Facebook Anzeigen: Facebook hebt die Sperre auf, ab jetzt werden ’normale‘ Anzeigen auch auf der Startseite angezeigt

Facebook Anzeigen: Facebook hebt die Sperre auf, ab jetzt werden ’normale‘ Anzeigen auch auf der Startseite angezeigt


Beispiel für eine Homepage Engagement Ads

Wenn wir bis jetzt von Facebook Ads gesprochen haben, dann haben wir immer zwei Arten von Anzeigen unterschieden:

Was uns in den letzten Tagen mehrmals aufgefallen ist: Es sind nun auch Rest-of-Site Ads auf der Homepage sichtbar. Heißt also, dass die Homepage nun nicht mehr nur den Homepage Engagment Ads vorbehalten ist. Derzeit warten wir noch auf eine offizielle Info von Facebook die uns dies bestätigt.

Am rechten Rand ist die Ad von Tirol zu sehen die so keine Homepage Engagment Ad ist

Der Schritt von Facebook dort nun auch normale Ads anzuzeigen halten wir für gut, da der Werbeplatz auf der Startseite sich als sehr wirksam gezeigt hat.

Ein paar weitere Details:

  • Es ist zu erwarten das Facebook dennoch nicht jede Anzeige auf die Startseite bringt und hier automatisch die „guten“ Anzeigen selektiert. Unter „gut“ ist allerdings kein inhaltlicher Filter zu verstehen (hier ein Beispiel – Danke an Jan für den Screenshot).
  • Bis jetzt konnten wir nur Anzeigen sehen die auch Inhalte auf Facebook selbst beworben haben.
  • Es ist nicht möglich mit „Rest-Of-Site“ Ads nur auf der Homepage zu werben. Heißt ihr könnt nichts einstellen damit ihr auf der Homepage landet.
  • Wir konnten im Tracking auch noch keine Zahlen entdecken die darauf deutet, ob eine Anzeige auch auf der Homepage angezeigt wird und wie die Performance dieses Werbeplatzes ist .
  • Die Homepage Engagement Ads haben Vorrang, sind welche vorhanden werden keine Rest-Of-Site-Ads angezeigt.

Ein kleines kurzes Resumé könnte also sein: Eure Anzeigen werden nun auch auf der Homepage anzeigt, ihr könnt allerdings nicht besonders viel dafür tun und ihr könnt nicht erkennen ob sie dort gelandet sind.

Wir bleiben am Ball und warten auf offizielles Feedback. Was denkt ihr? Kleine Änderung mit großer Wirkung oder komplett unrelevant?

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 7 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    prfriends

    Wie groß die Wirkung ist muss man bei den Click-Raten beobachten. Ich denke, dass dadurch sowohl die Clicks als auch die CTRs nach oben gehen könnten, wenn man Glück hat auf der ersten Seite zu landen. Ich finde es gut, dass Facebook hier auch den Rest-of-Site Ads die Chance gibt vorne zu landen, bin aber mal gespannt wie die Faktoren dafür aussehen.

  2. 6
    Philipp Roth

    @Lisa – Engagement Ads haben einen Mindestumsatz der so hoch ist, die Ad im Detail wird nach CPM abgerechnet. Auch Self-Service Ads haben Likes-Buttons sofern du etwas auf Facebook bewirbst (z.B. deine Page)

  3. 7
    allfacebook.de | Facebook Premium Ads jetzt auch auf Profilseiten?

    […] Diese Entwicklung ist in sofern spannend, als wir erst im Februar genau das umgekehrte Verhalten ges… Damals wurden Self-Service Ads auf der Startseite ausgeliefert. Wir vermuten im Moment, dass es sich nur um ein System handelt, welche eine optimale Auslastung der Anzeigenplätze ermöglicht. Das würde bedeuten, dass bei geringer Auslastung der Newsstream Seite Anzeigen aus dem Self-Service Pool erscheinen und umgekehrt. Wir haben bei Facebook angefragt, was es genau damit auf sich hat und ob es eine Option gibt diese Anzeigenplätze gezielt zu buchen. Sobald wir neues erfahren, werden wir es hier im Artikel ergänzen. […]

+ Hinterlasse einen Kommentar