Like it?
Share it!
Die neuen Facebook Ads nach der Änderung

Die neuen Facebook Ads nach der Änderung

Wie wir bereits in unserem Beitrag zur Facebook Roadmap und in den Gerüchten zur F8 in San Francisco angemerkt hatten plant Facebook die Integration von Fanpage Features auch auf externen Webseiten via der neuen Open Graph API. Allfacebook.com hat nun ein weiteres Indiz dafür gefunden das Facebook den Like Button für das komplette Internet entwickelt. Im Dokument (s.u.) wird ein interessanter Wortwechsel kommuniziert, so sollen Facebook Nutzer zukünftig kein Fan einer Page mehr werden sondern ihr Interesse alleinig durch ein „Like“ bekunden. Wie die weiteren Gerüchte auch sollen die neuen Features zur F8 verkündet werden.

Facebook kommuniziert den Wechsel so:

As part of a larger effort to improve user experience, increase engagement and promote consistency across Facebook, users will soon be able to connect with your Page by clicking “Like” rather than “Become a Fan.”
“Like” offers a light-weight, consistent way for users to connect with the things they are passionate about. This lighter-weight action for connecting to a Page on Facebook means that users will be making more connections across the site, including your Facebook Page.
The core functionality of Pages remains unchanged. For instance, your Page will still have distribution into News Feed. The purpose of this change is to maintain Pages’ powerful communication channels, while making it easier for users to connect with Pages.

Wie genau der Wechsel von “Become a Fan” zu “Like” geschehen wird ist noch unklar, wenn das Dokument allerdings korrekt ist besteht wohl kein Zweifel daran. Auf die neuen Open Graph API von Facebook darf man also nicht nur wegen dieses Features gespannt sein.

Facebook Language Change – Vom “Fan werden” zum “Like”

(Wenn das Vokabular „Fan“ wirklich komplett gestrichen wird dürfen wir uns auch schonmal neue Namen überlegen, dann sind es keine „Fanpages“ mehr sondern „Likepages“ ;), aber warten wir einfach mal bis zur F8 ab.)

EDIT 30.03 – 9.47: Allfacebook.com hat das Dokument nicht als erstes Entdeckt sondern Clickz.com und Allthingsd.com:

Facebook Waves Off “Fan,” Gives “Like” a Thumbs Up

Goodbye “fan.” Hello “like.” That’s the message Facebook is passing along to its advertisers today. In a move that’s both minor and telling, the social network is replacing its “fan” buttons with “like” buttons on ads that direct users to big brands’ “fan pages.”

“Fan pages” are an increasingly big part of Facebook’s business. They’re in many ways a throwback to the branded sites AOL (AOL) set up in its heyday, giving the brands a chance to stake out real estate in the heavily trafficked social network. Brands can set them up for free, but are encouraged to buy Facebook ads promoting the mini-sites. (Weiterlesen)


7 Kommentare

  1. find ich doof

    bin mal gespannt ob das stimmt, schließlich sind fanseiten ein doch sehr elementarer grundbaustein geworden. ich nehme an, vorallem bei ads wird man durch like größere erfolge erzielen, da die hemmschwelle niedriger ist. wer in letzter zeit die flut an ads beobachtet hat, kann einen rückgang am engagement feststellen (verhältnismäßig wenig fans für die mediapower)

    - flo

    Antworten

Diskutiere mit uns!