fmc 2012: Timeline für Pages – Nachrichten an Seiten schicken

Like it?
Share it!

- Jetzt lesen: Einführung und Überblick: Die Facebook Timeline für Unternehmen oder Alle Beiträge zur Timeline im Überblick  –  

Mit dem neuen Timeline Design der Pages hat Facebook auch in der Administration aufgeräumt. Das neue Adminpanel bietet neben einem schnellen Überblick über relevante Daten der Page auch einen Posteingang. Dahinter verbirgt sich die Möglichkeit, künftig direkt via Facebook Message mit einer Seiten in Kontakt zu treten.

Dazu wird über den Tabs ein Button “Nachricht” eingeblendet, der den Nutzer nach einem Klick ins Nachrichtentool führt. Der Seitenbetreiber sieht neue Nachrichten im Adminpanel und wird von dort ins Nachrichtentool geleitet, wo er antworten kann.

Die Nachrichtenfunktion für Pages ist kein Muss und kann über “Seite bearbeiten” deaktiviert werden.

Wer sich vom privaten Account abkoppelt und Facebook als Seite verwendet hat schließlich ein ganz normales Postfach in dem die Nachrichten bearbeitet werden können. Dort können Nachrichten sortiert und bearbeitet werden. Auch wenn der Punkt “Nur E-Mail” existiert konnten wir noch keine Mail an marketingde@facebook.de schicken.

 

Die Funktion kann, muss aber nicht nützlich für Seitenbetreiber sein. Schneller und positiver Support auf der Pinnwand wirkt z.B. sehr viel markenfördernder aus, als schneller und positiver Support in einer Nachricht, von der niemand erfährt. 

Zudem sollten Seitenbetreiber sich darüber im klaren sein, dass hier ein weitere Kommunikationskanal geöffnet wird. Dieser weitere Kanal bedeutet in der Regel auch zusätzlichen Aufwand in der Administration. Öffentliche Pinnwand Posts hingegen, können Nutzer mit einem ähnlichen Anliegen davon abhalten eine Frage erneut zu stellen. Der Newsstream hat in diesem Falle einen FAQ Charakter.

Besonders große Unternehmen und Konzerne dürften mit der Abbildung eines Nutzersupports über Facebook Direktnachrichten noch Probleme habe. So umgeht der einfache “Message” Button auch gut gemachte und komplexe FAQ Seiten einer normalen Homepage. Viele Fragen die über diese alternativen Wege abgefangen werden oder direkt richtig adressiert werden landen so in einem einzigen Posteingang.

Eine Funktion, mit der ein Admin nun umgekehrt einen Nutzer initial anschreiben kann, gibt es zum Glück nicht. dies würde in Deutschland auch unter den Punkt “Kaltakquise” fallen und ist hierzulande verboten.

Werdet ihr die Nachrichten Funktion für eure Seite aktivieren?

- Jetzt lesen: Einführung und Überblick: Die Facebook Timeline für Unternehmen oder Alle Beiträge zur Timeline im Überblick  –