht mehr als richtig.Ich kämpfe schon lange dagegen an.Und so hoffe ich das endlich mein Profil von denn Fake frei ist.Ich hoffe auch das ich dann im bessern Licht da stehen als so wie es jetzt ist.Ich bin überhaupt nicht glücklich deswegen.Wenn ich 3 als Fake melde bekomme ich in gleichen moment 6 neue dazu. Ich mache mir jeden Tag die Mühe bin bis zu 3 Stunden unterwegs und wunder mich wenn ich kaum das Bild hoch geladen habe kommen schon die ersten Liks. Ich bekomme auch rückmeldung von Instagam deswegen.
    Ich habe zwar innerhalb von nur 4 Tagen fast 3000 F´lowers verloren aber ich trauer ihnen nicht nach weil es eh nur Fakes gewesen sind. Also hoffe ich das ich irgend wann einmal davon befreit bin.

  2. 4
    I Am Nerd

    Na, hoffentlich funktioniert das besser als das Meldesystem, bei dem es gerne 1,5 Monate dauert, bis dann „get.insta_foll0wers_here.419“ dann irgendwann mal entfernt wird. Dauert natürlich etwas, zu verifizieren, dass der Fake ist. Und mich würde schon interessieren, wie massiv das Follow/Unfollow passieren muss, damit die Logik dort greift. Wäre durchaus froh, einige Entrepreneurs und Fitness Coaches weniger blockieren zu müssen.

+ Hinterlasse einen Kommentar