Facebook und twitter Opfer von Denial-of-Service Attacken

Facebook und twitter Opfer von Denial-of-Service Attacken


facebookbrokenAm heutigen Tag wurden sowohl Facebook als auch twitter Opfer von Distributed Denial of Service Attacken. Dabei wurden die Seiten von verschiedenen Rechnern im Internet extrem hoher Last ausgesetzt. Diese wird durch Fake-Aufrufe erzeugt. Also automatisierten Seitenaufrufe, bei denen keine Antwort erwartet wird, sondern das Ziel der Zusammenbruch des Serversystems ist. Diese Aufrufe werden distributed, also über den Globus verteilt, ausgeführt da ein bei Facebook und twitter installiertes Lastverteilungssystem lokale Angriffe auf andere Server verteilen kann.

Beide Services leiden im Moment noch unter Beeinträchtigungen. So funktionieren bei twitter Teile der API Schnittstelle derzeit nicht, bei Facebook scheinen Gruppen mit weniger als 100 Fans nicht verfügbar zu sein. Sowohl Facebook als auch Twitter haben ihre Nutzer über die Ereignisse kurzfristig informiert.

Update: Wie Facebook, twitter und google inzwischen mitteilten, handelte es sich nicht um einen Angriff auf die Netzwerke selbst, sondern gezielt auf das Profil eines einzelnen Nutzers. „Cyxymu,“, so der Name des Nutzers ist ein Georgische Blogger, schrieb noch gestern auf seinem LiveJournal über die DOS Attacke: „Now it’s obvious it’s a special attack against me and Georgians,“. Weitere Hintergründe und Motivationen der Tat sind noch nicht bekannt.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die Sicherheitsspezialisten von Facebook, Twitter und Google gemeinsam an der Aufklärung des Falles und der Schadensbegrenzung arbeiteten.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 6. August 2009

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen