+20.000 Fans in 24 Stunden – Burger King verschenkt 50.000 Whopper

Burger King Deutschland Landing Page

Wie viel ist ein Fan wert? Genau einen „Whopper“.

Burger King Deutschland verschenkt in der aktuellen Kampagne ganze 50.000 Whopper an die Fans der Seite, das Angebot ist für viele so verlockend, dass die Aktion wohl keine 48h Stunden dauern wird. Diese Aktion erinnert etwas an die Aral Petit Bistro Aktion aus letztem Dezember, als es für alle Fans kostenlose Snacks gab und die Seite dadurch über 16.000 Fans dazu gewann. Dennoch ist die Aktion eine der größten Aktionen die es in Deutschland bisher gab und sehr nett. Burger King schafft es immerhin auf auf ein Plus von 20.000 Fans in wenger als 24 Stunden.

Die Kampagne zeigt sich deutlich im Fanzuwachs

Das Prinzip ist dabei denkbar einfach. Sobald ein Nutzer Fan der Burger King Deutschland wird erhält er über eine eigene App einen personalisierten Gutschein. Sehr vorbildlich ist dabei übrigens der Umgang mit den Daten des Nutzers, so greift Burger King wirklich nur auf die nötigsten Daten zu und verzichtet auf das Sammeln von E-Mailadressen oder weiteren Genehmigungen. Die viralen Features beschränken sich dabei auf das Fan werden, sowie auf Einladen- und Teilen-Buttons auf der entsprechenden Seite. Viele App-Entwickler wissen, dass es hier weitaus mehr möglich gäbe, dennoch im Fall von Burger King Deutschland reicht wohl das sehr attraktive Angebot aus um die nötige Viralität zu erzeugen. Die App zeigt außerdem die Anzahl der noch zu gewinnenden Gutscheine genau an.

Derzeit kann man die Anzahl der Fans sehr gut wachsen sehen. Ihr könnt die genauen Zuwächse übrigens in unserem Tracking Tool verfolgen das sich 1-2x pro Tag aktualisiert. Es bleibt spannend ob die Anzahl an Fans direkt nach dem Aufbrauchen der Gutscheine abflacht oder ob sie zumindest kurzzeitig das Wachstumstempo beibehalten können. Auch interessant ist die Zeit nach der Aktion. Wir hatten schon Beispiele wie PayPal hier im Blog die zwar mit einer solchen Aktion viele Fans gewonnen haben, aber die Fanzahl danach wieder rückläufig war.

Was haltet ihr von der Aktion? Cool, oder reines „Fans kaufen“?

Hier noch ein paar Screenshots: 

Wirklich SEHR vorbildlich. Burger King fragt nur die nötigsten Daten in der App ab. Weniger Genehmigungen geht fast nicht.

Die Anzahl der restlichen Gutscheine wird direkt auf der Page angezeigt

Der Whopper Gutschein der ausgedruckt werden kann...

Zumindest bei uns erfreut sich Burger King großer Beliebtheit auf Facebook

blank
Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel

30 Kommentare

  1. Ist eine gute Aktion zum Bekannter werden. Langfristig treue Fans werden dadurch aber nicht generiert, weil wenn ich feststelle, dass ich in den 3 Tagen bei keinem Burgerking vorbeigekommen bin und den Gutschein immer noch habe, dann bin ich schnell kein Fan mehr.
    So ist es mir bei Aral auch ergangen.

  2. die großzügigkeit ist auf den zweiten blick arg begrenzt: der gutschein hat nur drei tage gültigkeit. vom 2. bis 4. Mai.

  3. Ich finde die Aktion in Ordnung. Im Grunde ist doch jedes Gewinnspiel eine Art „Fan-Kauf“. Nur das dort sicherlich oft noch nicht mal etwas gewonnen werden kann.
    Vorbildlich, wenn BK hier wirklich nur auf die allernötigsten Daten zugreift. Aber generell muss man doch sagen: Die Leute sind bereit für viele Gewinnspiele nur zu schnell ihre Daten Preis zugeben und regen sich dann über die laxen Privatsphäreneinstellungen bei Facebook auf …

  4. Wie man schon früher während der Schulzeit gelernt hat, sind gekaufte Freunde keine echten Freunde. OIch finde das kann man so auch ganz gut auf diese Art von Online Aktionen anwenden.

    Dahinter steckt meißt der Wunsch nach besonders hohen (Freundschafts)Zahlen in möglichst kurzer Zeit. Das hat allerdings wenig mit Qualität zu tun und ist als Online-Strategie/Aktion sicherlich eine der weniger einfallsreichen. Daher würde ich sowas nicht allzu hoch bewerten und finde auch nicht, dass man hier vom gekonnten Umgang mit Social Media reden kann.

  5. Naja, die wenigsten Leute löschen eine Fanpage wieder aus ihren Likes, somit hat Burger King all diese Leute in Reichweite ihrer Facebook Page

  6. Ich denke schon, dass diese Aktion für eine gewisse Nachhaltigkeit sorgt. ARAL Petit Bistro fuhr ja eine ähnliche Schiene. Da gab es gratis Brötchen an der Tanke. Die Zahl der Fans stieg um einen ähnlichen Faktor wie bei Burger King. Was ARAL jetzt macht, ist die Fans in mehr oder minder regelmäßigen Abständen mit gratis Aktionen bei der Stange zu halten. Im Moment gibts wieder einen Coupon für ein kostenfreies Brötchen. Alles was nichts kostet kommt immer gut an. Dieses Syndrom lässt sich auch auf jeder Messe beobachten. Egal wie schrottig das Give-Away ist, es wird erstmal eingesteckt. Is ja umsonst. Wobei das natürlich nichts mit langfristiger Markenbindung zu tun hat.

  7. Ich denke schon, dass diese Aktion für eine gewisse Nachhaltigkeit sorgt. ARAL Petit Bistro fuhr ja eine ähnliche Schiene. Da gab es gratis Brötchen an der Tanke. Die Zahl der Fans stieg um einen ähnlichen Faktor wie bei Burger King. Was ARAL jetzt macht, ist die Fans in mehr oder minder regelmäßigen Abständen mit gratis Aktionen bei der Stange zu halten. Im Moment gibts wieder einen Coupon für ein kostenfreies Brötchen. Alles was nichts kostet kommt immer gut an. Dieses Syndrom lässt sich auch auf jeder Messe beobachten. Egal wie schrottig das Give-Away ist, es wird erstmal eingesteckt. Is ja umsonst. Wobei das natürlich nichts mit langfristiger Markenbindung zu tun hat.

  8. Der Einlösungszeitraum hat einen schaleren Beigeschmack als der Whopper selber. (Sorry, die Phrase musste sein.) In über zwei Wochen werden sich nur noch die wenigsten an den Gutschein und daran, dass sie Fan von BK sind, erinnern. Es fehlt die Interaktion: „unter allen die ein Foto von sich mit dem Whopper im BK-Restaurant posten verlosen wir eine Whopper-Flatrate“ o.ä.

  9. Ich finde die Aktion super, denn die Fans werden nur so nebenbei »mitgeneriert«. Hauptsächlich holt man aber 50.000 Leute in einen Burger King. Viele davon werde sich sicher noch ein Getränk oder weitere Speisen holen. Dann gibt es vielleicht Leute, die sonst immer zu McDonalds gehen und nun von der Qualität der Burger überzeugt werden usw. usf. Und ich glaube auch kaum, dass sich viele der 20.000 neuen Fans direkt nach der Aktion wieder abmelden werden … alleine schon deswegen, damit sie in Zukunft weitere solcher Aktionen auf Burger King mitbekommen werden.

  10. Da ich eh nichts von Fast Food halte, war die Aktion von vornherein uninteressant für mich, aber selbst wenn: das mit den drei Tagen ist doch eine Frechheit, da kaufen die sich schon Fans mit Burgern und sind noch so geizig, dass sie die Faulheit der Leute mit einrechnen und hoffen, dass es kaum einer rechtzeitig schafft, den Gutschein einzulösen.

  11. Ich finde die Aktion ziemlich gelunden. Der Preis (ein Whopper) ist im Verhältnis zum Aufwand (Klick) recht hochwertig. Natürlich werden einige wieder abspringen, aber ich denke es ging hier ausschließlich darum die Reichweite der Facebook-Seite zu erhöhen. Für dieses Ziel ist die Aktion sicherlich ein voller Erfolg. Es hängt jetzt davon ab wie sie diese Reichweite einsetzen.

  12. Da ich die App nicht aufrufen kann, bevor ich nicht in den unsicheren Modus wechsel, ich benutze https, ist diese App für mich uninteressant! Abgesehen davon das ich von Fast-Food nichts halte.

  13. naja, burgerking basel (www.facebook.com/burgerkingbasel) hat diese aktion bereits seit über zwei monaten am start. dort ist das formular zum gutschein sogar direkt in der lp integriert….
    wer hats erfunden? ;)

  14. Mich wurde echt mal interessieren wie man einen so einen Gutschein erstellt. Beispielsweise jemand will uber edie wesite von x Fan von x auf Facebook werden. Wie kann man diese Aktion mit einem Gutschein verbinden?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren