Like it?
Share it!

Am gestrigen Montag hat Yahoo! beim amerikanischen Federal Court eine Klage gegen Facebook eingereicht. Der Vorwurf: Facebook nutzt unerlaubt Technologien, die Yahoo! mit 10 Patenten geschützt hat. Der Blick auf diese Patente verrät, dass es hier um existenzielle Teile des Facebook Geschäftsmodells geht.

So geht es beispielsweise um ein Patent, welches die Auslieferung von Anzeigen abhängig von den Geboten der Anzeigenkunden regelt. In einem anderen Patent hält Yahoo die Rechte an einem System zur Erkennung von Klickbetrug bei Anzeigen. Auch die Auslieferung von Profildaten an Nutzer abhängig von der Privatsphäreeinstellung und der Beziehung zwischen den Nutzern und die individuelle Zusammenstellung eines Newsstreams in Abhängigkeit von Nutzerinteressen wird durch ein Patent geschützt. Weiter geht es mit Rechten an dem Pages und Groups Konzept sowie der Kommunikation in einem Messenger-System bei dem die Parteien unabhängig von einem gemeinsamen Medium kommunizieren können. Alle Patente stammen aus den Jahren 1997 – 2007 und können im Blog von “SEO By the Sea” eingesehen werden.

Die Yahoo! Pressemeldung hierzu liest sich wie folgt:

 Yahoo! has invested substantial resources in research and development through the years, which has resulted in numerous patented inventions of technology that other companies have licensed. These technologies are the foundation of our business that engages over 700 million monthly unique visitors and represent the spirit of innovation upon which Yahoo! is built. Unfortunately, the matter with Facebook remains unresolved and we are compelled to seek redress in federal court. We are confident that we will prevail.

Die Antwort von Facebook ist ähnlich klar und nicht weiter überraschend:

 We’re disappointed that Yahoo, a longtime business partner of Facebook and a company that has substantially benefited from its association with Facebook, has decided to resort to litigation. Once again, we learned of Yahoo’s decision simultaneously with the media. We will defend ourselves vigorously against these puzzling actions.

Facebook trifft diese Klage zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Das sozial Network ist gerade in der Vorbereitung des eigenen Börsengangs und wird sicher versuchen diese Angelegenheit schnellstmöglich aus der Welt zu schaffen.

Yahoo! hat in einem ähnlichen Verfahren 2004 bereits die angesprochenen Patente zur Werbeauslieferung an Google Lizensiert und dafür einen nicht unerheblichen Anteil an Google Aktien erhalten.

Wir sind gespannt, wie sich diese Auseinandersetzung entwickeln wird und halten euch natürlich hier auf dem Laufenden.