Instagram Story Ads werden ab sofort automatisch erstellt und mitgebucht

Anzeigen in Instagram Storys waren bisher immer etwas aufwendiger, weil dafür gesondertes Material erstellt werden musste. Damit mehr Unternehmen Anzeigen in den Storys schalten können, bietet Instagram nun ein automatisches Tool an mit dem normale Anzeigen automatisch in Story-Ads umgewandelt werden:

Starting today, creating native, immersive Instagram Stories ads just got simpler. When advertisers upload Instagram Feed creative within Ads Manager, it will be transformed into the full screen format of stories, allowing advertisers to run ads easily across Instagram. (…)

Das heißt ihr müsst erstmal nichts tun. Wenn ihr eine Instagram Anzeige erstellt, wird Instagram diese automatisch optimieren und auch in den Storys ausspielen. 

Ein Beispiel von Boss:

Der Mechanismus dahinter funktioniert recht simpel:

When a business uploads a single photo or a video under 15 seconds within Instagram Feed aspect ratios, Instagram will automatically provide full screen support for this content on Instagram Stories.

… Our pixel matching technology will automatically select a background gradient to turn the ad into a full screen format.

… If the ad creative is square or landscape, the text from the Instagram Feed or Facebook Feed unit will be added in stories text font below the photo or video. If the ad creative is taller than square, caption text will not show at this time. (…)

Instagram wird also eure Anzeigen als Grundlage nehmen, einen passenden Hintergrund erstellen und den Text unter dem Bild platzieren. Über den gewohnten Swipe nach oben ist dann auch der Link verfügbar.

Vorgaben und Spezifikationen der Anzeigen

Die Vorgaben listet Instagram sehr gut hier auf. Einer der größten Unterschiede zu den normalen Anzeigen ist, dass ihr für diese Anzeigen einen Instagram Account braucht. Außerdem ist der Funktionsumfang aktuell noch sehr eingeschränkt, denn der Text-Style und Hintergrund werden vorgegeben und können nicht bearbeitet werden. Die Textlänge ist ebenfalls sehr eingeschränkt.

Vorsicht bei der automatischen Ausspielung

Ihr habt die Vorgaben oben gesehen und es ist wirklich einfach, aus einer normalen Instagram Anzeige eine Story Ad zu machen. Da dies zu einem Teil automatisch passiert, solltet ihr damit vorsichtig sein, nicht immer ist das Ergebnis auch passend.

Wir haben zwei Beispiele dafür, zum einen Reebok, bei der es ganz gut funktioniert, aber wir haben auch schon so etwas wie von WWF gesehen. Ohne den passenden Text besteht die Anzeige dann nur noch aus einem Foto von einem Eisbären … sinnvoll ist es dann nicht mehr.

Wie ihr oben in den Vorgaben seht, gibt es hier eben keine Headlines, die ihr gerade bei Conversion Kampagnen (z.B. mit Link-Ads) nutzt. Außerdem gelten diese beiden Einschränkungen:

  • Text über 190 Zeichen wird nicht angezeigt!
  • Bei Hochformatbildern (größer 1:1) wird kein Text angezeigt!

Wie kann ich Anzeigen aussteuern?

Eigentlich nichts Neues für euch. Wir würden sowieso empfehlen die Anzeigen nicht direkt auf Instagram zu buchen, sondern im Facebook Werbemanager. Dort solltet ihr dann für eure Placements (Facebook Newsfeed, Audience Network, Instagram Feed, Instagram Story … ) jeweils gesonderte Visuals erstellen.

Wenn es das Budget und der Aufwand zulässt, solltet ihr für die Anzeigen in Storys gleich gesondertes Material produzieren lassen.

Fazit

Ziemlich cool, freut euch darüber!
( … aber behaltet die Einschränkungen im Hinterkopf für ein gutes Ergebnis)

Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

OG Tags optimieren – Tipps und Tricks für bessere Webseiten Vorschau auf Facebook

Eine Facebook Page haben inzwischen fast alle Unternehmen. Darauf schöne Posts zu veröffentlichen, ist auch kein großes Problem. Dazu gibt es die umfangreichen Möglichkeiten...

Pods: Digitales Geschwür oder Chance?

Gastbeitrag von Nora Turner Protagonist des heutigen Artikels ist einer Influencerin, deren Kommentare unter bezahlten Posts für Marken...

Ähnliche Artikel

3 Kommentare

  1. Hallo, Was ist wenn ich bei der Werbeanzeige, die Storys und den Feed von Instagram aktiviert habe und es mir trotzdem keine Werbeanzeige auf Instagram anzeigt? Woran kann das liegen? Danke.

  2. Ich wähle ja meine Zielgruppe über den Facebook Businessmanager aber woher weiß Instagram wem was angezeigt wird? Theoretisch hat ja Instagram nicht die gleichen Targetingsmöglichkeiten. Im FB Account machen die Menschen deutlich mehr Angaben über Beruf, Alter etc..

    • die meisten der Targeting Parameter werden indirekt ermittelt. Also über Aktivitäten der Nutzer, aber auch über die Geoposition ihres Handys etc.
      Zudem findet ein direkter Abgleich von Instagram und Facebook Profilen statt. Ein Nutzer-Interesse auf Facebook kann also auch auf IG zugeordnet werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren