Neuer Facebook Newsfeed wird am Donnerstag vorgestellt!

Neuer Facebook Newsfeed wird am Donnerstag vorgestellt!


image001

Endlich kommt es: Das neue Design für den Facebook Newsfeed! 

Am 7. März 2013 um 19 Uhr (10 Uhr San Francisco) wird Facebook einen neuen “Look” für den Facebook Newsfeed vorstellen. Genau diese Nachricht ging gestern an viele Reporter aus den USA. Und wir dürfen wirklich gespannt sein!  Wenn ihr Jens oder mich in den letzten Monaten gefragt hätten was als nächsten kommt hättet ihr wohl von uns beiden immer gehört: Der Newsfeed ist längst überfällig. 

Überall arbeitet Facebook und erstellt neue Designs, innerhalb der letzten eineinhalb Jahren hat sich auf Facebook so gut wie alles geändert. Neue Timeline, neue Events, neue Gruppen, neue Messages und natürlich die neue Suche. Die einzige Konstante war und ist der Newsfeed. Hier haben wir zwar kleine Updates gesehen, aber eben nie den großen neuen Wurf. Die letzten (wirklich massiven) Änderungen auf der Startseite sind aus dem Jahr 2009, damit ist diese ein echtes Facebook Urgestein.

02.03.13_01_06-Bildschirmkopie

Ein schönes Beispiel wie Facebook sich Multimedial darstellen kann: Die neue Graph Search.

Bereits im Oktober 2012 hatten wir darüber berichtet, dass über alle neuen Elemente hinweg ein Trend erkennbar ist. Es gibt keine Seitenleiste mehr auf Facebook, nur noch auf der Startseite und im Newsfeed gibt es das Menü auf der linken Seite. Vielleicht ist die logische Konsequenz, dass auch auf der Startseite die Seitenleiste verschwindet. Wenn es um ein neues Menü geht ist viel möglich, eine einfachere Anmutung wie im App-Zentrum, ein Dropdown Menü aus dem Header oder Shortcuts an einer anderen Stelle. Viel mehr Platz wäre das einfache Resultat dieser Aktion. Daraus kann Facebook dann auch viel machen und aus dem Newsfeed endlich wieder ein Erlebnis machen das funktional und optisch extrem aufgewertet ist.

Ein neuer Newsfeed wäre auch wieder eine Chance für Facebook endlich wieder näher am Nutzer zu sein und weniger Inhalte der Freunde zu “verlieren”. Es ist auch eine Chance die Aufteilung zwischen Werbung & Inhalte im Newsfeed angenehmer zu gestalten.

newsfeed-update

Egal wie der neue Newsfeed aussieht, es wird spannend denn im Gegensatz zu den vielen anderen Änderungen gibt es hier noch keine bekannten Test. Wer vor Donnerstag etwas neues entdeckt ist unser persönlicher Held. Über die Neuigkeiten werden wir dann natürlich am Donnerstag hier berichten. Vielleicht aber auch mit etwas Verzögerung denn genau zu dieser Zeit sitzen wir beide im Flieger zur SXSW in Texas.

PS: An der Timeline 2.0 wird übrigens auch schon länger gearbeitet. Hier ein paar Screenshot des neues Timeline Designs.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 3 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 3
    allfacebook.de | Diskussion zum Facebook Newsfeed: Kürzt Facebook die Reichweite der Facebook Seiten absichtlich?

    […] In Kombination mit dem Facebook Börsengang und vielen neuen kostenpflichtigen Dienst ist dies der logische Rückschluss für viele Nutzer. Aber ganz so einfach ist es dann leider auch nicht und die verschiedenen Faktoren machen das Thema extrem undurchsichtig. Oft wird auch vergessen, dass es auf Facebook noch nie die komplette Reichweite gab, der Newsfeed wurde schon immer über einen Algorithmus reguliert. Vereinfach gesagt tut Facebook dies um den Nutzer nur interessante Inhalte zu zeigen denn mit ein paar Freunden, ein paar Likes und anderen Aktivitäten auf Faceboook geht die Anzahl der täglichen Inhalte schnell auf über 1000 pro Tag zu. Dies ist aber auch nur ein Aspekt den nur wenige Nutzer wahrnehmen. Was dagegen für die Nutzer sehr offensichtlich ist, ist die stetige Zunahme an Werbung im Newsfeed. Hinzu kommen stetige Veränderungen an der Darstellung der Inhalte, veränderte Verhaltsweisen der Nutzer, neue Facebook Funktionen, steigende Zahlen an Interkationen, uvm… Heute Abend wird sogar ein komplett neues Design für den Newsfeed veröffentlicht bei dem sich wied… […]

+ Hinterlasse einen Kommentar