nutella: 130.000 neue Fans mit einem Adventskalender und passender Facebook Werbung

nutella: 130.000 neue Fans mit einem Adventskalender und passender Facebook Werbung


Über nutella hatten wir schon einmal im Blog berichtet. Denn im vergangenen Jahr legte die Seite einen Senkrechtstart von 5.000 auf 100.000 Fans innerhalb von drei Tagen hin. 

Grundcredo dabei: Mit einem “guten Produkt” und etwas Media Budget geht fast alles auf Facebook. Dabei verstehen wir unter einem guten Produkt eines, dass kein Konfliktpotenzial in sich trägt. Das heißt es handelt sich dabei um ein Produkt welches der Nutzer “einfach mag”, ohne dabei einen Gedanken daran zu verschwenden welche Reaktionen diese Interaktionen in seinem Freundeskreis auslösen wird. Produkte wie Süßwaren, aber auch Spielzeug (wie etwa Lego) profitieren in Facebook von ihrem großen Produkt- und Markenbonus.

Wenn ein solches Produkt dann auch noch mit entsprechendem Mediabudget auf Facebook arbeiten kann, sind die Erfolge vorprogrammiert.  Am 1. Dezember ging die Adventskalender App von nutella Online, unterstützt von einem Reach-Block am 1. Dezember und am 6. Dezember. Bei einem ReachBlock handelt es sich um ein Premium Werbeformat bei Facebook bei dem die ersten 5 Anzeigen die der Nutzer auf der Startseite sieht zu einer Marke beziehungsweise Kampagne gehören. Bis Heute hat die nutella Page bereits über 130.000 Fans zugelegt.

Wir haben bei nutella nachgefragt und freuen uns folgende interne Zahlen veröffentlichen zu können:

  • 66.000 Anwendungszugriffe an einem Tag
  • 14.500 Wallposts an einem Tag
Von Dirk Voß, Marketingleiter nutella Deutschland erfahren wir zudem zum Ziel der Seite:
Der nutella Adventskalender war nur eine von vielen Aktionen, die wir auf Facebook umgesetzt haben. Wir sind nun fast genau ein Jahr mit nutella Deutschland auf Facebook präsent und freuen uns über fast 400.000 Fans. Natürlich steigt damit auch der Anspruch, denn es soll eine lebhafte und informative Seite sein. Deswegen versuchen wir, Fragen unserer Fans zu nutella zu beantworten und zu helfen, wo wir können.
Wie viel die Reach-Block Anzeigen wirklich kosten kann man als Agentur oder Unternehmen bei Facebook erfragen. Man sollte aber im Hinterkopf behalten, dass man mit dieser Anzeige über 10 Millionen Menschen an einem Tag erreicht. Dementsprechend angemessen ist natürlich auch der Preis. Im Moment ist es sicher noch zu früh, die Kosten pro neuem Fan zu berechnen, da die Kampagne ja noch 13 Tage Laufzeit hat. Vielleicht werden wir diese Rechnung aber nach Weihnachten einmal für euch angehen. Bei solchen Zuwächsen sollte man natürlich nicht vergessen, dass sich dies meist negativ auf die Engagement Rate auswirkt und der Betreuungsaufwand natürlich auch ansteigt.
Betreut wird die Kampagne und Fanpage von der Agentur TLGG aus Berlin, die unter andrem auch die Lufthansa als Kunden berät. Auch hier konnten man im letzten Monat einen Zuwachs von über 100.000 Fans ganz ohne den Einsatz eines Reach-Blocks verzeichnen.
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 9 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 5
    Thomas Thaler

    Bei dieser Kampagne sprecht ihr allen Ernstes von “etwas Media Budget”?

    Ein solcher Reach-Block mit 10Mio erreichten User/Tag kostet (je nach gewähltem Targeting) über den Daumen rasch mal 70.000 EUR PRO TAG!

    Multipliziert mit zwei Wochen Laufzeit haben wir tatsächlich “etwas Budget” ;-) Ich freue mich über jeden, der sich für zwei Wochen Kampagne mehr als eine halbe Mio Euronen leisten kann. Noch mehr über die Agentur, die sowas mit einem vereinbarten Budgetratio schaltet *gg*

  2. 6
    Philipp Roth

    @Thomas – im Beitrag steht ja das die Kampagne nur am 01. & 06. Dezember online war, keine 2 Wochen…
    Aber ja ein Reach-Block kostet richtig Geld und ist nichts für kleine Unternehmen. Wenn man die Reichweite & den Preis mit anderen Medien vergleicht dürfte der Preis allerdings mehr als in Ordnung sein…

+ Hinterlasse einen Kommentar