Facebook Questions – die Antwort auf alle Fragen? (Gastbeitrag)

Facebook Questions – die Antwort auf alle Fragen? (Gastbeitrag)


Questions Frageseite

Gastbeitrag von Patrick Burkert und Marc Talmon Gros. Beide arbeiten im Media Innovation Lab (Hubert Burda Media) und betreuen dort das Q&A Portal COSMiQ.

Facebook startet mit Questions in den Q&A Markt und beginnt mit dem Roll-Out des Betatests für eine begrenzte Anzahl von Usern. Damit werden soziale Frage- und Antwort-Dienste in den Mainstream der Generation Facebook überführt – und somit zum digitalen Alltag für die breite Masse.

Die aktuelle Beta Version ist noch instabil, voller Bugs und fehlenden Funktionen, dennoch erlaubt sie es, einen Blick auf den Leistungsumfang des zukünftigen Features zu werfen und diese zu bewerten.

Questions ist überall – fast überall.

Ob im Newsfeed, in der linken Spalte als Suggestions, im Publisher der eigenen Profilseite oder als Tab. Facebook Questions ist allgegenwärtig. Facebook integriert das neue Feature prominent zu den wesentlichen Funktionen des persönlichen Streams wie Status-Updates, Link-Shares und Bilder-Uploads. Das gilt sowohl für das persönliche Profil wie auch für die eigene Facebook-Page.

Facebook Questions Publisher Eingabemaske

Facebook Questions Publisher Eingabemaske

Unter „Ask question“ öffnet sich nun ein Eingabeschlitz direkt unter dem Publisher. Über die Eingabe kommt man dann zur eigentlichen „Frage stellen“- Seite und kann hier zusätzliche Frage-Details hinzufügen. Zur Auswahl stehen „Add description“, „add photo“ und „add poll options“. In der rechten Spalte werden zusätzlich Meta-Informationen zur Frage angezeigt. Dazu zählen der Autor, Related Topics und Recent Activity. Im Vergleich zu anderen Q&A-Sites fällt vor allem eines auf: Der Fragesteller ist nicht mehr länger Anonym.

Questions Seite

Interessant ist die Tatsache, dass Facebook „noch“ keine Möglichkeit anbietet, eigene Themen-Tags zur Frage direkt hinzuzufügen. Themen zieht Facebook automatisch aus den verwendeten Keywords in der Frage, den Frage-Details und Antworten und generiert dazu verlinkte Tags.
Findet Facebook vorerst keine passenden Themen, besteht die Möglichkeit diese über Tags selbst einzugeben – aber eben nur dann wenn Facebook keine passenden Tags findet.

Hier wird deutlich, wie sehr Facebook Questions auf die Vernetzung der Inhalte setzt und es lässt sich nur erahnen welches Potential bei der vollen Reichweite des Netzwerkes entsteht. Interessant könnte das Thema vor allem dann für alle Betreiber von kommerziellen und nicht kommerziellen Pages werden: Ein sozialbasiertes Bewertungs- und Beratungs-System für Fragen zu Produkten, Marken und Themen jeglicher Art – in Echtzeit und kostenlos.

Quantität ohne Qualität – wer beantwortet meine Fragen?

Stellt man eine Frage über die Anwendung, stellt man sie dem gesamten Netzwerk – „Your question will be visible to everyone.“ Nur auf der eigenen Pinnwand gestellte Fragen bleiben auch im eigenen Freundesnetzwerk und gehen nicht hierüber hinaus. Zusätzlich besteht die Möglichkeit die Frage auch direkt jemanden aus der eigenen Freundesliste zu stellen. Beantworten kann man selbst alle Fragen, sogar seine eigenen. Und das recht komfortabel über einen Editor. Es besteht zu dem die Möglichkeit, zwischen privatem Profil oder eigener Page als Antwortgeber zu unterscheiden. So wird in Zukunft die Frage zum Autokauf wohl auch gleich vom Autohersteller beantwortet. Nur will man das überhaupt?

Auffällig ist, dass die Qualität der Inhalte Facebook sehr am Herzen liegt. Über eine Bad-Word Liste werden nicht erlaubte Begriffe bemängelt. Sogar die Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung werden kontrolliert, bevor die Frage oder Antwort den Weg in die Öffentlichkeit finden.

Stellt man viele Fragen, bekommt man selten schnelle Antworten. Sicherlich ein Problem der Betaphase, da die Reichweite noch fehlt. Generell lässt sich auch nicht ableiten, wie einem außerhalb des persönlichen Netzwerkes Fragen zugespielt und angezeigt werden. Diese Funktion fehlt noch völlig. Zwar kann man sich durch Fragen durchklicken, allerdings momentan nur zu einem Topic: Everything. Inhalte von Facebook Questions lassen sich nicht durchsuchen.
Eine Neuerung bei Facebook, die Navigation über Tastenkürzel: So können Fragen mit einem Druck auf „f“ mit einer „Follow“ beziehungsweise „Unfollow“ markiert werden, mit t wird das Topic gewechselt und so weiter.

Bewertung von Antworten

Facebook bietet die Möglichkeit Antworten zu bewerten – als Helpful und Unhelpful. Diese Bewertungen sind direkt mit dem Profil verknüpft. Die hilfreichsten Antworten werden scheinbar auch zuerst gelistet. Gibt ein Nutzer viele gute Antworten, steigert das seine Reputation. Tut er das nicht, passiert genau das Gegenteil. Fluch und Segen eines Frage- und Antwort Dienstes? Im Allgemeinen sieht das Bewertungs- und Anreizsystem noch mager aus. Vergleicht man Facebook Questions mit anderen Q&A Sites wie COSMiQ oder Mahalo muss Facebook mit Sicherheit noch aufholen.

Erst der Anfang

Betrachtet man die Beta genauer, ist man zunächst etwas enttäuscht. Bugs und Fehler treten nicht nur mit Questions auf, sondern beeinflussen viele wesentlichen Funktionen wie das Tagging von Freunden bei Status-Updates oder das Posten von Videos auf Facebook Pages. Zudem besteht keine Möglichkeit, Facebook Questions in den Application-Settings auszutragen bzw. abzustellen. Die Laufzeit der Fragen ist unklar, Notifications im Profil-Stream gibt es nur bei Fragen und Antworten, nicht bei Abstimmungen, …
Facebook muss nachbessern und wird auch nachbessern. Folgende Feature werden laut Facebook in naher Zukunft noch implementiert oder sind zumindest geplant: Momentan gibt es noch keinen Zeitstempel für Fragen oder Antworten – dies würde die Relevanz deutlich verbessern.
Aktuell ist es nicht möglich die eigenen gestellten Fragen im Überblick anzusehen und damit gezielt Antworten nachzulesen – auch diese Funktion wird es geben. Der Question-Title wird noch nicht in der URL geführt. Eine Verbindung bzw. Zusammenfassung von gleichen (oder ähnlichen) Fragen ist geplant. Die Möglichkeit Email-Notifications abzustellen wird kommen und ebenfalls eine FAQ für die Q&A-App von Facebook.

Dreht man das Rad weiter, denkt man an den Open Graph und die Facebook-API, welche die Schnittstelle zwischen Facebook und der restlichen digitalen Welt darstellt. Die Funktionalität von Questions auch außerhalb von Facebook zu nutzen und mit den bisherigen Features wie „Like“-Button und Co. zu verknüpfen wird ein großes Thema werden. Gründe gibt es viele.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 2 Kommentare

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar