Überarbeiteter Prozess: Neue Administratoren können per Mail hinzugefügt werden, ohne dass man befreundet sein muss

Überarbeiteter Prozess: Neue Administratoren können per Mail hinzugefügt werden, ohne dass man befreundet sein muss


851563_568209293241779_1044812906_n

Seit über zwei Jahren muss man mit einer Person befreundet sein, oder die Person aus den Fans heraussuchen, um einen neuen Administrator für Facebook-Seiten hinzufügen zu können. Letzte Woche hat Facebook diesen Prozess geändert:

Making it easier to add admins to a Facebook Page: We recently improved the flow to add new admins to your Page. In addition to adding Facebook friends, you can also invite people who are not your Facebook friend with their email address. The new admin will be able to accept or reject the admin assignment by clicking on the request on their home page or on https://www.facebook.com/pages.

Neu ist also, dass man Administratoren wieder einfach nur per Mail-Adresse hinzufügen kann, und mit dem Administrator nicht befreundet sein muss. Per E-Mail-Adresse konnte man schon früher Administratoren hinzufügen, man musste allerdings auch hier befreundet sein.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand, denn die professionelle Arbeit mit Facebook wird wieder etwas einfacher und man muss nicht zwingend Kunden, Agenturen oder andere Geschäftskontakte als Freunde hinzufügen. Für uns alle eine gute Änderung! Eine Gefahr bleibt aber: Gerade unerfahrenen Nutzern ist oft nicht klar, dass jeder, den sie als „Manager“ hinzufügen, auch die komplett gleichen Rechte hat, wie sie selbst. Jeder Manager kann alle anderen Admins löschen und so eine Facebook-Seite komplett übernehmen. Generell gilt, dass die Anzahl der Manager so gering wie möglich sein sollte und jeder nur die Rechte besitzen sollte, die er auch wirklich braucht. Neuen Administratoren sollte man immer vertrauen und deshalb niemals Unbekannte als Admin hinzufügen.

Weitere Informationen zum Prozess gibt es in der Facebook Hilfe. 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen