Neu: So können Facebook Live Videos eingeplant werden

Neu: So können Facebook Live Videos eingeplant werden


Erst seit Mai 2016 sind die beliebten Live-Videos von Facebook für alle Seiten verfügbar, auch wenn es uns schon viel länger vorkommt. Die Liste an Funktionen für die Facebook Live Videos wird immer länger, über die API kann man Videos von so gut wie jedem Endgerät streamen und demnächst gibt es noch ein paar Funktionen um die Videos auch zu monetarisieren. Aber alle Live-Videos haben ein Problem: Man kann seine Zuschauer nur sehr schlecht vorab über das Video informieren. Natürlich kann man davor Posts veröffentlichen und diese bewerben, aber so richtig gut funktioniert das nicht.

Genau dieses Problem löst Facebook nun, indem man Live-Videos einplanen kann und so die eigene Zielgruppe schon vorab darüber informiert. Ganz überraschend kommen diese Funktionen nicht, denn schon im Juni wurden Teile davon angekündigt. 

Zuerst ein Überblick über die Funktionen zum Einplanen von Live-Videos

  • Das Einplanen funktioniert in einem Zeitraum von 7 Tagen bis zu 10 Minuten vor dem Video 
  • Wie bei anderen Live-Videos können auch Titel, Tags und der Ort definiert werden
  • Im Post vorab werden die Nutzer über das Video informiert, sie können sich durch den passenden Call-To-Action auch einen Reminder setzen:

live-vorschau

  • Es kann ein eigenes Bild eingestellt werden, allerdings nur das runde Icon. So wirklich viel ist bei dieser Größe nicht möglich, aber es eignet sich sehr gut um zum Beispiel eine Person abzubilden:

live-video-2

  • Kurz bevor das Video losgeht, genauer gesagt 3 Minuten bevor es losgeht können die Nutzer die so genannte „Lobby“ betreten. Kommentare und Interaktionen können schon hier abgegeben werden:

live-lobby

Insgesamt ziemlich cool, denn es löst so viele Probleme für alle die Live-Videos einplanen. Das haben auch wir erst bei der letzten AllFacebook Marketing Conference in Berlin gemerkt, als wir Live berichtet haben.

So geht es: Facebook Live Videos einplanen

Es ist eigentlich sehr einfach, allerdings gibt es vorerst noch zwei Einschränkungen:

  • Bisher können nur verifizierte Seiten Live Videos einplanen
  • Einplanen ist nur für Videos über die API möglich. Also nicht für spontane Live-Sessions am Smartphone geeignet

Wir erwarten allerdings nicht, dass dies lange so bleiben wird. In der Regel gibt dies diese Funktionen nach wenigen Wochen oder Monaten für alle. Wann genau dies der Fall ist, wissen wir allerdings noch nicht.

Um ein Live Video einzuplanen sind im Prinzip nur zwei Schritte notwendig. Zuerst öffnet ihr das Fenster zum Starten eines Live-Streams und wählt dort unten rechts die Option zum Einplanen des Videos:

shedule-live2

Achtet darauf, dass ihr hier schon alle Informationen ausgefüllt habt, denn nach dem nächsten Schritt wird das Video direkt eingeplant.

Im zweiten Schritt legt ihr dann den Zeitpunkt des Live-Streams fest, und stellt ein passendes Bild ein:

shedule-live

Das war es dann auch schon, euer Video ist eingeplant. Das alles funktioniert bisher nur in der Desktop-Version von Facebook. Sobald es für alle verfügbar ist, dürfte sich dies aber ändern.

Die Minuten vor dem Start

Ihr habt ja schon gesehen, dass die Nutzer ein paar Minuten vor dem Start in eine Art Warteraum kommen und dort schon mal kommentieren können. In diesem Warteraum gibt es auch einen Countdown bis zum Live-Stream.

Wichtig ist danach nur noch, dass ihr auch pünktlich startet. Wenn ihr den Zeitpunkt eures Live-Streams verpasst ,war es das mit dem Stream und dieser wird abgebrochen. Ihr müsst dann einen neuen Stream starten und die ganze Vorbereitung war umsonst.

Ab 20 Minuten vor dem Start könnt ihr euren Live-Stream auf der Seite schon mal testen. Dazu klickt ihr einfach auf „Edit Live Video“:

live

Ihr könnt jetzt hier schon mal den Live Stream anschauen (sofern ihr diesen schon über die API einspeist). Ihr könnt dort auch selbst den Countdown bis zum Start sehen, dann ab jetzt müsst ihr nur noch die Sekunden zählen. Sobald der Timer abgelaufen ist startet euer Video automatisch. Wenn ihr nicht automatisch starten wollt, könnt ihr hinter dem kleinen „Scheduled Live“ Button auch auf manuell umstellen … lasst eure Fans aber nicht zu lange warten.

Einige von euch werden sicher fragen: wie genau benutze ich die API um ein Live Video bei Facebook zu starten? Genau dem Thema hat sich unser Gastautor Torsten schon gewidmet.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 2 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 2
    Huberta Weigl

    Vielen Dank für den Hinweis. Wie kommt man genau zu der API? Ich habe eine verifizierte Seite, klicke auf „Livestream“ – und dann? Wie geht es weiter? Danke im Voraus für euren Rat!

+ Hinterlasse einen Kommentar