Facebook Live Videos startet Rollout mit ersten Tests bei normalen Accounts

Facebook Live Videos startet Rollout mit ersten Tests bei normalen Accounts


Im August dieses Jahres hat Facebook die Livestreams vorgestellt, allerdings nur für alle Nutzer, die auch die Facebook Mentions App nutzen können. Was die Livestreams bis dahin nur für Promis, Reporter und Medienseiten verfügbar machte. Diese haben die Livestreams auch schon ausgiebig getestet.

Mit der Ankündigung der letzten Woche ändert Facebook dieses Vorgehen endlich und macht im Test die Livestreams für normale Nutzer verfügbar. Wobei man an dieser Stelle noch nicht von einem großen Rollout sprechen kann:

Today we’re beginning to test the ability for people to share live video on Facebook, starting with a small percentage of people in the US on iPhones.

Es ist also wie so oft. Testen dürften zuerst einmal Nutzer in den USA und auch nur iOS-Nutzer. Die Nutzung der Facebook Livestreams ist dabei denkbar einfach:

live-press-image

Im Statusupdate müsst ihr auf das neue Symbol klicken. Danach gibt man dem Livestream noch einen Namen und los gehts. In unserem Test können wir die Livestreams bisher nur mit einem sehr stabilen WLAN oder einer guten 4G-Verbindung empfehlen, alles andere funktioniert nicht so und führt zu Verbindungsabbrüchen.

Während des Streams sieht man selber die Anzahl der Zuschauer, die Namen der Freunde, die sich den Stream anschauen und die Kommentare in Echtzeit. Euer Stream kann bis zu 30 Minuten lang sein und wird am Ende in eurer Timeline gespeichert, kann also danach noch weiter angesehen werden. Natürlich gelten alle üblichen Einstellungen der Privatsphäre und ihr könnt einen Livestream nur für bestimmte Nutzer zugänglich machen.

Warum erzählen wir mit unserem Marketing-Fokus nun über das Feature?
Auch wenn es sich um einen privaten Test handelt, so ist dieser Test das eindeutigste Zeichen dafür, dass die Funktion in naher Zukunft auch für Facebook-Seiten veröffentlicht wird. Für den Launch wünschen wir uns dann allerdings noch ein paar Funktionen, um als Unternehmen eine höhere Qualität anbieten zu können. Zum Beispiel die Unterstützung von externen Kameras.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen