Facebook Timeline – Das neue „Aktivitäten Anzeigen“ Feature im Detail

Facebook Timeline – Das neue „Aktivitäten Anzeigen“ Feature im Detail


Über die zukünftigen neuen „Timeline“ Profile auf Facebook hatten wir im Zuge der f8 bereits berichtet und dabei ein wirklich neues und schönes Feature nur am Rand beschrieben: Unter der Seite „Aktivitäten Anzeigen“ lassen sich die eigenen Inhalte auf Facebook in Zukunft viel besser bearbeiten.

Alle Aktivitäten zur Bearbeitung aufgelistet

Wer bis jetzt seine Inhalte nicht nur an einem Ort gesammelt sehen sondern auch bearbeiten will musste bisher sehr mühsam sein kompletten Stream im Profil durchgehen, einen übersichtlichen Platz über die geposteten Inhalte gab es nicht. Auf der neuen Unterseite „Aktivitäten Anzeigen“ werden dies nun viel übersichtlicher dargestellt, folgende Features sind vorhanden:

  • Chronologische Darstellung der Inhalte
  • Auswahl von Jahr & Monat
  • Bearbeiten (z.B. Sichtbarkeit) und Löschen der Inhalte direkt in der Übersicht
  • Filtern der Inhalte nach Inhaltsart
  • Filtern der Inhalte nach Apps
  • Freischalten von Markierungen

 

Inhaltefilter

Facebook macht es damit um einiges einfacher die vorhandenen Inhalte zu verwalten. Während es mit dem alten Profil noch extrem mühsam war das Profil nach Inhalten und sogenannten Profilleichen zu durchsuchen ist es nun nur noch etwas Aufwand. Jeder Nutzer muss sich aber immer noch selbst darum kümmern welche Aktivitäten auf dem eigenen Profil sichtbar sind.

Zudem erlaubt die Ansicht „@-Mentions“ auch als Markierungen bekannt zu bearbeiten und freizugeben. Hierzu befindet sich ganz oben in der Liste ein extra Bereich.

Veranstaltungsliste

Wie findet ihr die neue Übersicht?

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 5 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Hakiga

    Eigentlich ein cooles Feature. Aber wenn ich schon mein „ganzes“ Leben in Facebook speicher, hätte ich gerne auch eine Export-Funtion in ein dokumentiertes Format. Das wäre eine Funktion, die ich sehr begrüßen würde!
    Grüße,
    Arno

+ Hinterlasse einen Kommentar