Anleitung: Instagram Business Account schon jetzt einrichten

Über die Möglichkeiten des Instagram Business Accounts haben wir ja bereits heute Mittag berichtet. Jetzt wollen wir Euch in einer kurzen Anleitung erklären, wie auch Ihr Euren Account auf einen Instagram Business Account umstellen könnt.

Offiziell ist es derzeit nur in den USA, Australien und Neuseeland möglich den eigenen Account auf „Business“ umzustellen. Für Deutschland soll diese Funktion erst in den nächsten Monaten zur Verfügung stehen. Entsprechend müssen wir uns eines kleinen Tricks bedienen, um diese Funktion in Deutschland nutzen zu können. Wie immer übernehmen wir keine Haftung, wenn Ihr im Zug unserer Anleitung irgendetwas an Eurem Account oder Eurem Handy kaputt macht oder verstellt.

Die folgende Anleitung funktioniert so nur für iOS. Mit leichten Abwandlungen solltet Ihr aber auch unter Android in der Lage sein ein Business Profil anzulegen.

1. VPN Verbindung einrichten

Wenn eine Funktion nur in den USA zur Verfügung steht, müssen wir Instagram vorgaukeln, dass wir uns genau dort aufhalten. Das funktioniert am einfachsten mit einer VPN (Virtual Private Network) Software. Wir nutzen unter iOS die kostenlose (und mit Werbung versehene) Lösung Betternet. Hier können wir zum Beispiel auswählen, dass wir als nach außen sichtbaren Zugangsstandort gerne Los Angeles hätten. Nach der Installation klicken wir einfach auf „Connect“.

[appbox appstore id946659216]

Nicht wundern, die Internetverbindung wird während dem Einsatz der VPN Verbindung spürbar langsamer.

2. Instagram beenden und starten

Wenn Ihr Instagram im Moment noch geöffnet habt, solltet Ihr es zuerst einmal schließen und erneut öffnen. Anschließend zeigt Euch Instagram eine Meldung und fragt ob Ihr einen Instagram Unternehmensaccount einrichten möchtet.

Instagram Business Account einrichten

Wie Ihr auf diesem Screenshot und im Folgenden seht, sind alle Texte bereits ins Deutsche übersetzt. Der offizielle Roll-Out dürfte also wirklich nur noch eine Frage von Wochen sein.

3. Einrichtungs-Tour durchmachen

IMG_5243

Instagram begleitet Euch anschließend Schritt für Schritt durch die Einrichtung des Business Accounts. Entscheidend ist, dass Ihr Euch dazu bei Facebook anmelden müsst und eine Facebook Seite betreibt, mit der Ihr den Instagram Account verknüpfen könnt. Alles Weitere dürfte selbsterklärend sein.

4. Zugriff auf Statistiken und Co

Wir haben Euch ja bereits in einem separaten Beitrag erklärt, was Euer Business Account jetzt alles kann. Wichtig wäre uns noch, dass Ihr auf diese Informationen und Statistiken nur dann zugreifen könnt, wenn Ihr auch über den VPN verbunden seid. Trennt Ihr die Verbindung, habt Ihr wieder die höhere Geschwindigkeit des deutschen Netzzugriffes, könnt die Statistiken aber nicht mehr einsehen.

Unser Tipp wäre also: 1-2 mal am Tag den VPN anwerfen und schauen, wie die Posts laufen. Dann wieder VPN abmelden und das Smartphone normal weiter nutzen.

Natürlich bleibt Euer Account auch dann noch ein Instagram Business Account, wenn Ihr nicht per VPN verbunden seid. Die Statistiken werden in dieser Zeit weiter aufgezeichnet.

So, und jetzt wünschen wir Euch viel Spaß mit den neuen Statistiken und Funktionen Eures Instagram Business Accounts.

Bildquelle: Mockdrop.io

Jens Wiesehttp://www.jens-wiese.net
Jens hat Digitale Medien (M.Sc.) an der Hochschule Furtwangen studiert. Jens berät als Freelancer internationale Unternehmen in Social Media Fragen, entwickelt neue Applikationen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien. Zudem hat er das Bio-Verzeichnis Biodukte.de und den gleichnamigen Bio Blog gegründet.

Neueste Artikel

OG Tags optimieren – Tipps und Tricks für bessere Webseiten Vorschau auf Facebook

Eine Facebook Page haben inzwischen fast alle Unternehmen. Darauf schöne Posts zu veröffentlichen, ist auch kein großes Problem. Dazu gibt es die umfangreichen Möglichkeiten...

Pods: Digitales Geschwür oder Chance?

Gastbeitrag von Nora Turner Protagonist des heutigen Artikels ist einer Influencerin, deren Kommentare unter bezahlten Posts für Marken...

Ähnliche Artikel

11 Kommentare

  1. Leider ist es nicht kostenlos möglich mit Betternet einen anderen Standort vorzugaukeln. Man müsste einmalig 4,99 € bezahlen, um für einen Monat die Funktion freizuschalten.

  2. Mit Hotspot Shield VPN Free Proxy funktioniert es. Falls Ihr den Pop Up mit „Zum Unternehmsprofil wechseln“ nicht seht einfach in den Einstellungen aufrufen und mit Facebook verbinden.

  3. Hi! Danke für die Infos!! Als VPN hat bei mir SurfEasy funktioniert – für’s Einrichten. Alles weitere wird sich zeigen.. :-)

  4. wollte gerade die Location auswählen dabei kamm dann der Link zum zahlen! €4,99 ??
    habe ich da was falsch gemacht , bitte um Antwort

  5. Ich habe leider das Problem, dass ich unser Instagram Profil nicht auf ein Business Profil umstellen kann. Man muss sich ja mit einem Facebook Profil einloggen. Das mache ich mit meinem Privatprofil, mit dem ich volle Adminrechte habe & tagtäglich unsere Facebook-Seite verwalte. Wenn ich im nächsten Schritt allerdings eine Seite auswählen muss, erscheint die Fehlermeldung, dass ich wahrscheinliche keine Adminrechte für die Seite habe. Deswegen komme ich an dieser Stelle einfach nicht weiter. Hat vielleicht jemand einen Tipp?

  6. Ein Unternehmensprofil kann ich ja nur erstellen, wenn der Instagram-Account mit einer Facebook-Seite verknüpft ist. Ist es möglich, zwei Instagram-Accounts mit einer Facebook-Seite zu verbinden? Mein Unternehmen fährt eben auf Facebook die Strategie mit nur einer Seite, hat aber auf Instagram zwei Profile; eines für das Unternehmen als Ganzes und eines als Karriere-Account.

  7. ich habe das problem, dass ich meinen privaten und den business account bei instagram hinterlegt habe. jetzt will ich den business account mit der business fanpage auf facebook verbinden. unter den Teilen – einstellungen bei Instagram wird auch die Fanpage angezeigt. Wenn ich jedoch die vom Business Instagram Account poste und auf FB teilen will, wird der Beitrag auf meinem Privaten FB Profil gepostet statt auf der Fanpage. Kann mir jemand helfen?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren