10 Dinge, die BILD über Facebook-Gruppen gelernt hat @AFBMC


Ihr habt es inzwischen sicher schon mehr als einmal gehört: Den Facebook Gruppen gehört die Zukunft. Zumindest wenn es nach Mark Zuckerberg geht.

Das komplette kommende Facebook Redesign dreht sich demnach nur um ein Thema: Wie können wir Gruppen genau so positionieren, dass ich als Nutzer nicht mehr anders kann als diesen beizutreten und darin zu kommunizieren.

Das Gruppen wichtig sind, hat die BILD bereits früh erkannt und begonnen diese aktiv zu nutzen, zu fördern und zu bespielen.

Entsprechend freuen wir uns, dass wir Andreas Rickmann, Editorial Director New Platforms bei BILD, genau zu diesem Thema auf der #AFBMC Bühne begrüßen dürfen:

10 Dinge, die BILD über Facebook Gruppen gelernt hat

Wann ist es sinnvoll, Facebook-Gruppen zu nutzen? Was sind mögliche Ziele und wie hoch ist das Potenzial wirklich? Andreas zeigt an mehreren Fallbeispielen, wie BILD Facebook-Gruppen einsetzt und wann Gruppen einen Mehrwert im Vergleich zu Facebook-Seiten bieten können. Außerdem gibt er einen Einblick, welche Learnings BILD mit Facebook-Gruppen gemacht hat, die so nicht vorherzusehen waren.

Ihr kennt Andreas noch nicht? Das können wir ändern:

Seit Sommer 2018 ist Andreas Rickmann als Editorial Director New Platforms für das Thema Social Media in der gesamten BILD-Gruppe verantwortlich. Zuvor hat er vier Jahre lang als Head of Social den Bereich bei BILD geleitet. Als Journalist wurde Andreas an der Axel Springer Akademie in Berlin ausgebildet. Er ist Diplom Sportwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Medien und hat an der Deutschen Sporthochschule in Köln studiert. Seit 2013 arbeitet Andreas im Bereich Social Media bei BILD und hat die Entwicklung von BILD auf Plattformen seitdem maßgeblich mitgestaltet.

Wenn Facebook Gruppen dieses Jahr noch bei euch auf dem Plan stehen, dann geht an diesem Talk kein Weg vorbei und wir sehen uns am 30. September zur #AFBMC in Berlin!

Super Early Bird Tickets gibt es nur noch für zwei Wochen. Schnell sein lohnt sich also.

+ Es gibt noch keine Kommentare

Kommentieren