Mehr als Fans und Likes – BVDW veröffentlicht Model zur Social Media Erfolgsmessung

Mehr als Fans und Likes – BVDW veröffentlicht Model zur Social Media Erfolgsmessung


Wie messe ich meinen Unternehmenserfolg in den sozialen Netzwerken? Diese Frage dürfte jeden beschäftigen, der sich einmal etwas intensiver und tiefer mit dem Thema Social Media Marketing befasst hat. Dabei wird schnell klar, dass Fan- und Likezahlen kein brauchbares Kriterium sein können. Es muss da „mehr“ geben, als diese Fake-KPIs.

Auch der Bundesverband Digitale Wirtschaft hat sich diese Frage gestellt und in den vergangenen Monaten bearbeitet. Herausgekommen sind Richtlinien, die der BVDW vergangene Woche in ein umfangreiches Dokument gepackt hat.

Kernpunkt ist die ausschließliche Messung von Werten, welche für den Unternehmenserfolg und die Strategieentwicklung ausschlaggebend sind. Es geht insgesamt weniger um Quantität als um Qualität. Die vom BVDW vorgeschlagenen Metriken werden dabei in vier strategische Hauptfelder (Kundengewinnung, Kundenbindung, Kostensenkung und Produktivitätssteigerung sowie Sicherung der Handlungsautonomie) geclustert und dann noch einmal auf einzelne Maßnahmen weiter aufgebrochen. So entwickeln die Experten auf über 40 Seiten eine umfangreiche Matrix zur Erfolgsmessung abseits der Fanzahlen.

Das Schöne an diesem Leitfaden: Die vorgestellten Werte können erstmals Unternehmens- und agenturübergreifend eingesetzt werden, um Erfolge in sozialen Netzwerken zu messen, miteinander zu vergleichen und in eine Relation zu setzen.

Wir möchten Euch diesen Leitfaden ganz besonders ans Herz legen. Nicht zuletzt, weil mit Susanne Ullrich und Anna Maria Zahn, zwei unserer ehemaligen AFBMC Speaker, maßgeblich daran mitgearbeitet haben.

Downloads:

Leitfaden „Erfolgsmessung in Social Media“ (3,9 MB)

Matrix „Erfolgsmessung in Social Media“ (1,5 MB)

ImageCredits: Bloomua @ shutterstock.com

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Veröffentlichung 17. Mai 2016

+ Hinterlasse einen Kommentar