How-To: Fans zu einer anderen Fanpage umziehen

Facebook Pages umziehen

Es geschieht nicht häufig und gehört sicherlich auch nicht zum Tagesgeschäft, aber manchmal ist es einfach nötig Fans von einer Fanpage auf eine andere umzuziehen beziehungsweise sie darum zu bitten ab sofort eine anderen Fanpage zu mögen. Während große Unternehmen die bereits entsprechende Werbebudgets bei Facebook ausgegeben haben, hier am Besten ihren Sales Mitarbeiter anrufen der einen Umzug der Fans durch die Facebook Administratoren veranlassen kann, haben kleine Unternehmen und Seiten es hier schwieriger. Sie sind auf den Wechselwillen der Fans angewiesen.

Die folgenden Punkte sollen Wege zeigen, den Wechselwillen zu unterstützen:

  • Landing Tab einrichten: Interessenten an der Fanpage, die über die Suche auf die alte Seite stoßen sollen nicht mehr Fan dieser Seite werden. Statt dessen sollen Sie zur neuen Fanpage umgeleitet werden. Hierzu ist es sinnvoll einen Landing Tab einzurichten. Auch die neue Fanpage sollte mit einem Landing Tab die alten und neuen Nutzer begrüßen und ihnen den Mehrwert des Umzugs erklären.
  • Profilbild ändern: Das Facebook Profilbild bietet nicht nur eine Menge Fläche für Werbung jeder Art, es kann mit seinen 600 Pixeln Höhe auch einen großen Hinweis auf den Umzug der Fanpage aufnehmen.
  • Statusupdates posten: Regelmäßige Statusupdates die auf den Umzug hinweisen helfen auch den Nutzern auf die Sprünge, welche die Fanpage nicht regelmäßig besuchen. Diese Statusupdates sollten die URL der neuen Fanpage als Anhang haben. Zudem sollte kein relevanter Inhalt mehr auf der alten Fanpage gepostet werden, der die Nutzer auf der alten Seite hält.
  • Aktualisierung senden: Im Administrationsmenü der Seite können in der rechten Spalte Aktualisierungen an die Fans gesendet werden. Diese haben in einem Unterordner der Nutzer-Inbox zwar nur eine geringe Sichtbarkeit, sind aber besser als nichts. Auch hier sollten der Mehrwert der neuen Fanpage sowie die Umzugsgründe beschrieben werden.
  • Crosspromotion: Wer einen Blog oder eine Homepage betreibt, kann und sollte auch hier auf die neue Fanpage hinweisen. Zudem kann ein etablierter Twitter-Account auf den Umzug der Fanpage hinweisen.
  • Incentives: Einfaches und wirkungsstarkes Mittel sind Incentives, Gewinnspiele oder andere Aktionen mit Mehrwert welche auf der neuen Facebook Page promoted werden.
  • Alte Fanpage abschalten: Der letzte aber unvermeidliche Schritt ist die Abschaltung der alten Fanpage. Wer bis zu einem Stichtag noch nicht gewechselt ist, hat scheinbar kein Interesse mehr an der Firma und stellt als solcher auch keinen zu großen Verlust dar. Zudem ist eine tote Fanpage keine gute Werbung für ein Unternehmen.

Habt ihr weitere Tipps oder Methoden die ihr im Umzugsfall einsetzt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

blank
Jens Wiesehttp://www.jens-wiese.net
Jens berät als Freelancer internationale Unternehmen in Social Media Fragen, entwickelt neue Applikationen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien. Zudem betreibt er unter https://papierloswerden.de eine Plattform für Menschen, die den Schritt in eine rein digitale Zukunft gehen möchten.

Neueste Artikel

Wichtige KPIs und Metriken bei E-Commerce Kampagnen

Gastbeitrag von Khoa Nguyen Damit Kampagnen für E-Commerce Geschäfte effizient gesteuert werden, sind Metriken und Erfolgskriterien bei der Steuerung der Facebook Ads genau unter die...

Auch ohne Hashtags: Instagram-Suche nach Keywords

Wenn ihr bislang auf Instagram die Suche genutzt habt, konntet ihr dort entweder Accounts, Hashtags oder Orte finden. Gerade wenn ihr nach bestimmten Begriffen...

Account-Sicherheit für Admins: Einsehen, wann man sich wo und wie eingeloggt hat

Die Vorstellung, dass jemand Fremdes Zugriff auf den eigenen Account hat? Horror. Manchmal hat man allerdings solche Schreckensmomente. Zum Beispiel wenn man sein Facebook...

Ähnliche Artikel

10 Kommentare

  1. Der wohl größte Fan Umszug den ich beobachtet habe ist der von Citydeal zu Groupon. Waren die Städte früher über fb.com/citydeal.hamburg erreichbar sind sie nun über fb.com/groupon.hamburg erreichbar. Die alten Seiten sind nichtmerh erreichbar. Hier hat offensichlicht ein FB Admin weitergeholfen. Was auf Grund der hohen Werbeausgaben von Citydeal bei FB ja auch nicht verwunderlich ist.

  2. Danke für die Tipps. Möchte demnächst zwei Gruppen schliessen. Werde das so timen, dass ich die Gruppen erst noch etwas mit relevantem Inhalt füttere, also kurz reaktiviere, dabei aber immer auf die FB-Page hinweise, und dass die Gruppe bald nicht mehr gefüttert wird. Denke daran, die Gruppen so etwa 4 Wochen lang wieder regelmässig zu füttern, sie dann ncoh etwa 3 Monate so stehen zu lassen und dann dichtzumachen. Was sind Eure Erfahrungen mit Gruppen?

  3. Wenn man beim amerikanischen Facebook Service nett nachfragt, übertragen sie einem auch einfach alle Fans auf eine neue Seite.

    • Wir haben die erfahrung gemacht, das Fans erst ab einer gewissen Fanpage Größe (ca. 500 Fans) umgezogen werden. Dann macht das auch der deutsche Support / das Sales-Team.

  4. kleine Frage, wenn das Profil des Administrators von Facebook gesperrt wird, ist die Seite nicht mehr auffindbar auf der Facebook Seite. Gibt es eine Möglichkeit die Fanpage wieder zurückzuholen?

    Danke und LG

  5. Hallo, eine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, als Admin die Fans einer (Firmen)Seite auf eine andere Seite umzuziehen/zu migrieren? Eine Seite wird von uns nicht mehr bespielt, die 600 Fans wollen wir aber gerne auf der neuen Seite übernehmen. Dass man das kommunikativ begleiten muss, ist mir bewusst – es geht mir hier nur um die technische Übertragung.

    Danke für alle Tipps, Timm

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren