Like it?
Share it!

Weniger ist mehr, so heißt eine gängige Phrase, die fast überall anwendbar ist. Aber freiwillig auf Fans verzichten – sogar Fans löschen? Das ist ein sehr ungewöhnlicher Ansatz.

Die Senfmarke Grey Poupon macht gerade genau das und etabliert auf ihrer Facebook-Fanpage die “Society of good taste“, einen exklusiven Club, den man nur betreten kann, wenn der eigene Geschmack zu den Anforderungen passt.

Das wird über eine Facebook-App geklärt, die die eigene Ausbildung, Likes, Orte, Fotos und Updates auswertet und mit einem Score versieht. Liegt der über einem Schwellenwert, bekommt man Zutritt zur Gesellschaft und unter anderem exklusive Angebote präsentiert.

Fan von Grey Poupon werden konnte ich natürlich auch schon, bevor ich die “Application”-App benutzt habe, Mashable berichtet aber, dass Fans, die nicht Mitglied der Society sind, von Grey Poupon gelöscht werden. Ob das stimmt, konnte ich leider nicht verifizieren.

Sicherlich aber sorgt schon die Ankündigung für einen gewissen Gesprächswert. Wie ist eure Meinung?

UPDATE: Sebastian hat in den Bedingungen recherchiert, dass das alles gar nicht so exklusiv ist. Danke, Sebastian!

Die Terms bestätigen es:
If you are not accepted after your first attempt to join, you will automatically be accepted for membership on your second visit.


Diskutiere mit uns!