Facebook Events: Erste Seiten mit Ticketshops innerhalb von Facebook

Facebook Events: Erste Seiten mit Ticketshops innerhalb von Facebook


Seit Februar 2013 kann man bei Facebook Events den „Ticket kaufen“-Button nutzen und einen eigenen Link zum Ticketshop hinterlegen. Der Nutzer landet dabei immer auf einer externen Seite. In einem neuen Test, der Buzzfeed vorliegt, haben einige ausgesuchte Seiten die Möglichkeit, Tickets direkt über Facebook zu verkaufen:

facebook-events

Im Gegensatz zur aktuellen Version wird der komplette Prozess innerhalb von Facebook abgewickelt. Das heißt, nach dem Klick auf „Ticket kaufen“ gelangt man auf eine Seite zum Bezahlen innerhalb von Facebook. Sofern schon mal angegeben, sind dort die Bezahldaten hinterlegt und man hat mit einem weiteren Klick die Tickets gekauft. Der Beleg wird dann an die bei Facebook hinterlegte E-Mail-Adresse geschickt, die eigentliche Abwicklung erfolgt dann allerdings wieder durch den Veranstalter.

Laut Buzzfeed ist der Service bisher für die teilnehmenden Seiten kostenfrei. Facebook verlangt keine Gebühr für die Bezahlung oder Abwicklung durch das eigene System:

Though Facebook will sell the tickets, it will hand off fulfillment to third parties, so all of the backend activities after the purchase will be completed outside of Facebook. A confirmation email will, however, be sent to the email address the person purchasing the tickets lists on Facebook.

Facebook is not taking a cut of the ticket price.

Für Veranstalter und Seiten in Deutschland kann es noch etwas dauern bis sie die Funktion nutzen können, denn bisher hat Facebook sich einige wenige Partner in der Umgebung von San Francisco für den Test ausgesucht. Sollte dieser Test erfolgreich verlaufen, dürfte die Funktion Stück für Stück veröffentlicht werden.

Das neue Feature passt in eine ganze Reihe an neuen Facebook Features im Bereich Social Commerce. Seit Oktober werden Produkte direkt im Newsfeed verkauft und seit September können Seiten einen eigenen Facebook Shop anlegen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen