Bug in Reichweitenmessung führt zu falschen Zahlen in Facebook Insights

Like it?
Share it!

bug

Wie Facebook am Freitag Abend bekannt gegeben hat, gab es in den letzten Monaten einen Bug in der Reichweitenmessung, der dazu führte, dass die Reichweite einzelner Beiträge in den Facebook Insights falsch angezeigt wurde.

Wie TechCrunch berichtet, geht es konkret darum, dass der größte Teil der mobilen Reichweite seit den großen Updates der Facebook für iOS und für Android Apps im Oktober des vergangenen Jahres nicht mehr erfasst wurden. Bei diesen Updates hat Facebook sich in erster Linie darum bemüht die Geschwindigkeit dieser Apps zu steigern und dadurch die Nutzererfahrung zu verbessern. Genau bei diesen Optimierungen ist es wohl passiert, dass der nötige Code zum Tracken ob eine Meldung ausgeliefert wurde gestrichen wurde. Es ist also so, das Beiträge die mobil auf diesen Plattformen ausgespielt wurden nicht in den Insights erschienen.

Betroffen von diesem Bug sind also alle KPIs, die auf der Reichweite eines Beitrages basieren:

  • Tägliche Reichweite
  • Monatliche Reichweite
  • Impressions (Paid und Organic)
  • Viralität
  • Engagement Rate

Facebook hat angekündigt heute ein Update für dieses Problem einzuspielen. Daten, die in dieser Zeit nicht erfasst wurden, können natürlich auch nach dem Update nicht wieder erscheinen, denn sie wurden ja nicht erfasst.

Facebook rechnet mit folgenden Auswirkungen auf die KPIs:

  • Total reach to stay the same or increase for most Pages
  • An increase in paid reach if you ran News Feed ads
  • An increase or decrease in organic reach, depending on many factors such as the composition of your fan base, when and how often you post and your spending patterns
  • A change in metrics computed from reach and impressions, such as engagement rate and virality

Allen Social Media Managern wird empfohlen im kommenden Monat noch einmal eine Nullmessung durchzuführen. Also zu überprüfen welche Werte die entsprechenden KPIs im Laufe eines Monats erreichen. Davon ausgehend kann man dann in den Folgemonaten Ausgaben für Anzeigen und Kampagnen festsetzen, Ziele setzen und diese auch überprüfen. Bereits gesetzte KPI Ziele sind leider hinfällig, da sich mit dem heutigen Tag die Grundlage der Zählung verändert.

Wir finden es gut, dass Facebook diesen Fehler öffentlich eingesteht und den Bugfix nicht einfach still und heimlich einspielt und den Vorfall vertuscht. Wir hoffen aber, wie vielen andere Seitenbetreiber auch, darauf das solche Fehler in Zukunft nicht 4-5 Monate unentdeckt bleiben können, sondern schneller gefunden werden.

Seit Ihr in der Erfassung eurer Kennzahlen auf die Impressionen und Reichweite angewiesen? Wie geht Ihr mit dem Bug um?

Bildquelle: Thick Legged Flower Beetle via Shutterstock


1 Kommentar;

  1. Kann es sein, dass das wieder der Fall ist? Meine Reichweiten etc. passen gar nicht mehr.

    Antworten

Diskutiere mit uns!