Nach Foursquare, Gowalla, Friendticker und Co. kommt Facebook mit seinem eigenen Location Based Social Networking App

- Gastbeitrag von Curt Simon Harlinghausen –

Facebook Places

Facebook Places

Schon lange erwartet und auch auf der Developers Garage in London im Mai angekündigt, mehren sich die Gerüchte und Anzeichen, dasszeitnah öffentlich die Integration einer standortabhängigen Schnittstelle vorgestellt wird. Mashable.com spricht von heute. Wir sind gespannt.

InsideFacebook schreibt, dass facebook auch strategische Partnerschaften, wie mit dem Business Verzeichnis Localeze eingegangen sei. Offiziell gibt es dazu aber seitens facebook kein Statement. CNET und TechCrunch berichteten bereits Ende Juli von der Übernahme von Hot Potato und zuvor schon von NextStop, dass von einem exGoogle Team  aufgebaut wurde.

Nicht nur die Technologie ist interessant für facebook, viel mehr die Köpfe, die Manpower und die Erfahrungen hinter den Projekten sind entscheidend.

Weitere Hinweise konnten wir auf der mobilen Plattform touch.facebook.com finden. Dort war im April zeitweise der Code für die Funktion eines “Places”-Reiter mit Angaben zu Ort, Informationen zum Nutzerprofil und separaten Seitenzu sehen.

Interessant wird diese Entwicklung in Zusammenhang mit den Seiten und Apps für mobile Endgeräte. Vor allem in der Kombination mit Angeboten und Aktionen auf den Fanpages, die dann dem Werbetreibenden eine einfache Möglichkeit der engen Verknüpfung zwischen Online und Offline geben. Denn gerade die Marken sind daran interessiert Ihre Fans mit Angeboten in den Store zu bringen.
Auch können die Orte dann mit Like-Button versehen werden und bekommen einen Voting wie auf Qype oder TripAdvisor. Nur eben aggregiert auf einer Plattform.

Das die API und die Apps dafür noch nicht integriert sind liegt wohl daran,dass facebook in den vergangenen Monaten mit der Optimierung Ihrer Einstellung zur Erhaltung der Privatsphäre beschäftigt waren.


Über den Autor:

Phlow-Autor Gastautor

Gastautor: Dieser Beitrag wurde von einem Gastautor erstellt (siehe Verweis im Beitrag). Wir sind laufend auf der Suche nach neuen Gastautoren die ihre Expertise in einem Themengebiet bei uns diskutieren und veröffentlichen wollen. Wenn du auch Lust hast bei uns im Blog einen Beitrag zu veröffentlichen kannst du dich einfach bei uns melden. Mehr...

Kommentare

2 Antworten zu “Nach Foursquare, Gowalla, Friendticker und Co. kommt Facebook mit seinem eigenen Location Based Social Networking App”

  1. XAVA says:

    Eine große Überraschung ist das ja nicht mehr… Hätte aber ehrlich gesagt nicht mehr in diesem Jahr damit gerechnet. Bin jetzt natürlich total gespannt welche Möglichkeiten sich daraus für uns und unsere Kunden ergeben. Habe da schon einige Interessante Konzepte im Hinterkopf :)

  2. allfacebook.de | Facebook Places sind nun (endlich) auch in Österreich verfügbar says:

    […] Nach Foursquare, Gowalla, Friendticker und Co. kommt Facebook mit seinem eigenen Location Based Soci… […]


Nichts verpassen! Täglichen allfacebook.de Newsletter abonnieren:





Fan werden


WebMediaBrands
Mediabistro | SemanticWeb | Inside Network
Jobs | Education | Research | Events | News
Advertise | Terms of Use | Privacy Policy
Copyright 2012 WebMediaBrands Inc. All rights reserved.