Neu: Die Templates für Facebook Seiten in der Übersicht

Neu: Die Templates für Facebook Seiten in der Übersicht


Die Möglichkeiten zum Gestalten einer Facebook Seite sind ja eher begrenzt. Da kann man zum einen das Titelbild gestalten, dann noch das Profilbild und die Call-To-Actions. Viel mehr Optionen bietet Facebook aktuell nicht an. Inzwischen hat Facebook allerdings verschiedene Templates für Facebook Seiten veröffentlicht, welche von Administratoren ausgewählt werden können.

templates

Aktuell gibt es die Templates für Seiten in verschiedenen Ausführungen:

  • Standard = haben wir derzeit alle
  • Lokale Unternehmen wie Restaurants = das was wir derzeit auch als Place kennen
  • Games
  • Organisationen und Institute
  • Services und Dienstleistungen
  • Politics

Wählt man als Administrator eines dieser Templates, so wird die Seite angepasst. Man erkennt allerdings schon hier sehr deutlich, dass man sich hier am eigenen Bedarf orientiert und nicht daran, welches der Templates am schönsten ist. Ein Template in der Kategorie „Games“ macht zum Beispiel auch nur dann Sinn, wenn man eine Seite hat, die in diese Kategorie passt.

Keine großen Designänderungen oder Features durch die Templates

Wenn man Template liest, erwarten die meisten wohl komplett neue Designs, neue Funktionen und endlich mehr Platz, um die eigene Facebook Seite zu personalisieren. Genau an dieser Stelle müssen wir euch dann enttäuschen.

Aktuell bestimmten die Templates nur die Anordnung und Ausgestaltung der aktuell schon vorhandenen Funktionen. Alles, was mit einem Template automatisch verändert wird, kann man auch selbst anpassen.

Ein Beispiel: Wenn man das Template für ein Venue / lokales Unternehmen wählt, erhält die Seite automatisch die Karte, die Tabs werden neu angeordnet, die Bewertungen sichtbar und der Call-To-Action schon mal vorausgewählt. Nicht mehr und nicht weniger. Wenn man das Template für den Politiker nimmt, gibt es keine Karte, einen anderen Call-To-Action und eine andere Anordnung der Tabs. Bei den Dienstleistungen rückt der Facebook Shop in den Fokus – Facebook setzt durch die verschiedenen Templates eben den Fokus auf bestimmte Features und Informationen einer Seite, aber ergänzt zumindest aktuell keine neuen Features.

Was macht die einzelnen Facebook Templates aus?

Wie gerade erläutert, wird durch ein Template vor allem die Anordnung der Elemente bestimmt. Wir haben uns für euch die Mühe gemacht und alle Angaben von Facebook in eine Übersicht gepackt:

facebook-page-templates

Jetzt seht ihr noch etwas deutlicher, was sich ändert und was nicht. Es gibt keine Vorschau einzelner Templates, sobald ihr das Template auswählt, wird dieses von Facebook direkt umgesetzt. 

Wann sind dann die Templates für Seiten interessant?

Aus unserer Sicht vor allem wenn es darum geht, eine neue Seite zu erstellen, oder die eigene Seite als Anfänger zu optimieren. Mit weniger Klicks erhält man über eines der sechs Templates von Facebook einen guten Vorschlag darüber, was an welche Stelle kommt. Jeder Profi kann sich das aber auch selbst konfigurieren und auf die eigenen Ziele ausrichten.

Wie wichtig ist das richtige Template für die eigene Seite?

Um ehrlich zu sein, eigentlich hat es keine hohe Priorität. Wir erkennen unter den Admins einer Seite immer wieder den Trend, viel Energie in das Aussehen der Seite zu stecken und zum Beispiel das Titelbild bis auf den letzten Pixel zu optimieren. Natürlich muss alles aktuell sein, aber schaut einfach, dass ihr ein gutes Setup der Seite habt und investiert nicht zu viel Zeit in die Seite an sich. Wenn, dann optimiert eure Facebook Seite für die mobile Ansicht.

Wir können es aber nicht oft genug wiederholen: Steckt eure Energie lieber in eure Posts und eure Inhalte. Ihr erreicht eure Zielgruppen im Newsfeed mit euren Inhalten, die Seite wird nicht so oft aufgerufen.

Wann sind die Templates für die eigene Facebook Seite verfügbar?

Eigentlich sollten die Templates inzwischen bei allen verfügbar sein. Es kann sein, dass eure Seite im Roll-Out erst später dran ist, dann bitten wir euch noch im etwas Geduld. Man kann sich dafür nicht freischalten lassen. Wirklich schlimm ist dies aber nicht, wie ihr gesehen habt, ändert sich an der Seite nicht viel und man hat als Admin keine großen Vorteile, außer etwas weniger Arbeit.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 4 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 4
    Karsten

    seit einigen Tagen werden auf den FanPages vor den Beiträgen die Bewertungen, Fotos und Videos eingeblendet – lässt sich das wieder mit einem Template rückgängig machen?

+ Hinterlasse einen Kommentar