Facebook Posts jetzt mit über 60.000 Zeichen möglich

Facebook Posts jetzt mit über 60.000 Zeichen möglich


In der vergangenen Nacht hat Facebook das Zeichenlimit für Facebook Posts noch einmal erheblich angehoben. Über 60.000 Zeichen passen nun in ein Statusupdate. Konkret sind es 63.206 Zeichen. In einem TEXT oder BLOB Datenbankfeld sind damit noch ca. 2000 Zeichen ungenutzt.

Im Ticker werden die Updates nach ca. 80 Zeichen abgeschnitten, im Newsstream sind ca. 4000 Zeichen sichtbar. Der Rest wird erst nach einem Klick auf „Mehr anzeigen“ sichtbar.

In der Vergangenheit hat Facebook den Nutzer bei erreichen der Zeichengrenze auf die Notizen verwiesen. Diese Grenze liegt nun bei 63.206 Zeichen. Eine Textlänge, die wohl nur wenige erreichen werden. Verantwortlich für die Umsetzung ist Bob Baldwin aus dem Facebook HQ:

You can now write longer posts on Facebook. I made this change and the graphic.

I set the exact limit to something nerdy, for now. Facebook … Face Boo K … hex(FACE) – K … 64206 – 1000 = 63206

Wer so ein Update mal sehen will kann sich unser Statusupdate mit etwa 60.000 Zeichen auf Facebook ansehen. Die Frage aber die bleibt: Wozu brauchen wir das?

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Veröffentlichung 1. Dezember 2011

Es gibt 13 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 2
    manuel

    Damit passt sich Facebook Google+ an. Ich finde es super das man nun längere Berichte in ein Statusupdate schreiben kann und nicht mehr auf die Notizen angewiesen ist.

  2. 3
    Lucas

    Was für ein Schwachsinn. Dann posten wieder irgendwelche Deppen viel zu lange Dinge. Sollen sie doch bloggen oder die Dinge an anderen Orten niederschreiben. Es geht um Statusupdates und nicht um Geschichten.

  3. 6
    Lucas

    @Andre: Dafür kann man auch Notizen nutzen und eben nicht „Statusmeldung“. Ein Status ist eben nicht über 60.000 Zeichen lang oder?

    @Svea: Ok Argument zählt, aber auch hier würde ich auf Notizen verweisen

  4. 9
    Nathanael

    Wenn man bedenkt, dass sich Googe Plus etwas mehr zu einer Social Content/Blog-Plattform entwickelt, ist diese „Mini-Update“ die Antwort auf eine solche Erkenntnis. Oder?

  5. 10
    Oliver

    Nur weil das Limit nun mehr als 60k Zeichen erlaubt, muss man das ja nicht gleich ausreizen, also sehe ich das Problem nicht so wirklich.

    Wer eben etwas länger schreiben will, kann das nun und hat vom Prinzip unbegrenzt Platz dafür (unbegrenzt für alles, was man so tagtäglich teilen möchte).

+ Hinterlasse einen Kommentar