Bis zu 45% mehr Performance: Instagram Ads mit neuen Call-to-Actions

Bis zu 45% mehr Performance: Instagram Ads mit neuen Call-to-Actions


Anzeigen auf Instagram sind gerade mal ein Jahr alt und bei uns im Blog findet ihr auch eine komplette Anleitung für das Erstellen von Instagram Anzeigen. Ein großer Unterschied der Anzeigen auf Instagram im Vergleich zu normalen Posts ist die Möglichkeit, dort eine Call-to-Action zu setzen. Kann man sonst auf Instagram eine (klickbare) URL sonst nur ins Profil setzen, können zukünftige Kunden bei Anzeigen direkt auf die passende URL klicken.

instagram-call-to-action1

Die Call-To-Actions sind bisher recht unauffällig, werden aber nun von Instagram aktualisiert. In den nächsten Wochen werden hier drei neue Funktionen veröffentlicht, die laut Facebook die Performance um bis zu 45% steigern. 

Wir stellen euch die neuen Funktionen einmal kurz vor und soviel schon vorab: Ihr müsst dafür nichts an euren vorhandenen Anzeigen ändern. Alle Funktionen sind automatisch verfügbar.

1. Hervorgehobene Call-To-Actions

instagram-call-to-action2

Wenn ein Nutzer Interesse an einer Anzeige hat, wird der Call-to-Action hervorgehoben. Ihr seht im Screenshot, dass der Call-To-Action dann auf blauem Hintergrund erscheint und somit deutlich auffälliger ist. Als „Interesse“ wertet Instagram zum Beispiel, wenn ein Nutzer für vier Sekunden bei der Anzeige stehen bleibt oder auf den Profilnamen klickt. Weitere Details zur Definition von „people show interest on or around an ad“ gibt es leider derzeit nicht.

2. Integration der URL oder des Preises in den Call-To-Action

instagram-call-to-action4

Im Vergleich zum ersten Screenshot nur eine kleine Detail-Änderung: Wenn Instagram weitere Informationen wie eine URL, einen Produktpreis oder auch eine App-Store-Bewertung findet, werden diese automatisch im Call-To-Action mit abgebildet.

3. Call-To-Action auch innerhalb der Kommentare

instagram-call-to-action3

Wenn ein Nutzer in die Kommentare von einer Anzeige geht, wird auch dort der Call-To-Action weiter angezeigt.

Die drei Updates mögen sehr klein wirken, aber wenn dadurch die Performance wirklich um bis zu 45% gesteigert wird, dann können wir als Unternehmen uns sehr darüber freuen! Gerade das Highlight in Blau dürfte für mehr Klicks bei Instagram sorgen.

Wie bereits erwähnt, müsst ihr an euren Anzeigen nichts ändern, die Funktionen werden automatisch freigeschaltet. Laut Instagram werden diese in den nächsten Wochen ausgerollt und sind dann für alle verfügbar.

Wenn ihr mehr zu Instagram Anzeigen wissen wollt, empfehlen wir euch unseren Guide, der euch einen guten Überblick über die Anzeigen für Instagram verschafft.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen