Neue Metric im Allfacebook.de Tracking: Interaktionsrate

Neue Metric im Allfacebook.de Tracking: Interaktionsrate


Interaktionsrate von Facebook Pages am Beispiel von "Kein Stutgart 21" (100.000 Fans) und "FÜR Stuttgart 21" (160.000 Fans)

Aufmerksame Nutzer unserer Auswertung von Facebook Pages werden bestimmt schon bemerkt haben, dass wir dort eine neue Metric eingeführt haben. In unserem kostenlosen Tracking für die Fanseiten erfassen wir nun auch die Interaktionsrate pro Woche für euch.

Die neue Metric macht es möglich einzelne Seiten nicht nur quantitativ zu vergleichen. Es kann auch  ein gewisser qualitativer Faktor genutzt werden und das Kommunikationsverhalten der Nutzer nach reinen Zahlen bewertet werden. (Link zum Beispiel aus dem Screenshot)

Da sich die Zahl von der Interaktionsrate die unter einem einzelnen Post auf Facebook unterscheidet wollen wir euch noch kurz erklären was wir genau erfassen:

  • Die Interaktionsrate ist der Anteil der Fans, die pro Woche mit der Page interagieren.
  • D.h. wir erfassen zum einen die Likes + Comments unter jedem Post der Page innerhalb einer Woche als auch die Kommentare (Links, Videos, Bilder usw.) die auf einer Page gepostet werden. Diese Zahl verrechnen wir mit der Anzahl an Fans und geben euch einen Prozentwert.
  • Die Interaktionsrate der aktuellen Woche wird täglich aktualisiert. (D.h. es ist ganz normal das der Graph am Wochenanfang ganz unten ist. Die Interaktions addiert sich hier pro Wochentag auf.)

Zum Vergleich wird die Interaktionsrate die auf Facebook anzeigt so berechnet: Nutzerfeedback / Impressions. Da wir ja nicht Facebook sind haben wir auf die Impressions keinen Zugriff, und stoßen auch auf andere Probleme die wir hier klar kommunizieren wollen:

  • Wir können nur öffentlich einsehbares Feedback der Fans erfassen. Hat ein Nutzer die Privacy so eingestellt, dass die Beiträge auf einer Seite nicht öffentlich sind so können wir diese auch nicht erfassen.
  • Wir unterscheiden nicht bei mehrfachen Feedback einzelner Personen. D.h. zwei Kommentare von der gleichen Person zählen auch zwei mal.

In die Interaktionsrate sollte ein kleiner Ungenauigkeitsfaktor eingerechnet werden, allerdings besteht diese Ungenauigkeit auf allen Seiten. In der Regeln sind die Interaktionsraten von kleinen Seiten höher als die von großen Pages (Bsp. Wir + Starbucks). Dies liegt allerdings nicht an unserer Erfassungsmethode, sondern ist ein normales Phänomen welches auf Facebook auftritt.

Zusammengefasst ist die Interaktionsrate allerdings ein weiterer guter Faktor zur Bewertung von Facebook Seiten. Da unabhängig von der Größe eine Seite gesagt werden kann wie intensiv dort kommuniziert wird.

Hier könnt ihr unser kostenloses Tracking für Facebook Seiten testen und nutzen. Insgesamt können drei unterschiedliche Seiten betrachtet werden. Die Auswertung geht maximal 30 Tage zurück. Für umfassendere Statistiken empfehlen wir euch die AllFacebookStats.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 11 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Jasper Krog

    Wäre es nicht noch sinnvoll diese Interaktionsrate mit der seiteneigenen Interaktion in Verbindung zu setzen? D.h. User-Interaktion und Page-Interaktion. Dies ist sicher hilfreich….

  2. 3
    Karoline

    Hallo,
    es wäre toll und wissenschaftlich gesehen korrekt, wenn an den Achsen Beschriftungen wären. Was sagt die y-Achse aus? Eier, Bananen? So kann man sie auf jeden Fall nicht verwenden..

  3. 4
    Jasper Krog

    Naja, aber kann man die absolute und laufende User-Interaction ins Verhältnis zur Brand-Interaction setzen für einen festen Zeitrahmen? Also wie sah es aus in Woche KW11-Woche KW12. Das wäre für eine Messung ganz hilfreich. Auch spannend ist die Identifizierung von Top-Fans wie es bspw. Fangager anbietet. ;)

  4. 5
    Philipp Roth

    @Karoline – beim nächsten Update dann… Wir Versuchen mit dem kostenlosen Service nicht die Grenzen zu sprengen. Bei Mouseover siehst du die Zahl, den Rest regelt wohl logisches denken. Den Anspruch an ein wissenschaftlich korrektes Magazin können/wollen wir nicht so ganz erfüllen.

    @Jasper – eine plattformweite Aussage können wir leider nicht machen, da wir nur auf einen Teil der Daten zugriff haben und nicht auf alle X Millionen Pages. Ansonsten wollen wir das Tracking simpel halten, Top-Fans, Wochenvergleiche, Reaktionsgeschwindigkeit, längerer Zeitraum und weitere Benchmarks sind dann was für Allfacebookstats.com da bekommst du wirklich viel viel mehr Zahlen. Den schnellen (kostenlosen) Überblick gibt’s dann bei uns ;)

  5. 6
    Annika

    Wie kann ich denn einstellen, dass meine Interaktion als User mit einer Fan Page nicht für alle sichtbar ist?!? Das ist genau die Einstellung, die ich bisher noch nicht gefunden habe. Danke!

  6. 7
    Sebastian Pertsch

    Hallo Philipp,

    Du schreibst:

    „Wir können nur öffentlich einsehbares Feedback der Fans erfassen. Hat ein Nutzer die Privacy so eingestellt, dass die Beiträge auf einer Seite nicht öffentlich sind so können wir diese auch nicht erfassen.“

    Was meinst Du damit genau? Wo gibt es für Page-Admins die Möglichkeit, die Beiträge nicht öffentlich anzuzeigen? Durch Restriktion des Alters, des Landes, beim benutzerdefinierten Post? Seiten sind doch prinzipiell öffentlich, die Statistiken -trotz Restriktionen- als Entwickler abrufbar. Oder verstehe ich da etwas falsch?

    Schöne Grüße
    Sebastian

  7. 8
    Philipp Roth

    @Sebastian – Das bezieht sich zum einen nicht nur auf die Page, jeder Nutzer kann einstellen wie öffentlich die Beiträge sind. So sind viele Inhalte z.B. nur für ein eingeloggte Facebook User sichtbar, für Google oder auch unser Tools allerdings nicht einsehbar da nicht komplett öffentlich. Ein anderer Faktor sind die von dir genannten Einschränkungen, wenn eine Seite z.B. nur für Nutzer ab einem gewissen Alter sichtbar ist können wir fast nichts erfassen. Bei so ein Einschränkung ist die komplette Page nur für eingeloggte Facebook User sichtbar. Anders wäre es wenn wir von jeder Seite auch Admin wären ;) – LG

  8. 9
    Sebastian Pertsch

    @Philipp Doch, das geht! :-) Ich hatte gerade selber so einen Fall, aus dem ich nicht schlau wurde, aber eine einfache Lösung und vor allem eine Erklärung für dieses Phänomen fand. Beispiel, euer „Graph“ von Allfacebook.de lautet: https://graph.facebook.com/100490133750 (ich weiß, es gibt noch andere herangehensweisen, ist aber für das Beispiel ausreichend) – …der Link IST abrufbar.

    Ganz anders sieht es z.B. bei der Page vom Nordwestradio (NDR) aus: https://graph.facebook.com/169837909857
    hier wird ein „false“ zurückgegeben, da offensichtlich eine Restriktion eingebaut wurde. ABER mithilfe des AccessTokens geht’s:

    https://graph.facebook.com/169837909857?access_token= (nach dem Gleichheitszeichen den AccessToken von https://developers.facebook.com/tools/access_token/ einfügen)

    Nur mit dem AccessToken kann man die Übersicht abrufen, aber -und jetzt kommt das Spannende- DAMIT lässt sich auch der Feed („/feed“ zwischen Facebook-ID und „?access_to…“) anzeigen :-)

    Schöne Grüße
    Sebastian

  9. 10
    Philipp Roth

    @Sebastian – über ein App natürlich. Das lässt sich allerdings für so ein Tool nur schwer nutzen da man extrem schnell an die Limits stößt. Wenn du ein paar Pages trackst dann geht das über eine FB-App natürlich besser, bei dem Volumen das über die Anwendung läuft geht dies soweit ich weiß leider nicht mehr gut. Technisch wird bei den allfacebookstats.com auch mehr rausgeholt. In unserem Blog-Tool ist es natürlich immer ein Kompromiss, aber für ein einfaches kostenloses Tracking ein guter wie ich finde…

+ Hinterlasse einen Kommentar