Jetzt auf Facebook sichtbar: Tests mit dem „Want-Button“

Jetzt auf Facebook sichtbar: Tests mit dem „Want-Button“


Image-Credits: AllThingsD

Image-Credits: AllThingsD

Das Gerücht, dass Facebook neben dem Like-Button an einem „Want-Button“ experimentiert existiert ja schon etwas länger. Im Juni hatten wir ja bereits darüber berichtet, dass ein solcher Button im Quelltext von Facebooks JavaScript Dateien gefunden wurde.

Gestern hat Mashable nun erste Partner gezeigt, die diesen Button auf ihrer Facebook Seite bereits nutzen. Dazu zählen: Victoria’s Secret, Pottery Barn, Michael Kors, Wayfair, Neiman Marcus, Fab.com und Smith Optics. Fans dieser Seiten können teilweise ein Feature namens „Collections“ sehen. Fährt man mit der Maus über ein Produktbild dieser Sammlung, erscheint ein „Want“ Button. Die Funktion steht also vorerst nicht als Social-Plugin (ähnlich dem Like-Button) für externe Webseiten zur Verfügung. Derzeit sind drei Verben für diese Funktion im Test: „Want“, „Collect“ und „Like“. Auch bei AllThingsD gibt es erste Screenshots und Informationen.

Wenn man diesen anklickt, wandert das entsprechende Produkt im Profil des Nutzers in eine „Wishlist“. Dieser Wunschzettel ist dann auch für andere Freunde des Nutzers sichtbar. Ob man auch mehrere thematische Wunschlisten anlegen kann, ist uns bisher nicht bekannt. Laut Mashable sollen Facebook Nutzer die Produkte auch direkt über Facebook erwerben können.

Mit dem Feature würde Facebook auf einen ähnlichen Markt abzielen, wie Pinterest. Auch wenn es um Pinterest in den letzten Wochen etwas ruhiger geworden ist, beschert der „visuelle Bookmarkingdienst“ einigen e-Commerce Anbietern unerwartete und hohe Umsätze.

Sollten Facebooks Tests erfolgreich sein, so rechnen wir nicht damit, dass der „Want-Button“ in den nächsten Wochen oder Monaten für jeden Nutzer in Deutschland zur Verfügung stehen wird. Ähnlich wie bei den ersten Facebook Deals oder auch bei dem Filialfinder-Service auf FAcebook wird diese Funktion nur großen Unternehmen mit entsprechendem Mediabudget zur Verfügung stehen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 9. Oktober 2012

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar