Lost in time: Fanta motiviert zum Erkunden der Timeline

Lost in time: Fanta motiviert zum Erkunden der Timeline


Der Hebel ist umgelegt, die Chronik für Facebook-Seiten ist Pflicht. Neben dem Coverfoto, auf das sich Agenturen und Community-Manager gleichermaßen gestürzt haben, sind die Funktionen zum Erzählen von Geschichten fast etwas in den Hintergrund geraten. Dabei gibt es tolle Möglichkeiten und auch schon einige gute Ideen.

Ein schönes Beispiel, die Timeline motivierend für den User einzusetzen, zeigt sich zur Zeit bei Fanta. Der Limonadenhersteller ruft zur Zeit dazu auf, sein Testimonial Lola wieder zurück in die Zukunft zu holen. „Lola’s lost in time“ heißt es auf der Timeline von Fanta.

Der gepinnte Beitrag erklärt, was zu tun ist: Das Foto von Lola im Jahr 1975 der Timeline finden und via Like „zurück in die Zukunft“ bringen. Der Link bringt einen direkt zum entsprechenden Jahr. Neben Lola sind auch Gigi, Floyd und Tristan in eine Zeitschleife geraten – auf dem Coverfoto der Page kann man sehen, wer schon zurückgeholt wurde.

Eine schöne Idee, um User ganz ohne Gewinnspiel zur Interaktion mit der Seite und im speziellen mit der Timeline zu motivieren.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 2 Kommentare

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar