“Facebook Messenger” – Neue mobile App von Facebook als Konkurrenz zu WhatsApp und Google Huddle (Update)

“Facebook Messenger” – Neue mobile App von Facebook als Konkurrenz zu WhatsApp und Google Huddle (Update)


Facebook Messenger für´s iPhone und Android

Facebook hat heute den so genannten “Facebook Messenger” veröffentlicht. Bereits jetzt nutzen über 250 Millionen Menschen Facebook auf dem Handy. Alleine die iPhone Anwendung wird von 87 Millionen Menschen genutzt und die Android Version von 56 Millionen Menschen. Mit der dem neuen Messenger geht Facebook nun einen Schritt weiter und pusht die mobile Nutzung von Facebook noch weiter. Dabei ist die Anwendung auf den ersten Blick nur wenig innovativ und erinnert stark an Anwendungen wie Beispielsweise “WhatsApp”.

Die neue Messenger App soll die mobile Kommunikation erleichtern und ermöglicht dass einfache Verschicken von Nachrichten zwischen Nutzern. Dabei kann nicht nur Facebook Mitgliedern Nachrichten geschickt werden, sondern wie bei WhatsApp auch allen gespeicherten Kontakt die auch die Anwendung nutzen.

Ein weiteres Features welches sehr an Huddels von Google erinnert ist die Möglichkeit Nachrichten an Gruppen zu verschicken um sich so z.B. einfacher zu Events zu verabreden. Auch das übergeben von Standorten ist möglich. Ein Vorteil gegenüber der Konkurrenz wie WhatsApp ist natürlich die Integration in die sonst üblichen Facebook Nachrichten. Die über den Facebook Messenger verschickten Nachrichten werden so auch im Facebook Posteingang auf der normalen Webseite angezeigt. Dabei ist es dann egal an welchem Endgerät ein Nutzer gerade ist.

Eine kurze Zusammenfassung der Features: 

  • Einfaches verschicken von Nachrichten an Facebook Kontakte
  • Einfaches verschicken von Nachrichten an die Kontakt auf dem Mobiltelefon
  • Verschicken von Nachrichten an Gruppen
  • Übergabe von Orten
  • Anhängen von Bildern
  • Integration in die sonst üblichen Facebook Nachrichten
  • Android und iPhone

Generell sind also die meisten Funktionen auch über die normale Facebook App verfügbar. Größter Vorteil der Anwendung dürfte eine einfache simplere Bedienung sein.

Die Facebook Messenger App wird in den nächsten Stunden veröffentlicht werden und ist dann im AppStore bzw. im Android Market verfügbar. Weiter Informationen zu den Anwendungen gibt es unter:

http://www.facebook.com/mobile/messenger

Hier noch ein paar offizielle Screenshots von Facebook:

Facebook Messenger - Der Nachrichtenverlauf

Facebook Messenger - Kartenanzeige

Facebook Messenger - Gruppennachrichten

Facebook Messenger - Neue Nachricht verschicken

Update: Die Kollegen von 9to5 Mac haben sich die Daten der neuen App unter iOS einmal genauer angeschaut. Dabei sind sie auf erste Hinweise für eine kommende Videotelefonie Funktion gestoßen. So finden sich bereits jetzt erste Dummy Bilder für VideoCalls in den Quellen. Das diese Funktion eine bisher noch nicht da gewesenen Kommunikationsmöglichkeit von Facebook Mobilnutzern und Facebook Browsernutzern ermöglicht, stellt einen echten Mehrwert da. Realisiert wird dieser Videochat in Zukunft sicher mit der Technik von Skype, die auch für die Videotelefonie innerhalb von Facebook zuständig sind.

Hier die Screenshots:

Videochat Spuren in Facebooks neuer App

Videochat Spuren in Facebooks neuer App

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 20 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 2
    Andreas Rotte

    Ich bin sehr gespannt, wie sich die App auf meinen Akku-Verbrauch auswirken wird. Die normale Facebook-App zieht ja ganz schön im Gegensatz zu WhatsApp. Im Android Market ist noch nichts zu finden, also warten wir gespannt ab!

  2. 3
    Marcus

    Gott sei Dank muss ich nicht warten – jeder Android-User dürfte das gleiche Lied singen – wenn diese App ähnlich ressourcenfressend, lagsam, hakelig und instabil ist wie die des “Mutterschiffs” kann man doch prima drauf verzichten. Die “klassische” App ist in meinen Augen schon peinlich für ein Unternehmen wie fb, vielleicht sollte man da erstmal aufräumen..

  3. 7
    Thomas

    Ansonsten kann sie aktuell nur als APK Datei runter geladen werden oder eben alternativ man besitzt ein in den USA gekauftes Gerät, dann funktioniert es auch.

    Zu den Akku Daten, es zieht schon ordentlich, aber ich habe es bisher nur eine Stunde laufen gehabt.

+ Hinterlasse einen Kommentar