Facebook Premium Ads jetzt auch auf Profilseiten?

Facebook Premium Ads jetzt auch auf Profilseiten?


Facebook Premium Ads im Profil

Facebook Premium Ads im Profil

Premium Ads als Werbeform auf Facebook haben gegenüber normalen Self-Service Anzeigen mehrere Alleinstellungsmerkmale:

  1. Sie erscheinen exklusiv auf dem einzigen Anzeigenplatz rechts vom Newsstream des Nutzers.
  2. Sie können nur über das Facebook Sales Team gebucht werden
  3. Es sind direkte Interaktionen möglich (Fan werden, Event bestätigen, Umfrage, …)

Seit diesem Wochenende scheint zumindest der erste Punkt, unserer Meinung nach der wichtigste, hinfällig zu sein. So konnten wir mehrmals beobachten, dass Premium Ads auf Unterseiten, wie etwa in unserem Screenshot auf einer privaten Profilseite, eingeblendet wurden. Was aber geblieben ist, die Anzeige ist nach wie vor exklusiv. Sie wird also nicht mit anderen Anzeigen zusammen angezeigt, wie es auf den Unterseiten üblich ist.

Diese Entwicklung ist in sofern spannend, als wir erst im Februar genau das umgekehrte Verhalten gesehen haben. Damals wurden Self-Service Ads auf der Startseite ausgeliefert. Wir vermuten im Moment, dass es sich nur um ein System handelt, welche eine optimale Auslastung der Anzeigenplätze ermöglicht. Das würde bedeuten, dass bei geringer Auslastung der Newsstream Seite Anzeigen aus dem Self-Service Pool erscheinen und umgekehrt. Wir haben bei Facebook angefragt, was es genau damit auf sich hat und ob es eine Option gibt diese Anzeigenplätze gezielt zu buchen. Sobald wir neues erfahren, werden wir es hier im Artikel ergänzen.

Wie findet ihr als Werber das? Wo seht ihr das größere Potenzial für Anzeigen?

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 4 Kommentare

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar