Die Highlights aus dem Q3/2013 Börsenbericht von Facebook

Die Highlights aus dem Q3/2013 Börsenbericht von Facebook


umsatz-fb

Über die aktuellen Facebook-Nutzerzahlen hatten wir bereits hier im Blog berichtet. In den umfangreichen Dokumenten zum dritten Quartal 2013 bei Facebook gibt es natürlich noch viele weitere Zahlen. Wir haben für euch einige Statements von Sheryl Sandberg (COO Facebook), Nutzerzahlen und andere Highlights zusammengefasst:

  • Im Vergleich zum Vorjahr haben die täglich aktiven Nutzer um 25 % zugenommen und sind nun bei 728 Millionen.
  • Von den 1,19 Milliarden aktiven Nutzern pro Monat sind 874 Millionen auch mobil aktiv. Das entspricht einer Steigerung der monatlich mobilen Nutzung von 45 %.
  • „Facebook (including Instagram) gets 1 in 8 minutes people spend on desktop, 1 in 5 on mobile“
  • Laut ComScore verbringen die mobilen Nutzer auf FB und Instagram mehr Zeit als die nächstgrößeren Services zusammengezählt (Youtube, Pandora, Yahoo, Twitter, Pinterest, Tumblr, AOL, Snapchat und LinkedIn)
  • Facebook erzielte Einnahmen von 2,02 Milliarden Dollar (~1,46 Mrd €)
  • Dabei wurde vor allem der Anteil aus dem Bereich „Mobile-Advertising“ ausgebaut. Dieser macht nun 49 % aus und lag im Q3/2012 noch bei 14 %
  • Insgesamt sind die Werbeeinnahmen in einem Jahr um mehr als 60 % gestiegen
  • In Europa wurde im Q3 pro Nutzer ein Umsatz von 1,96 US$ erzielt (~1,43€). Dieser Wert liegt immer noch deutlich unter dem Wert für die USA und Kanada. Dort generierte Facebook pro Nutzer einen Umsatz von 4,85US$ im gleichen Zeitraum.
  • In Europa wurde ein Umsatz von 538 Millionen US$ generiert

Wenn es um die eigenen Anzeigenprodukte geht, schreibt Facebook in einer PR-Meldung folgendes: 

  • Increase in number of marketers on Facebook
    • In Q3 the number of Facebook advertisers in EMEA nearly equaled the number in North America
  • Ads product developmentMoving forward our focus remains:
    • Facebook is improving ad targeting with continued investment in products such as Custom Audiences and Partner Categories
    • We are also making it easier for marketers to buy ads and measure their impact – our announcement in June that culminated this month with a complete overhaul of our ad create tool
    • Expanding products for developers with launch of mobile app ads for engagement
    • Enhancing measurement capabilities with announcement of Outcome Measurement for the telco industry
      • Initial research shows that 90% of people who made a purchase after viewing a Facebook ad had never clicked on that ad
    • Working on proving multi-touch attribution tells more of the ads measurement story
      • Recent study with Kenshoo, a PMD, found that marketers who used multi-touch attribution to measure ROI credited 12-30% more value from Facebook than marketers who used last click attribution
      • The PMD program is important to us – it helps marketers advertise effectively on Facebook; today this program is a community of hundreds of companies spread across more than 45 countries
  • Moving forward our focus remains:
    • Capitalizing on the shift to mobile
    • Increasing the number of marketers on Facebook
    • Investing in our ad products

Eine Auswahl der Zahlen wurde von Facebook auch als Grafik aufbereitet:

Umsatz im dritten Quartal 2013

revenue

Umsatz nach Nutzerstandort im dritten Quartal 2013

revenue_geo

Werbeumsatz im dritten Quartal 2013

ads_revenue

Durchschnittlicher Umsatz pro Nutzer im dritten Quartal 2013

revenue-user

Monatlich aktive Nutzer im dritten Quartal 2013

monthlyactive

Täglich aktive Nutzer im dritten Quartal 2013

daily-active

Monatlich aktive mobile Nutzer im dritten Quartal 2013

mobilemonthly

Insgesamt sehr interessante Zahlen. Weitere Details erhaltet ihr im Börsenbericht von Facebook. Die aktuelle Übersicht haben wir hier für euch hochgeladen. (PDF 2.2 MB).

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar