Charity Gifts


Vor zwei Wochen haben wir es schon in unserem Artikel erahnt, gestern hat die Facebook Marketing Direktorin Randi Zuckerberg es auf einer Konferenz ausgesprochen. Die Öffnung des Gift-Shops für virtuelle und physikalische Güter externer Partner führt zu der Idee auch Spenden hierüber einzusammeln.

Wie sie auf der von Mashable organisierten Social Good Conference ankündigte, würden in den nächsten Wochen erste virtuelle Produkte von (RED), kiva, toms und WWF über die Ladentheke gehen. Der Preis pro Geschenk soll zwischen 5 und 10 Dollar liegen. Von diesen Tests wird abhängig sein, ob und in welchem umfang weitere Produkte angeboten werden.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 28. August 2009

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen