Like it?
Share it!
Facebook Profilbild

Facebook Profilbild

Im September 2009 hatten wir euch ein paar Tipps zum perfekten Profilbild gegeben. Der Beitrag ist bis heute einer der beliebtesten Beiträge in unserem Blog. Im letzten Jahr hat sich jedoch einiges verändert weshalb wir diesen Beitrag gerne nochmals aktualisieren möchten.

Generell gilt, dass der erste Eindruck beim Besucher zählt. Ein Profilbild bietet einiges an Potential, ist es doch eines der wenigen Page-Elemente die selbst gestaltet werden können. Wir haben euch eine  kleine Zusammenfassung mit 10 Tipps & Tricks zur Gestaltung des Profilbildes zusammengestellt:

  1. Profilbildgröße
    Profilbilder bei Facebook werden mit maximal 200 Pixel Breite und 600 Pixel Höhe dargestellt. Andere Größen werden auf die Breite bzw. Höhe skaliert
  2. Thumbnail
    Wichtiger noch als das eigene Profilbild ist das Miniaturbild, es wird oft vergessen, dass die Nutzer das Miniaturbild viel häufiger sehen als das komplette Profilbild. Grob überschlagen erreicht beispielsweise unser Miniaturbild über 200 mal mehr Impressions als unser großes Profilbild. Das liegt daran, dass ein Thumbnail im Stream der Nutzer angezeigt wird oder auch in der Like Box. Ein gutes Thumbnail ist also eigentlich wichtiger als ein gutes Profilbild.
  3. Thumbnail positionieren
    Wir haben gerade erwähnt wie wichtiges das Thumbnail ist. Dieses besteht immer aus einem quadratischem Ausschnitt aus dem kompletten Profilbild. Die Position des Ausschnitts kann frei gewählt werden und genau hier liegt ein Vorteil der viele Freiheiten im Design zulässt. (“Change Profilepicture > Edit Thumbnail”)
  4. Profilbildhöhe ausnutzen
    Es gibt wenig Gestaltungsmöglichkeiten für Facebook Pages, lediglich das Profilbild oder Custom Tabs bieten etwas Freiraum. Die maximale Höhe von 600 Pixel des Profilbilds eignet sich hervorragend dazu die Page etwas aufzulockern.
  5. In der richtigen Größe uploaden
    Wie schon erwähnt skaliert Facebook die Profilfotos auf 200 bzw. 600 Pixel, es empfiehlt sich deshalb das Bild in der finalen Größe bei Facebook hochzuladen. Damit verringert man die Qualitätsverluste bei einer möglichen Skalierung auf ein Minimum.
  6. Weniger ist mehr
    Im kleinen Miniaturbild ist Schrift oft kaum zu erkennen, wir empfehlen deshalb auf filigrane Elemente im Profilbildauschnitt (aus dem das Thumbnail generiert wird) zu verzichten. Meist erzielt das eigene Logo auf einem schlichten Hintergrund den besten Wiedererkennungswert.
  7. Abwechslung
    Wir sprechen oft darüber, das wir keine langweiligen Tabs mit statischem Content mögen, bei Profilbildern ist dies ähnlich. Während der Ausschnitt des Thumbnails gern über lange Zeit gleich sein kann, ist es doch nett den Rest des Profilbilds zu aktualisieren und an Specials anzupassen.
  8. Profilbild An Tab Design anpassen
    Früher war das komplette Profilbild nicht zusammen mit den eigenen Facebook Tabs sichtbar. Mit der Umstellung zum 23.08.10 ist dies nun anders. Das komplette Profilbild ist auch sichtbar wenn ein eigenes Tab aufgerufen wird. Man kann also mit beiden Flächen spielen, das Design anpassen und sollte darauf achten, dass sich die Inhalte nicht komplett doppeln.
  9. Vorsicht beim Kombinieren mit  Facebook Design Elementen
    Oft wird ein Profilbild mit dem Facebook Hintergrund kombiniert, dies lässt die Profilbilder plastischer wirken und macht einen guten Eindruck. Wer den Hintergrund ins Profilbild einbaut sollte allerdings beachten, dass die Abstände und Größen nicht zu 100% fix sind. Diese unterscheiden sich u.a. zwischen verschiedenen Browsern. Aber auch wenn ein zweizeiliges Statusupdate ohne Link, Bild, Video o.ä. erstellt wird verschiebt sich das Bild, da das Update im Header anzeigt wird.  Das es schon ohne langes Statusupdate zu kleinen und unschönen Verschiebungen kommt könnt ihr zum Beispiel am Beispiel von Germanwings sehen (oben).
  10. Alte Profilbilder und Tests entfernen
    Oft wird auch vergessen das alte Profilbilder und Test von Facebook in einer Galerie gespeichert werden. Gerade Tests sollten natürlich gelöscht werden aber auch alte unpassende Profilbilder sollten dort nicht mehr vorkommen.

63 Kommentare

  1. Gute Hinweise! Ergänzung zu Punkt 3 – damit das Thumbnail gut positioniert werden kann, sollte der Bildbereich, der für das Thumbnail vorgesehen ist die Grösse von 175 x 175 Pixel nicht überschreiten, andernfalls wird ein Teil abgeschnitten.

    Antworten
  2. Eine sehr schönes Zusammenstellung. Besonders der 9. Punkt halte ich für ziemlich tricky.

    Bei der Gestaltung unserer Fanpapge haben wir auch gezielt mit den Facebook Designelementen gespielt.

    Die von dir angesprochenen Verschiebungen sind zwar ärgerlich, nehmen wir aber in Kauf.

    Grüße,

    Jo

    Antworten
  3. Punkt 9 haben wir bei unserer Fanpage versucht ein wenig zu umgehen. Siehe: http://www.facebook.com/mediameets.de
    Wir haben einfach simuliert das unser Logo über dem Tabbereich liegt und sind somit auch geschützt vor etwaigen Verschiebungen durch zu lange Status-Updates. Und durch die Tipps werden wir das aufjedenfall noch weiter optimieren, also danke dafür :)

    Antworten
  4. @Thomas, gute Ergänzung.
    @Jo, stimmt schon. Kleine unschönheiten gehen noch, aber sobald sich das durch ein langes Statsupdate richtig verschiebt sieht es meistens schon sehr komisch aus. Wir sind besonders mit der Linie oben immer etwas vorsichtiger…
    @Robert, stimmt – steht ja auch oben ;)
    @Marvin, find ich gelungen.

    Antworten
  5. Das Problem an einem 600 px großen Profilbild ist, dass die Darstellung in der mobilden Version (App) ungünstig ist, da der Bildschirm mit dem Logo gefüllt ist und erst nach dem scrollen die Pinnwand sichtbar ist. Haben das bei http://www.outdooractive.com schon versucht…

    Antworten
  6. Ich hab gerade mal einen Test gemacht ob Profilbilder weniger hässlich gepixelt werden, wenn man sie statt als JPG (high) als PNG-24 uploaded. Erstaunlicherweise bringt das nichts. Die Artefakte werden noch deutlicher als (eh schon) bei JPG. Bummer! av

    Antworten
  7. Wir haben diesen Artikel zum Anlass genommen und unser Facebook-Profilbild einem Redesign unterzogen.

    Ziel war es das Logo möglichst plastisch, unauffällig aber hochwertig in das Facebook-Layout zu integrieren ohne dabei verspielt zu wirken.

    Im oberen Teil des Profilbilds haben wir die gleiche Farbe wie im Kopfbereich von Facebook genutzt und das Logo auf die volle Breite von 200 Pixel gebracht. Dabei haben wir die oberen und unteren Kanten abgerundet, sodass es sich von den quadratischen, beschnittenen Profilbildern absetzt.

    Das Bild ist durch Anwendung dieser Methode browsersicher, da es in der Höhe ohne Weiteres verschoben werden kann. Das Design wurde in Opera, Firefox, Safari und Chrome getestet und funktioniert einwandfrei.

    Zusätzlich haben wir unser Logo minimal verkleinert, damit es optimal und voll flächig als Miniaturbild eingesetzt werden kann. Wichtig ist dabei zu wissen, dass Facebook nicht die volle Breite sondern 172 x 172 Pixel nutzt. Das heißt es werden an den Rändern des Logo-Bereichs mindestens 14 Pixel Abstand benötigt.

    Das Ergebnis ist hier zu sehen:
    http://www.facebook.com/webteilchen

    Die Historie der Profilbilder behalten wir bewusst im Album, damit haben wir eine wunderbare Evolution unseres Facebook-Profils.

    Wichtig zu beachten ist bei der Erstellung der customized-Tabs für Fanpages, dass man Designelemente nicht doppelt. Die Änderung von 760 Pixel auf 520 Pixel Breite der Page-Tabs hat somit auch einen Vorteil: Alle Tabs besitzen nun ein einheitliches Layout und man muss sich im Design nicht wiederholen, das erspart Arbeit und bringt Übersichtlichkeit in die Sache.

    Vielen Dank für den Artikel und wir freuen uns über Feedback.

    Antworten
  8. Danke für die wertvollen Tipps. Habe sie auf meiner “INLINE Consulting” Seite gleich umgesetzt. MfG GP

    Antworten
  9. Stefan W. mit Ö

    Interessanter Artikel,
    Habe das gleich mal bei einer Fanseite umgesetzt.
    Auch wenn mit Punkt9 natürlich bewusst ist, ich konnte nicht wiedererstehen mit dem FB-Design zu spielen ;)

    MfG

    Antworten
  10. Vielen Dank für diesen Beitrag. Er hat mich dazu gebracht mich endlich einmal aufzuraffen und das Profilbild unserer Fanpage zu überarbeiten.

    Antworten
  11. sehr schön! danke! hab ick gleich mal bei mir umgesetzt ;-)

    Antworten
  12. Bei http://www.facebook.com/data frag ich mich, wie sie ein Minaturbild erzeugen konnten, das sich gar nicht im Profilbild wiederspiegelt.

    Das können dann wahrscheinlich nur Facebook-Entwickler ;)

    Antworten
  13. Ja,das sind wirklich gute Facebook Tipss die ich noch bei mir ergänzen werde. Werde auch jetzt öffter vorbei kommen vielleicht finde ich wieder News über Facebook. Vielen Dank.

    Antworten
  14. Mike

    Danke für den Tipp, aber wie funktioniert Punkt 7? Wie sich Webdesigner schon oben fragt, wie schafft es http://www.facebook.com/data Thumbnail und Profilbild unterschiedlich zu gestalten. Das würde mich auch interessieren.

    Antworten
  15. Mike

    @Philipp: Danke für den Hinweis. Jetzt erklärt sich auch, warum das Icon so hässlich ist ;-p

    Antworten
  16. Die 10 Punkte waren sehr hilfreich…mein Problem ist jetzt allerdings das mein “perfektes Profilbild” in total schlechter Qualität abgebildet wird sobald es hochgeladen ist. Kann man das irgendwie vermeiden bzw. umschiffen? Beim privaten Profil verlieren die Bilder nicht so stark an Qualität.

    Antworten
  17. Vielen Dank für die Tipps! Unsere 2 neue Seite sind Online http://www.bichitos.de
    und http://www.galarza.eu
    Und die Tipps werden wir auf unsere gerade geründete facebookseite http://www.facebook.com/pages/Bichitos-Wenn-du-nicht-da-bist-fehlt-mir-die-Halfte-der-Welt/148105321910803?v=wall
    anwenden!!! Danke den Tipps, wird es sich viel bei uns verändern. Besonders muss man auf Punkt 2 achten. Da war bereit unsere erste Fehler und werden wir daran arbeiten! Nochmal vielen Dank!

    Antworten
  18. super danke! wir haben nur ein problem das wir nicht verstehen… viele profilbilder einiger großer firmen sind sehr scharf. wenn ich sie runterlade und prüfe haben sie 100dpi. egal was wir hochladen, es wird verpixelt und hat anschließend wieder 72 dpi. ich verstehe gar nicht das es hierzu nicht mehr antworten gibt… kennt ihr das problem nicht?

    Antworten
  19. das Problem mit der Unschärfe hatte ich auch. Ich hab mir mal angeschaut auf welche Größe FB es runter skaliert und habe es anschließend, vor dem Upload, selber runterskaliert. Das Ergebnis ist auf jedenfall besser, bin aber auch noch nicht 100% zufrieden. Vielleicht kommt noch ein guter Tip…

    Zum Miniaturbild, dies habe ich wie folgt gelöst http://www.facebook.com/flywai .
    Das Miniaturbild muss dabei den Platz von 200px * 200px (minus Ränder, sprich 172px * 172px zentriert) erhalten. Nach dem Upload des Profilbildes einfach das Miniaturbild verschieben… Viola.

    Beste Grüße
    Marcus

    Antworten
  20. Gute Tipps, weiss jemand wie man beim neuen FB Design den Profilbilder-Banner sortiert?

    Antworten
  21. Hallo,
    habe das gleiche Problem mit der Unschärfe im Profilbild. Hat da jemand schon eine Lösung für? Mein Profilbild an 172px x 600px.
    Grüße

    Antworten
  22. Sandy

    Hallo,
    Ich wollte die max-Grösse des Profilbildes nutzen. Nur kommt bei mir immer die Fehlermeldung: “Es gab einen Fehler bei der Verarbeitung deines Profilbildes. Bitte versuche es erneut.” Hat jemand dafür eine Lösung. ich habe mein Bild auf 175x 500 pix skaliert.

    Danke!!

    LG

    Antworten
  23. Ich weiß nicht, ob ihr noch einmal irgendwo diesen Beitrag aktualisiert habt, aber ich stellte gerade fest, dass die Maximalgrößen der Profilbilder für Fanseiten mittlerweile auf 180x540px geändert wurden.

    Antworten
    • Du hast Recht. Das Profilbild hat eine neue Größe. Ein Update folgt auch bald von uns.

      Antworten
  24. Danke für den Hinweis mit dem Thumbnail. Auch wenn die Anleitung nicht mehr ganz frisch ist, wusste ich das z.B. nicht.

    Antworten
  25. Danke für die wertvollen Tipps. Habe sie auf meiner “INLINE Consulting” Seite gleich umgesetzt. MfG GP

    Antworten
  26. Christina Holsten

    Die Liste ist echt ein guter Überblick! Nur weiß ich nicht, wo man die Testbilder (Punkt Nr. 10) löschen kann. Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Antworten
  27. Daniel

    wie ist der aktuelle Stand zum Profilbild auf Fanpages? Er will nur quadratische Bilder. Danke vorab.

    Antworten
  28. Moin!
    Meine Fanpage: https://www.facebook.com/derHamburgLotse
    Ein (vorläufiges) Motiv im Format 200 x 500 hab ich auf die Fanpage hochgeladen bekommen. Aber wie kann ich nun den Thumbnail (Anzeige bei Likes und Beiträgen) festlegen? Wenn ich auf “Bild ändern” klicke gab’s früher mal die Möglichkeit, den gewünschten Bereich festzulegen – aber wo macht man das nun??
    Danke für Tipps und Hinweise!

    Antworten
  29. Kruemel

    Hi,

    ich stehe vor dem gleichen Problem mit den Farben. Es scheint fast so, als würden sich nicht alle Farben für das Profilbild eignen. Was auch immer beim Upload passiert…es “zermatscht” vor allem Rottöne und satte Farben.
    Wenn irgendwer zu diesem Thema mal eine hilfreiche Antwort hätte, der wäre mein Held! ^^
    Schließlich kann ich nicht die komplette Farbpalette durchprobieren. ;)

    Antworten
  30. error

    HI, danke für die vielen nützlichen Tipps!

    Ich habe auch das Problem der Unschärfe, bei Schriften und Farben, vorzugsweise rot. Es schein veschwommen und verpixelt, egal was ich auch mache. :-(

    Antworten
  31. kadde

    an alle mit verpixelten bildern:
    habe das verschwommene wegbekommen, als ich die datei als bmp hochgeladen habe. dont know why?! aber hoffentlich klappts bei euch auch! :)

    lg!

    Antworten
  32. Olvier

    @kadde
    hab’s grade probiert, aber ohne erfolg! was sind deine einstellungen? grüße, olli

    Antworten
  33. Arno

    Ich habe auch das problem mit der Unschärfe. Das Bild ist exakt 180x540px verpixelt aber ganz scheußlich. Farblich ist das ganze ein knalliges, helles grün. Jemand eine Ahnung was man da machen kann?

    Antworten
  34. Sven

    Auf http://www.quicksticker.de kann man das Profilbild auch mit einem eigenen Badge oder Sticker versehen. Hier wird das Profilbild auch gleich auf 180 x ??? Pixel heruntergerechnet (auch auf entspr. Größen für StudiVZ, Google+, Twitter). Die Qualität sieht besser aus, so dass Facebook & Co. das nicht mehr kaputt skalieren müssen.

    Antworten
  35. pow

    Maße: 180 x 460
    Wenn man die Dateigröße beachtet, meine ich, bleibt die Qualität einigermaßen erhalten.
    Also am besten ein GIF und 8-10 kb.

    Antworten

Diskutiere mit uns!